Home - Aktuelles
DAS TEAM 2016-17
Aktuelle Saison
Denk Mal - unser Zuhause
Termine
Shamrock Gästebuch
18.Einzelvereinsmeisterschaft
Saison 2015-16
Das Shamröckchen
Ehrenspielführer
Ehemalige
Fachbegriffe
Trainingsspielchen
Shamrock Bilder
Archiv
=> Archiv Spielberichte
=> Bestleistungen
=> Dartarenen
=> Ergebnis 17.E-meisterschaft
=> S.RockEinzelmeisters..
=> Ergebnis 14.D-meisterschaft
=> Einzelrangliste
=> S.RockDoppelmeist...
=> Doppelrangliste
=> 2. Einladungsturnier Ergebnis
=> Bulls German Open 2015
=> Supercup
=> Stadtpokal
=> Einzelmeisterschaften
=> Doppelmeisterschaften
=> Doppel E-Klasse
=> Einzel D-Klasse
=> Doppel D-Klasse
=> Ältere Ranglisten
Main
Spielberichte 2010/2011:


18.Spieltag Neuwerk 2

Nun beenden wir unsere " 5.Saison" wie wir sie begonnen haben,mit einem nie gefährdeten Sieg,was gegen den Tabellenletzten nicht weiter verwunderlich ist.
Nach einigen Überlegungen stellte sich ICEMAN als erster auf,was sich hinterher als falsch herausstellen sollte. Den Gegner hätte BEATE mit links vom Board gefegt,denn ursprünglich sollte sie eröffnen,aber so konnte sich ICEMAN mal so richtig austoben.Leider ist außer einem 3:0 nichts besonderes dabei herausgekommen. Das Ausbullen im Bullseye gelandet und dann noch 3*140,135,125,121,usw. jede Menge Möglichkeiten zum High Score,aber es hat nicht sollen sein. Zu erwähnen sei allerdings noch das ICEMAN es sich dreimal leisten konnte auf 170 Rest zu stellen,denn sein Gegner gondelte da noch um die 400er Punktemarke herum, und dabei dreimal 10 cent in die Mannschaftskasse zu zahlen, aber leider kam dabei nur zweimal 140 und eine 135 zustande.

ARROW trat als 2.Spieler ans Oche und spielte in überzeugender Manier einen nie gefährdeten 3:0 Sieg heraus. Mehr gibt es leider nicht zu berichten.

Bei Mr.FREEZE im 3ten Einzel hatte ich ebenfalls das Gefühl das dieses Spiel in irgendeinerweise nie verlorengehen könnte, obwohl der Gegner für seine Verhältnisse ein sehr gutes Spiel zeigte. Mit hohen bis sehr hohen Scores setzte er Mr.FREEZE immer wieder unter Drück aber der hatte immer die passende Antwort parat und endlich auch das notwendige Quentchen Glück beim finalen Check. Außer im zweiten Satz wo er sich bei 5 +3 Rest festgespielt hatte. 3:1

Im 4ten Einzel bekam BEATE es mit dem stärksten Gegner zu tun, dem sie aber immer Paroli bot.
Leider hatte sie heute Abend kein Glück beim Check und später kam dann auch noch Pech dazu.
Außer im dritten Satz wo sie einen sehr schönen 3 Dart Check zeigte. 1:3 Sehr,sehr Schade!
Wie schon erwähnt hätte sie das erste Einzel locker und flockig gewonnen.

Da wir das Unentschieden sicher hatten,was das Minimalziel war, und BEATE kein Doppel spielen wollte griff ICEMAN nochmal ins Geschehen ein. ANDY,der von Anfang an fürs erste Doppel gesetzt war, wurde sein Spielpartner. Die beiden harmonierten hervorragend miteinander und spielten Katz und Maus mit dem Gegnern.Die waren zwischenzeitlich so Durcheinander das sie nicht mehr wussten wer dran war.
Der letzte Check war bezeichnend für dieses Spiel. ANDY kam bei 120 ans Oche,er wirft eineTriple 20 und dann leider eine Single 5. Er ärgerte sich doch sein Partner sagte : " Werf einfach noch eine 5, ich geh dann aufs Bull ". Gesagt, getan. ICEMAN tritt ans Oche und ohne lange zu zielen setzt er den 1. Dart ins Bullseye.
Ungläubiges Kopfschütteln bei einem Gegner, der andere steht mit offenem Mund da und ANDY zeigt sein berühmtes Lächeln.
Wenn doch jedes Spiel so einfach wäre!!! Damit war der SIEG in trockene Tücher gebracht. 3:0

Im zweiten Doppel griffen ARROW + Mr.FREEZE ins Spielgeschehen ein und trafen auf ihre Einzelgegner.
Doch die aufkommende Müdigkeit bei Mr.FREEZE und einsetzende Konzentrationsschwächen bei ARROW
Verhinderten einen höheren Sieg. Normalerweise hätten sie das Doppel zu 0 gewinnen müssen ,doch sie liessen sich immer wieder die ungünstigsten Aus stehen. Die Luft war halt raus. 2:3

Wir sehen uns nächste Saison am Oche Euer SHAMRÖCKCHEN



17.Spieltag DSV 6

Heute fangen wir mit BEATE an. Sie lehrte dem Einzelranglistenzweiten (da war doch mal was) das fürchten,denn der hatte das Spiel im Kopf schon abgehakt und so spielte er dann auch. BEATE hingegen wiederholte ihre Leistung vom 11. Spieltag wo sie den Einzelranglistenersten bezwang. Im 1. Satz fanden beide noch gar nicht ins Spiel und der ERZ lebte von dem Vorsprung aus der ersten Aufnahme, eine 140.
Der Gegner stand bei D1 und BEATE ließ sich sehr unglücklich 5 Rest stehen. Wie das dann so geht traf sie die einfache 1 nicht,aber alles andere drumherum. ( Tops,Triple 20, Double 18, Triple 18 usw.) Nachdem BEATE zwischenzeitlich dann die Triple 1 getroffen hatte stand sie auch bei D1 Rest und ausgerechnet jetzt traf der ERZ sein Doppel.
Iceman der das Spiel zählte dachte sich :" Warum immer bei mir,wenn das so weitergeht wird das ein schön laaaanges 5 Satz Match".
Es ging so weiter!
BEATE nutzte im 2. Satz jede Auszeit des Gegners aus, denn davon hatte er viele und scheinbar Appetit,weil er warf 5* Frühstück hintereinander, und checkte im 2.Satz eine schöne D12.
Im 3ten Leg hatte sich der ERZ gefangen und scorte nun normal,aber BEATE hatte auch die Triple 20 gefunden. Gleichauf kamen sie in den Checkbereich und hatten sehr viel Pech mit dem Draht. Der ERZ stand bei D1 (worauf sonst!), BEATE auf D2. Nach endlosen Versuchen dann der Check des ERZ.
Im 4ten Satz zog der Spieler vom DSV auf und davon und checkte "SEINE" Doppel1 im 28.Dart.

Nun zum 2ten Einzel in dem wir HENNES ans Oche schickten und er traf auf seinen Hinspielgegner.
Leider kann ich hier nichts wirklich positives berichten,denn der Gegner ( der ERE,Einzelranglistenerster)
spielte immer konstant stark und gab sich wie im Hinspiel,keine Blöße. Zu erwähnen sei aber der 170er High Finish Checkversuch von HENNES der nur um Millimeter am Bullseye vorbei im Outerbull landete.
SEHR SCHADE!!!

Im 3ten Spiel hatte Mr.FREEZE jede Menge Pech.Gegen einen gleichaltrigen und vollaustrainierten Spieler war er immer gleichauf. Er brachte den Gegner mit seiner Eiseskälte aus der Fassung,denn der wurde immer zappeliger und hektischer.
Im ersten Satz wollte dem Mr. aber einfach kein Check gelingen ,was er aber im zweiten Satz souverän nachholte. Leider blieb ihm das Pech in den nächsten beiden Legs treu. Nach unzähligen Versuchen checkte der Gegner seinerseits und gab danach aber auch zu das dass Spiel auch andersherum hätte ausgehen können.

Das 4te Einzel war ein leichter Gang für den ICEMAN. Schon beim ausfüllendes Spielberichts hatte er, durch taktisches kluges Setzen,das Spiel für sich entschieden.Die gegnerische Tc hatte da schon keine Lust mehr weil sie SCHON WIEDER gegen ihn spielen musste. Während des Spiels konzentrierte sie sich lieber auf das was an ihrem Tisch geredet wurde und verlor sang und klanglos ohne Gegenwehr.

In den Doppeln wurde dann aber klar warum die Anderen Tabellen2ter sind.GROBY+ANDY im 1. und ARROW+WIZZZARD waren mehr oder weniger chancenlos.Darum wird hier mal wieder das Deckmäntelchen des Schweigens eingesetzt.

Endstand 1:5 Spiele 5:15 Sätze
Bis demnächst Euer SHAMRÖCKCHEN




15. Spieltag PDN 2

Fangen wir heute mal mit guten Nachrichten von Mr. FREEZE an.
Endlich hat einmal alles gepasst, die eigene Leistung, der Gegner und das ganze Drumherum.
Nach einem kurzen Schlagabtausch ( 60er) im ersten Satz zog der Mr. immer weiter davon und liess sich Tops Rest stehen. Der erste Dart unglücklich in die Doppel5,ein kurzes überlegen , und dann in zwei Darts Doppel 15 gecheckt. Im zweiten Satz legte er los wie nix Gutes und stand nach 24 Darts bei Tops Rest .Zweimal den Draht geküsst und der 3te Dart sass mittig. Im dritten Satz kam der Gegner zu seiner anfänglichen Leistung zurück und es wurde ein Spiel auf Augenhöhe,aber wer unseren Mr.FREEZE schon mal am Oche stehen gesehen hat der weiss das ihn so etwas nicht aus seiner Bärenruhe bringt.
Gekonnt stellte er sich diesesmal Doppel 16 und hatte auch zweimal Glück das der Gegner seinerseits nicht checkte. Nach einem kleinen Round the Board checkte er die Doppel 1 mit seinem 34ten Dart. 3:0

Nach langer Zeit konnten wir nun NEWS am Oche begrüssen. Er hat in dieser Saison ja gegen Pete`s Inn mit PAPI im Doppel gespielt ,aber im Einzel ist es doch schon wenigstens ein Jährchen her.
Leider bekam er es mit dem stärksten Spieler der Gegner zu tun.Aber der Iceman und ich auch trauten unseren Augen nicht als wir hin und wieder beim einspielen einen Blick aufs Scoreboard warfen. Immer auf gleicher Höhe bis zum Check. Hier machte sich dann doch die größere Routine des Gegners bemerkbar. (spielt jede Woche mindestens eine Competition) So endete das Spiel 0:3 für den Gegner aber es war wirklich eine sehr gute Leistung nach all der Zeit. Weiter so NEWS !

Als dritter Spieler kam ICEMAN ans Board. Er knüpfte nahtlos an seine Leistung vom vorigen Spieltag an,jedenfalls bis zum Check. Im 1.,2.+4. Satz 200-300 Punkte Vorsprung ( viermal um Drahtesbreite an der 180 vorbei) und doch liess er dem Gegner immer mindestens einen Dart aufs Aus.Aber der hatte entweder einen ganz schlechten Tag oder kann es nicht besser. So rettete sich ICEMAN jedesmal mit der Doppel 2.
Zu erwähnen sei hier noch der 3te Satz denn der schlug dem Fass den Boden aus.Keiner von beiden eine 60,einen Highscore von 50 Punkten für den ICEMAN, es war einfach unglaublich, wie abgeschnitten und ich kann bestätigen das man froh war als der Gegner dieses Gemurkse mit Doppel 1 beendete. 3:1

Nun kommen wir zum Zückerchen des Abends. Es war mal wieder ein ARROW der sich von seiner allerbesten Seite zeigte. Im ersten Satz begann sein Gegner mit einer 140 und legte eine 85+81 nach, aber dann verliessen sie ihn. Unser ARROW scorte mit den ersten 9 Darts ganze 48 Pünktchen. Nun wendete sich das Blatt und ARROW verpasste zweimal hintereinander das Maximum. Er hatte nun in jeder Aufnahme mindestens 60 Punkte und fackelte nicht lange mit dem Check. Im zweiten Satz baute er von Anfang an Drück auf und beendete diesen mit 25 Darts. Aber es ging noch besser, denn der Gegner hatte sich schon längst aufgegeben, und war froh das ARROW das Spiel mit einem 24er beendete. 3:0

Wer aufgepasst hat der weiss das das Unentschieden sicher war. Zu erwähnen ist auch noch das die Doppel schon vor den Einzeln feststanden,was den NEWS sehr verwunderte.

Im ersten Doppel spielten ANDY + LIZARD für "the SHAMROCK". Im 1ten Leg hatten sie beim checken kein Glück und dann kam auch noch Pech dazu! ANDY mit mittleren ,LIZARD mit mittleren bis hohen Scores bestimmten das Spiel im zweiten Satz . LIZARD stellte die Doppel 10 und ANDY checkte sicher. Im dritten Leg waren sie immer gleichauf mit dem Gegnerdoppel aber die hatten einfach mehr Glück beim finalen Check. Im 4ten Satz erspielten sich unser Männer einen kleinen Vorsprung und standen bei 106 Rest. LIZARD scort Triple 20 + 6 für Tops Rest und wirft den dritten Dart genau rechts unters Doppel insEck an den Draht!!! SEHR SCHADE!!! Es wäre der wichtige Ausgleich gewesen und eine neue Bestleistung für LIZARD. Nun wollte die Doppel 10 einfach nicht mehr fallen und der Gegner zitterte eine Dart in ihren Rest. Nochmals sehr schade denn es wäre verdient gewesen wie der Gegner fairerweise zugab. 1:3

Trotzdem der Sieg war ja immer noch möglich , denn nun kam unser neues Stopperdoppel!!!
FAB + STRAIGHT SHOOTER brachten den Gegner ins Grübeln und Schwitzen. Den 1sten Satz beim checken verloren, das Aus war irgendwie vernagelt. Aber davon liessen sie sich nicht beirren und scorten sehr gut. Bei 59 Rest kam FAB ans Board und checkte wie P.Taylor es auch nicht besser kann. Eine mittige 19 und ein mittiges Tops. Wunderbar! Ungläubiges Staunen beim Gegner !!! Leider sollte es ihnen nicht vergönnt sein in den nächsten beiden Sätzen dieses nochmal zu schaffen.Aber lasst den Kopf nicht hängen, denn eins ist sicher, in nicht allzu ferner Zukunft werdet ihr das erste Spiel egal ob Einzel oder Doppel gewinnen.

Vielen Dank auch an WIZZZARD der gezwungenermassen "freiwillig" aussetzte.

Endstand 3:3 Spiele 11:10 Sätze Wir sehen uns am Oche


Euer SHAMRÖCKCHEN






14.Spieltag Beast

Bringen wir es schnell hinter uns !

Wir waren drei Darts vom Unentschieden entfernt !

ARROW begann an diesem Abend und nach den ersten neun Darts sah es nach einem sehr schnellen Spiel aus.Der Gegner begann mit 100,85,95 und ARROW hatte ganze 62 Punkte gescort.
Dann aber wendete sich das Blatt. Mit 121, 95,66+81 usw. setzte er den Gegner mächtig unter Drück und beendete dann auch diesen Satz mit einem schönen Check.
Nun lief sein Spiel aber nur bis zum Aus. ARROW führte in jedem weiteren Satz immer mit mindestens 100 Punkten aber leider blieb der gewinnbringende Check aus.
Auf zwei Begebenheiten möchte ich noch eingehen.
Im laufe des 2ten Satzes hatte ARROW die Möglichkeit zur 180. Die ersten zwei Darts steckten sehr eng auf der rechten Seite vom Triple und waren in einem schönen Rhytmus geworfen. Dann kam ihm die Erkenntnis "ich kann hier eine 180 werfen" und diese halbe Sekunde des Überlegens brachte ihn aus dem Rhytmus. Der 3te Dart ging weit links in die einfache 5.Hätte er einfach weiter geworfen ohne über die 180 Nachzudenken dann hätte er es auch geschafft.
Und zweitens " Lieber ARROW Double 16 (32) - 8 = Double 12 (24) "!!! 1:3

Als 2ter Spieler trat ICEMAN ans Board. Er traf auf seine Hinspielgegnerin. Motivation Pur !!!
Er spielte an diesem Abend mehr als konzentriert und mehr als ruhig. Von Anfang an setzte er die Gegnerin unter sehr großen Drück. Er führte mit über 250 Punkten und traf den zweiten Dart auf ein Aus.
Im zweiten satz wurde die Punkteüberlegenheit noch größer. In zwölf Darts auf Tops Rest gestellt.( 100,180,44,+137) Die Gegnerin knapp unter der 400 aber was nun folgte war fast nicht zu glauben. Denn auf einmal scorte sie auch mehrfach dreistellig und ICEMAN traf jede Menge Draht.Er rettete diesen Satz mit einem wunderschönen Double 2. Puuh ,nochmal gutgegangen.
Das gleiche Spiel wiederholte sich in den folgenden 2 Sätzen. ICEMAN führte immer sehr hoch aber das gewinnbringende Doppel wollte nicht fallen. Im fünften Satz drehte sich das Spiel komplett. ICEMAN warf einen Hennes(41) nach dem anderen. Zum Schluss stellte er sich Double1 und konnte nach 5-6 Aufnahmen das Spiel für SHAMROCK entscheiden. 3:2 Jetzt muss ich mir erstmal den Schweiß abwischen !!!

Als 3ter Spieler sollte WIZZZARD ins Geschehen eingreifen. Es war eine Partie auf Augenhöhe bis zum checken,denn es wollte einfach kein Dart in ein Doppel gehen. Sonst gibt es leider nichts besonderes zu berichten. 0:3

Das letzte Einzel bestritt Mr.FREEZE und lieferte unter den wachsamen Augen von Mom Mr.Freeze ein wirklich beeindruckendes Spiel ab. Gute bis sehr Gute Scores und ein Auge beim Check. Ein Beobachter meinte:" Der hat ja eine unglaubliche Ruhe ". Er ist nunmal einer der "Kühlschränke"!
Leider nutzte alle Coolness nichts, denn im engen letzten Satz hatte der Gegner einfach mehr Glück. 2:3

Über das erste Doppel soll ich auf Wunsch von HENNES das Deckmäntelchen des Schweigens legen, das tue ich hiermit. Es sei nur erwähnt das STONE+HENNES unmengen Darts auf irgendwelche Aus hatten. In Lizard`s Keller mit einigen geistigen Getränken intuss wirft es sich halt leichter ,nicht wahr ihr beiden!? 0:3

Das 2te Doppel bestritten FAB+STRAIGHT SHOOTER. Hier hatte ich den Eindruck das der Gegner, in seiner gewohnt überheblichen Art, unsere Jungs vollkommen unterschätzt hatte. Als der 1te Satz für unsere Jungs entschieden war kam nur ein ungläubiges Staunen von des Gegners Seite. So blieb es über die nächsten Sätze. Unser kommendes Stardoppel war zumindest immer auf gleicher Höhe und hatte leider sehr viel Pech beim finalen Check ! Deswegen war die Freude, beim Gegner, unnatürlich groß als sie es endlich geschafft hatten ! Sehr schade für unsere Jungs,aber Eure Zeit kommt noch, vielleicht schon während unserer Dartintensivzeit in Schlagstein ! 1:3

Endergebnis 1:5 Spiele 7:17 Sätze
Bis demnächst Euer SHAMRÖCKCHEN














13.Spieltag bei Dartfreunde 09

Wenn man nur überall so begrüsst werden würde wir hier. Zitat von KUDDEL:" Endlich mal vernüftige Leute"!

Es wurde dann auch ein sehr angenehmer Abend, trotz der Niederlage. Es wurde gewitzelt, gelacht und sich gegenseitig angefeuert. So sollte jedes Spiel ablaufen, aber leider kennen wir die Wirklichkeit. Mir graut jetzt schon vor dem Heimspiel gegen Beast.

Im 1ten Spiel kam es ( wie soll es auch anders sein) zum " Kampf" der TC`s. Mir schien, das DIRK ,als er unsere Aufstellung zu sehen bekam, für sein Spiel , schon aufgegeben hatte. ICEMAN liess ihm dann auch kaum Luft zum Atmen. Sehr gute Scores und konsequentes Checken ,halt ein ICEMAN Match. DIRK hat nur einmal, für drei Darts im 3ten Satz, in Führung gelegen. 3:0


Im zweiten Spiel des Abends kam FAB zu seinem ersten Einzeleinsatz. Er schien gar nicht begeistert zu sein als der Tc ihm sagte :" Du spielst heute ein Einzel". Nun er war sicherlich sehr nervöes, aber er war zumindest immer gleichauf,meistens aber führte er. In jedem Satz traf er mindestens eine Triple 20. Nun kam es zum Endspiel auf den Check. Der Gegner spielte sich auf Doppel 2 fest und FAB auf 5 Rest. Bis dahin waren es ungefähr 30-40 Darts und es erschien uns anderen allen das keiner von beiden eine wirkliche Chance auf den Check hatte. FAB stellte sich auch Doppel 1 ( zwischenzeitlich war der Gegner auf D1 gekommen).Nach 86 Darts erlöste uns der Gegner mit einem mehr als fragwürdigen Prozedre. Zweimal warf er den ersten Dart absichtlich in den Boden um mit dem zweiten aufs Aus zu zielen. Beim dritten Versuch klappte das dann endlich.Tc DIRK meinte:" Wenn der das nochmal macht zahlt er eine Strafe"!
Im zweiten und dritten Satz führte FAB immer wieder das Spiel an aber im entscheideden Augenblick fehlte leider noch die abgezockte Genauigkeit. Der Gegner hatte einfach mehr GLÜCK. FAB war sehr unglücklich und es war sehr schwer ihn wieder aufzurichten aber er ist noch jung und ihm gehört die Zukunft. 0:3

Nun kam WIZZZARD ins Spiel. Leider knüpfte er an seine zuletzt gezeigten Leistungen an. Schnell führte EWALD 2:0. Im 3ten Satz kam WIZZZARD endlich in die Scores und kam als erster in den Checkbereich.Nach einigen Versuchen auf Doppel 1 traf er. Nun wurde es ein richtig gutes Dartspiel und beide lagen gleichauf. WIZZZARD checkte als erster mit Doppel 16. 2:2 in den Sätzen . Wieder lagen beide gleichauf und es kam das beide auf Doppel1 standen.
EWALD hatte einfach das notwändige quentchen Glück beim Check. 2:3

Im 4ten Einzel kam es zur Begegnung KUDDEL - Mr. FREEZE. Der Mr. hatte hier in den ersten beiden Sätzen unglaubliches Pech beim zielen aufs Triple,das selbst KUDDEL immer wieder seinen Gegner anfeuerte.
Den ersten Dart im 3ten Satz warf Mr.FREEZE endlich ins Triple 20 Feld und alle sagten sich na endlich.
Nun lief sein Spiel normal und eigentlich hatte man das Gefühl er könnte dasselbige noch drehen. Nachdem KUDDEL das Spiel beendet hatte tat es ihm auch Leid das der Mr. nicht besser rein gekommen war. 0:3

Kommen wir nun zum Highlight des Abends. Nachdem unser Tc bereits im 3ten Einzel die Aufstellung für die Doppel gemacht hatte, denn merke, wenn acht Spieler anwesend sind spielen acht. Also wurde die Brudergang ins Rennen geschickt. Nachdem sie bis dahin im Hintergrund für Umsatz gesorgt hatten brachten sie dem Stardoppel von den Dartfreunden die Flötentöne bei,das heisst eigentlich nur LIZARD denn GROBY hielt sich mehr als zurück. So kam es das LIZARD das Spiel GANZ ALLEIN gestaltete. GROBY wird mir sicher verzeihen wenn er das liesst,aber so war es. Den ersten Satz beendete LIZARD mit einem wunderbarem 70er drei Dart check. 20,20,Doppel 15. Ungläubiges Staunen bei DIRK+KUDDEL.
Im zweiten Satz das gleiche Bild. LIZARD zeigte das beste Spiel im Trikot unserer Mannschaft und warf einen hohen Score nach dem anderen. Den 2ten Satz beendete LIZARD mit einem 35er Check. eine 3 ( seine Hasszahl) ,16, Doppel 8 und aus die Maus. Im 3ten Satz kamen DIRK+KUDDEL in ihr Spiel und kamen erstmalig in den Checkbereich aber LIZARD beendete mit einem aüsserst " schw...." Wurf in die Doppel 7 das Match. Es war einfach phantastich.
Ein glattes 3:0

Im letzten Spiel des Abends kamen FORCE+STRAIGHT SHOOTER ans Board. Ein Unentschieden war ja noch möglich, aber da hatten RALF+EWALD natürlich was dagegen. Unsere Jungs spielten gut mit und hatten in allen drei gespielten Sätzen die Möglichkeit auf das Aus. Leider waren ihre Darts oft nur vom Draht vom gewinnbringenden Check getrennt.
Schade, aber hier gilt das Gleiche wie bei FAB, dieZukunft wird es zeigen.


Nun wollten die Jugendlichen nach Hause,aber GROBY wollte mehr! Ein TEAMGAME!
Na gut spielen wir noch einen. Aber ausser LIZARD ,dem heute Abend alles gelingen wollte,waren unsere Scores mehr als dürftig. So lagen wir schnell mit 300 + Punkten zurück. Das Ding war gelaufen.Doch mitte des Spiels ( so bei 300-600+ ) drehte sich das Ganze. Langsam aber sicher kamen wir auf. Nur noch 200 zurück. Nein, jetzt nur noch 100. Die Dartfreunde hatten es sich auf Doppel 3 bequem gemacht ( der Spieler mit der seltsamen Checktechnik hatte eingestellt). Wir nun ebenfalls unter 100 und auf dem besten Weg das Spiel zu drehen. Der einzigste der bei uns eine wirkliche Chance auf den Check gehabt hätte ( weil er immer noch sehrgut spielte) war LIZARD,aber der hatte uns die Doppel 1 gestellt und musste ja jetzt einen ganzen Durchgang warten. Nun alle warfen daneben und der Herr seltsamer Check trat ans Board ( er spielt nur diese Saison in dieser Mannschaft ) . Er sagte:" Nun ist Schluss"! Den ersten Dart warf er in die Wand weit unters Board ( den Boden traf er schon nicht mehr!) ,den zweiten in die Doppel 3.
Jetzt lagen sich alle,Mannschaftsübergreifend, in den Armen und lachten .Irgendeiner, von den Dartfreunden, sagte :" Der hat doch einen Vollknall"! Kopfschüttelnd bestellte unser Tc die verlorenen Biere. Der gegnerische Tc meinte dann noch:" Tut mir Leid , bin froh wenn ich den wieder los bin"!!!
Danach verabredeten wir noch ein Freundschaftsspiel bei den Dartfreunden. Wir wurden eingeladen zum Essen ,es wird gegrillt. Da freu ich mich schon drauf.

Endergebnis 2:4 Spiele 8:12 Sätze

Bis demnächst Euer SHAMRÖCKCHEN



12. Spieltag Alter Ulan 3

Einer der ganz seltenen Fälle, ohne den Etatmäßigen TC ein Spiel zu haben ist gegen den Alten Ulan 3 eingetreten. Unsere "Interims"-TC´s Shake und der Mr. sind hier in die Bresche gesprungen und haben das Team hier auch würdig geleitet!

Gegen den AU3 waren Punkte wichtig, um den Vorsprung auf die unteren Tabellenplätze zu halten oder gar auszubauen.

Den Anfang machte WIZZARD. Er hatte zwar nicht den schlechtesten Tag, jedoch hatte sein Gegner irgendwie den besseren erwischt. WIZZARD war zwar nicht hoffnungslos unterlegen, aber leider reichte es gegen einen guten Gegner nicht zu einem Satzgewinn, das Spiel ging mit 0-3 Sätzen verloren.

0-1

Als zweites ging HENNES an den Start. Gegen eine scheinbar neue Spielerin, die auch stellenweise mit ihrer Nervosität zu kämpfen hatte (aber trotzdem ein gutes Spiel gespielt hat) ließ HENNES mit einer mittelprächtigen Leistung nichts anbrennen und holte mit seinem 3-0 Sieg das

1-1

Als dritter ging der Mr. für uns an den Start und sein Spiel sollte zeigen, dass es beim Darten nicht nur auf Hohe Scores und Treffsicherheit bei den Doubles ankommt, sondern dass auch ein bisschen Regelkunde zum Siegen notwendig ist.
Der erste Satz ging an den Mr. - aber der zweite war der kurioseste, was es in unseren Spielen seit langem gegeben hat. Beide Spieler auf einem Aus, der Spieler vom Alten Ulan hat noch zwei Darts und steht auf einer D2. BAM - der erste der beiden Darts sitzt - eigentlich Satzausgleich. WENN . . . . ja wenn er nicht vor lauter Freude auch noch seinen dritten und verbleibenden Dart aufs Board geschleudert hätte. Mit dem dritten Dart hat er nämlich noch einen Score erzielt, somit D2 PLUS noch eine Score - also ÜBERWORFEN.
Der Mr. nutzte die ungewöhnliche und selten Chance die ihm geboten wurde und machte den zweiten Satz für sich klar. Das Spiel endete nach dieser kleinen Regelkunde mit 3-0 für den Mr., also neuer Zwischenstand:

2-1

Unser 4. Einzelspieler war Arrow, der - um es mal "märchenhaft" zu beschreiben - "Just like an Arrow" auf Wilhelm Tells Apfel zufliegt aber einen Zentimeter bevor der Pfeil trifft dann doch feststellt, dass das Darterleben ja scheinbar noch Platz für eine Mischung aus Blödsinn, Überheblichkeit und Konzentrationsmängel hat.
Hierzu die Erklärung: Arrow beherrschte in seiner typischen Manier die ersten beiden Sätze, die somit auch logischerweise an ihn gingen. Aber dem Russen hat scheinbar niemand erklärt, dass er DREI von diesen Sätzen gewinnen muss, bevor die Party losgeht.
Fest im Glauben, dass der Gegner jetzt den letzten Satz abschenkt hat er dann irgendwie abgeschaltet und konnte in den nächsten drei Sätzen seinem immer kämpfenden Gegner nichts mehr entgegenbringen und kam auch nicht mehr ins Spiel zurück. Eine unnötige, weil leicht vermeidbare 2-3 Niederlage bedeutete den Zwischenstand nach den Einzeln von:

2-2

Die Niederlage von Arrow war so nicht eingeplant und machte unsere geplanten Doppel irgendwie ein wenig durcheinander. Gesetzt waren (auch vorher schon) PAPI und STRAIGHT SHOOTER, die auch das erste Doppel bildeten.
Nach einer teaminternen Besprechung haben wir uns dann auf die zweite Doppelpaarung HENNES und ARROW geeinigt.

PAPI & STRAIGHT SHOOTER legten auch los wie die Feuerwehr, die Kombination aus "erfahren" (PAPI) und "jung & wild" (STRAIGHT SHOOTER) hat in den ersten beiden Sätzen gut gefruchtet. Beide partizipierten voneinander, was hohe Scores und ein sicheres Gefühl bei allen Beteiligten zur Folge hatte. Eigentlich hatten wir das Spiel auch "im Sack", jedoch zeigte das sehr gute Doppel vom AU3 auch hier wieder seine kämpferische Einstellung und auch den Willen, hier kein Spiel abzuschenken und somit ist es auch zu erklären, wie wir - trotz einer starken Vorstellung das erste Doppel leider mit 2-3 Sätzen verloren haben. Wir hatten ein gutes Doppel am Start, das ein starkes Spiel gezeigt hat und dem man keinen Vorwurf machen konnte, aber leider war der neue Zwischenstand somit:

2-3

Im letzten Spiel war also Punkt-Sicherung angesagt, der Sieg war ja schon futsch (leider). Es entwickelte sich ein Krimi, der die Anhänger beider Teams in ihren Bann zog. HENNES und ARROW spielten keinen schlechten Dart, die Gegner aber auch nicht. Wir führten 1-0, AU3 glich zum 1-1 aus. Die Kleeblätter erhöhten auf 2-1 und waren knapp vorm Sieg, aber AU3 mit dem erneuten Ausgleich zum 2-2. Hier wurde sich nichts geschenkt, bei beiden Fanlagern war zwischen "mucksmäuschenstill" und "jubelszenen" alles drin - Darterherz, was willst du mehr.
Im entscheidenden 5. Satz, der über Niederlage oder Unentschieden entscheiden sollte lagen beide Teams gleichauf, beide Teams standen auf einem Aus und jeder Dart war entscheidend. Es wurde viel Draht getroffen von beiden Teams - und zum Schluss ist dann scheinbar einem gut spielenden ARROW wieder eingefallen, dass so ein Spiel ja 3 Sätze zum Sieg benötigt und er hat den entscheidenden Satz unter viel Gebrüll und Jubel und Feiern unter Dach und Fach gebracht.

Endstand:

3-3

Fazit:
Gegen einen nie aufgebenden Gegner haben wir ein verdientes unentschieden geholt. Ein Sieg wäre möglich gewesen, aber in diesem Spiel war es für beide Teams ein gerechtes unentschieden. Aufgrund der Spannung und der Dramatik im letzten Spiel hätte das Ganze auch noch in die Hose gehen können.
Es war ein toller Abend mit guten Leistungen, ein wenig Regelkunde und auch nochmals der Hinweis, dass man sich bis zum Ende konzentrieren sollte und einen Gegner niemals unterschätzen sollte!
Danke an dieser Stelle auch an die tatkräftige Unterstützung von Grobi, Stone, Rosi, News, Shake und vor allen Dingen FAB, der zwar enttäuscht aber trotzdem hochprofessionell damit umgegangen ist, dass er aufgrund des 2-2 nach den Einzeln und zur Punktesicherung nicht im Doppel aufgestellt wurde.
Das Shamröckchen hat sich genau diese sportliche, faire und tolle Einstellung gemerkt und wir alle wissen, dass unser FAB in einem unserer kommenden Spiele noch sehr wichtig für uns sein wird.

Die Kleeblätter haben sich mal wieder fantastisch präsentiert, es war ein toller Abend der gemütlich mit diversen Spielen an mehreren Boards ausgeklungen ist.

Last but not least möchten die Kleeblätter dem lieben Frank (seines Zeichen Brüderchen vom Iceman) einen herzlichen Glückwunsch zu seinem Geburtstag wünschen und wir möchten uns nochmal für die leckere Runde bedanken, die ebenfalls zu einem schönen Abend beigetragen hat.

Das Shamröckchen freut sich auf die nächste(n) Partien und HENNES freut sich, wenn der ICEMAN wieder zusammen mit dem SHAMRÖCKCHEN die Spielberichte schreibt..... *lach*



11. Spieltag Intermezzo


Es hat nicht sollen sein,oder erstens kommt es anders und zweitens........

Unser WIZZZARD wurde mit der Eröffnung des Spiels betraut ( wie so oft).
Im Nachhinein hätte er sich sicher gewünscht heute nicht spielen zu müssen. Wie bekannt lautet die Vorgabe 501 Doppel aus, aber WIZZZARD dachte sich :" Ich spiel heute mal Round the Board"! (oder neben das Board)
Wenn man in drei Sätzen eine Triple 20 aus dem Hut zaubert braucht man sich,gegen so einen Gegner, nicht zu wundern wenn das Spiel so schnell zu Ende ist. 0:3

Über die ersten beiden Sätze von Mr. FREEZE könnte man das Deckmäntelchen des Schweigen legen, tun wir aber nicht.
Nahtlos knöpfte er an WIZZZARD`s Leistung an. Der Gegner hatte leichtes Spiel, obwohl er auch nur ein lauwarmes Gyros servierte. Iceman orakelte :" Wenn das so weitergeht sind wir hier um 22.00 Uhr raus"!
Im 3.Leg waren beide endlich im Spiel angekommen.
Der Gegner warf 100,Mr. FREEZE auch, der Gegner wieder 100, der Mr. auch,der Gegner 66,der Mr.85,der Gegner 81,der Mr. 66, beide gleichauf zum Check und Mr.FREEZE fackelte nicht lange.
Der 4te Satz begann beim Gegner wie der 3. Bei Mr. FREEZE begann er wie die ersten Beiden. Schnell lag unser Spieler 200 Punkte zurück. Der Drops war gelutscht, mochte man denken aber weitgefehlt.
Die Nr.3 von Intermezzo hatte es sich auf Doppel 3 gemütlich gemacht und harrte der Dinge die da kommen würden.Urplötzlich machte Mr. FREEZE Drück. Mit 85,81+70 war er im Checkbereich und stand bei Doppel 16. Der Gegner hatte zwischenzeitlich 3 Rest und kämpfte verbissen ums Doppel. Iceman schöpfte wieder Hoffnung das es doch noch einen 5ten Satz zu spielen gab, aber Mr.FREEZE`s Darts waren einfach zu weit weg vom Doppel. Nach weiteren gefühlten 30 Darts standen beide bei Doppel 1. Mr. FREEZE hatte bei den nächsten 3 Darts sehr viel Pech mit dem Draht, aber knapp daneben ist auch vorbei.Der Gegner bereitete mit dem 1. Dart der nächsten Aufnahme dem Spiel ein Ende. 1:3

Das dritte Einzel bestritt ICEMAN. Der Schreiber der Anderen machte sich über ICEMAN`s Namen lustig vonwegen:" Du bist also der ITZEMANN"? Die Antwort war :"Ja der bin ich"!
Dann markierte er mit Kreide das Bullseye und sagte:" Da muss er hin , klar"!
Er kam sich sehr witzig vor, obwohl er selber keine 3 Darts geradeaus werfen kann. (stellte sich im Doppel raus)
Der gegnerische Spieler setzte seinen Dart links neben das Bulleye an den Draht und zwar so das er dasselbige verdeckte. ICEMAN trat ans Oche und stellte sich gut einen Meter weiter rechts wie sonst üblich hin und traf das Bullseye! Dem Schreiber fiel die Kinnlade runter und hielt sich im Verlauf des weiteren Abends mit Äusserungen sehr zurück. Wer jetzt dachte dass das hier ein schönes Spiel werden würde sah sich enttäuscht, denn der ICEMAN knöpfte an seine grottenschlechte Leistung vom Hinspiel an. Ein immerwährender Linksdrall liessen seine Darts mit schöner Regelmässigkeit ins 5er Feld abdriften. Da nüzten mehrere Aufnahmen pro Satz dem ICEMAN nicht zum Check. Intermezzo`s Spieler bot an diesem Abend auch keine gute Leistung trotzdem reichte es ihm zum Sieg. 0:3

Nun zum Highlight des Abends!!!
Auf der Hinfahrt hatte der Iceman zum Mr. gesagt:" Also wenn wir eine Chance auf einen Punkt haben , dann höchstens an Position 1,2oder 3, jenachdem wie Intermezzo aufstellen wird. Aber an Pos. 4 haben wir eh keine , also schenken wir das ab"! Doch da hatte Iceman die Milchmädchenrechnung ohne BEATE gemacht. Sie präsentierte sich endlich mal wieder von ihrer besten Seite. Anscheinend "passt" ihr das Trikot endlich und hat alle Nervosität abgelegt.
Iceman am Tipper rechnete mit einem zügigen 3:0 und alle Intermezzospieler auch.
Der 1. Satz ging dann auch vielversprechend mit 125 für den Einzelranglistenersten ( Ere) los.
BEATE hielt sich noch vornehm zurück. Doch irgendwie konnte sich der Ere nicht so richtig absetzen.
Immer wieder haderte er mit seinen Würfen und Scores. BEATE warf hier mal 45 und da mal 66 und auch mal neben das Board. So wurde der 1. Satz nach längerer Einwurfphase vom Gegner gewonnen. Alles im Lot für Intermezzo.
Im 2ten Satz dachte sich der Ere sicherlich in welchem Film bin ich hier denn nicht er, der es ja gewohnt ist, baute Drück auf sondern BEATE. Mit Scores wie 85,81,66,121+100 zog sie auf und davon. Iceman traute seinen Augen nicht. Der Ere wurde immer nervöser und BEATE erlöste ihn mit einem Check von diesem Satz. Leider hatte Iceman nicht auf die Anzahl der Darts geschaut,aber es waren gefühlte 8 Aufnahmen, also 24 Darts.
Der 3.Satz verlief wie der 2te und BEATE scorte wie nix Gutes. (für Intermezzo!)
Zum Schluss stand sie bei 29 Rest. Der Gegner hatte zwischenzeitlich seine Treffersicherheit wiedergefunden und war auch unter 100. BEATE ließ sich viel Zeit um zu Überlegen was denn jetzt zu tun wäre. Iceman hätte am liebsten den Finger gehoben und ihr etwas gezeigt. Aber das war gar nicht nötig, denn BEATE warf eine 5 für Doppel 12 und den 2ten Dart in dasselbige.
Am Gegnertisch kam die Frage auf,wer ist DIE und woher kommt DIE. Man muss sich vor Augen halten das der Ere in 9 Spielen erst 4 Sätze abgegeben hatte und zu Recht auf dem 1.Platz der Rangliste steht.
Im 4ten Satz schien das Spiel zu kippendenn urplötzlich warf der Ere locker eine 140 (der Draht verhinderte den Highscore) +125 usw. Er stand bei Tops während BEATE bei 248 war. Dann hatte er bei Doppel 2 einen Hänger, denn die wollte einfach nicht kommen und die Doppel 1 auch nicht. BEATE kämpfte sich heran und stand auch auf Doppel 1. Nach einigen Aufnahmen bei denen BEATE immer knapp dran war,traf der Ere dann.
5. Satz " der Showdown"
Hier waren beide immer gleichauf, manchmal bis auf den Punkt genau. Es kam also wirklich aufs Aus an.Der Ere stand auf seiner " geliebten" Doppel 2 und BEATE bei 5 Rest. Sie hatte sehr viel Pech bei den vorherigen Versuchen auf Doppel16 + Doppel 8. Der Gegner liess sich Doppel 1 stehen und ärgerte sich schwarz. Nun Beate`s erster Dart wurde schön zentral in die 1 gesetzt, der zweite aussen an den Draht der Doppel 2, der dritte drin. Nun gab es kein halten mehr, denn voll Freude fiel sie Iceman in die Arme und ein lautes JAAAA... war durch die Kneipe zu hören.
Eine wirklich unglaubliche Leistung die SIE da vollbracht hat. So viel zur Milchmädchenrechnung vom Iceman. Mal wieder was dazu gelernt ,denn erstens kommt es anders und zweitens als man denkt!

Kommen wir nun zu den Doppeln, die sich fast von selber aufstellten. Kein Wunder bei 4 aktiven Spielern. Im ersten Doppel traten BEATE + ICEMAN gegen Wizzzard`s Einzelgegner und den grossmäuligen Schreiber an. BEATE beginnt mit einer 85 und ICEMAN trifft endlich die Triple 20. Sein erster Score eine 121 . Schade das der 3. Dart von den Flights der anderen abgelenkt wurde. So ging das weiter bis zum Check. BEATE liess Doppel 18 stehen und Iceman versengte den ersten Dart darin . So konnte es weitergehen. Immer wieder Drück aufbauend hatten wir im 2,3+4 Satz die Möglichkeiten das Spiel zu beenden, aber der entscheidene Check wollte einfach nicht gelingen. So haben wir das Spiel gegen " einen" Gegner verloren, denn der Schreiber von vorhin hielt sich kleinlaut zurück. 1:3

Das zweite Doppel Ging sehr schnell zu Ende, denn WIZZZARD hatte einfach einen ganz schlechten Tag erwischt. Der Mr. kam zwar gut ins Spiel aber einer kann gegen so einen Gegner nichts ausrichten.
Leider 0:3

Endergebnis 5:1 Spiele 17:5 Sätze
Bis demnächst Euer SHAMRÖCKCHEN









10.Spieltag Pete`s Inn 2













9.Spieltag Neuwerk 2

Heute kommen mal ein paar andere Stellungnamen zu Papier.

Als erstes WIZZZARD !

Hallo SHAMRÖCKCHEN ,also mein Einzel lief folgendermassen ab.
Ich durfte mal wieder als erstes ran und traf auf einen Gegner der mit 100ern nur so um sich warf. Diese habe ich aber sehr gut konntern können. Bei 2:2 kam es zum Entscheidungsleg. Dieses Leg war mein persöhnlich kürzestes und konnte es mit 22 Darts beenden.
Endstand 3:2 zu meinen Gunsten.
Ich hoffe dir hilft dieser kleine Bericht für deinen großen Spielbericht. WIZZZARD

Vielen Dank , das tut er . ( er wurde 1 zu 1 übernommen )

Nun HENNES !

Der WIZZZARD trat gegen einen äußerst routinierten Spieler der Neuwerker Mannschaft an.
Das Spiel war gespickt von einer Reihe Trippels,wobei es dem Gegner gelang, immer die berühmte Nasenlänge voraus zu liegen. Unser WIZZZARD zauberte zwar ein starkes Spiel aufs Board, jedoch lag er immer um einen Satz hinten und führte das Spiel nie an.
Trotzdem stand es nach 4 gespielten Sätzen verdientermassen 2:2.
Unser WIZZZARD wäre nicht WIZZZARD , wenn nicht neben dem Zaubern auch das Kämpfen und insbesondere der Charakterzug " NIE AUFGEBEN " zum tragen gekommen wären.
Spielstand 2-2, der Gegner hat " Aufschlag". Hohe punkte werden erziehlt und WIZZZARD kann leider Anfang des 5ten Satzes nicht kontern. Der Gegner zieht mit knapp 150 Punkten davon und fühlt sich Siegessicher. WIZZZARD - mit dem Rücken zur Wand - ZAUBERT dann plötzlich
Triple 18 + Triple 20 + Triple 12 aus dem Handgelenk - BAMM - 150 Punkte mal eben mit einer Aufnahme wettgemacht !
Resultat : Der Gegner war so kurz vor dem Ziel mächtigst beeindruckt und WIZZZARD hat das Ding nach Hause gebracht. Eine starke Leistung und auch der Wille,gegen einen Gegner zu siegen , der ständig vorne war waren hier das Rezept zur 1-0 Führung für uns Grünhemden !

Der erste Satz war eine klare Angelegenheit für unseren HENNES - ein Dart auf Double 20 und die Katze war im Sack. Der 2te Satz ging an den Gegner , mehr gibt es hier nicht zu sagen.
Der Knackpunkt des Spiels war dann der 3te Satz . HENNES am Oche, noch ein Dart zu schmeissen -Rest 101. Mal kurz überlegt , wie denn 101 am besten zu stellen sind - der Geistesblitz ( oder soll man es einen Anflug von Wahnsinn nennen ? ) war dann : " wenn ich 51 werfe , dann kann ich ausbullen". Gesagt - getan . Der Dart wurde in die Triple 17 genagelt . Die 3 Darts vom Gegner sind hier der Rede nicht weiter wert und HENNES bullte dann den Rest von 50 mit dem ersten Dart aus.
Der Gegner hatte mit dieser Situation sichtlich zu kämpfen und so war der 4te Satz für HENNES nur noch reine Formsache. 3:1
HENNES

Soviel zu den Berichten von WIZZZARD + HENNES Vielen DANK (sehr aufschlussreich )


Das 2te Einzel bestritt ICEMAN und hier ist eigentlich nur die erste Aufnahme erwähnenswert.
Nachdem er das ausbullen (in der 2ten Aufnahme, die ersten beiden Darts landeten im Outerbull ) verloren hatte bereitete er sich auf die ersten drei Darts vor. Der Gegner hatte wohl noch Hunger den er servierte ein " Frühstück ". Nun trat ICEMAN ans Board und versengte seine 3 Darts in der Triple 20. Sie steckten so eng das da noch Platz für mehr gewesen wäre. Der Gegner hatte beim Abfausten schon jeglichen Kampfgeist verloren. Danach reichte eine eher durchschnittliche Leistung vom ICEMAN das Spiel ungefährdet nach Hause schaukeln zu können.Nur der 2te Satz wurde weggeschenkt , nach weit über 60 Darts. 3:1


Kommen wir zum 4ten Einzel , mal wieder ein ARROW-Spiel.
Es endete 3:2 für unseren Spieler. Von KRAMPF über KAMPF zum SIEG.
ARROW beherzigte mal wieder dieses ungeschriebene Dartgesetz.

Im 1ten Doppel traten FAB + STRAIGHT SHOOTER ( wer hat ihm nur diesen langen Namen verpasst ? ). Leider habe ich von diesem Spiel nichts zu berichten, weil ich leider mit anderen Sachen beschäftigt war. Aber wenn ich mir das Ergebnis ansehe dann weiss ich welche HERAUSRAGENDE Leistung unser Nachwuchsdoppel hier abgeliefert hat . 2:3

Das Gleiche gilt natürlich auch für unser Stopperdoppel, BEATE +PAPI ( schon zum 2ten mal hintereinander spielten sie zusammen und es scheint sie harmonieren sehr gut miteinander ).
Obwohl unser HENNES ( ich glaube er hat gezählt ) meint er würde über das Spiel lieber das Deckmäntelchen des Schweigens hüllen, denke ich doch das das eine gute Leistung gegen die beiden besten Neuwerker war. 2:3

Wenn ich jetzt richtig gezählt fehlten uns 2 Darts zum 6:0 ?
Naja, wir wollen nicht Größenwahsinnig werden. so endete das Spiel 4:2 Spiele 16:12 Sätze.

Wir sehen uns am Oche Euer SHAMRÖCKCHEN




8. Spieltag Dart Sport Verein 6

Mr.FREEZE musste als erstes ans Board treten. Gegen so einen Gegner ( ex- A-Klasse) muss man wenigstens eine Tripple 20 in einer Aufnahme werfen um eine Chance auf ein Aus zu bekommen. Obwohl er eins seiner besseren Spiele in dieser Saison zeigte hatte bekam er nie die Gelegenheit auf einen Check. 0:3

Bei HENNES kann ich das Gleiche schreiben wenn da nicht die ominöse Zahl 41 wäre , denn davon hatte er jedemenge zuviel. Ansonsten hätte das Spiel eventuell einen etwas anderen
Verlauf gehabt. 0:3

ICEMAN hatte Glück bei der Aufstellung. Nach langer recherche stellte er sich an Position 3 ( eigentlich unüblich ) auf und spielte ( wie so oft ) gegen den gegnerischen TC.
Gegen diesen hatte er noch nie ein Spiel verloren, so auch heute. 3:1

Als viertes trat LIZARD ans Board und traf gute Darts. Er lieferte wirklich ein sehr gutes Spiel ab und hatte sogar mehrere Möglichkeiten auf einen Check,aber es hat nicht sollen sein. 0:3

Im ersten Doppel spielten BEATE + PAPI zusammen. Leider war es hier wie in den Meisten anderen Spielen. Sie waren immer 3-9 Darts zurück und hatten so keine Chanche. 0:3

Das Spiel war nun verloren und das schien für unser zweites Doppel wie eine Befreiung zu sein. HENNES + Mr FREEZE zeigten nun was sie wirklich drauf haben. Leider schlossen sich die Gegner an. So bekamen wir ein hochklassiges Spiel zu sehen , mit dem besseren Ende für den DSV. 1:3

Endergebnis 5:1 Spiele 16:4 Sätze

Bis Demnächst Euer SHAMRÖCKCHEN












6. Spieltag Premium Darter Neersbroich

Als erstes möchte ich daraufhinweisen das wir endlich ein PAAR Sparkleeblätter vorzuweisen haben.

BEATE hat sie entdeckt und dem TEAM geschenkt ! VIELEN DANK BEATE

Kommen wir zu einem malwieder nicht " richtigen" Spielbericht .( das BIER war mehr als LECKER)

BEATE trat fürs TEAM als erste ans Board. Das Spiel war von der Papierform eine klare Angelegenheit für den Kassenwart des DKV und hiesigen Wirt. Aber es sollte doch anders kommen als er sich das vorgestellt hatte. BEATE zeigte keinerlei Nervosität mehr. ( siehe Spieltag 4 ) Sie scorte das dem Gegner Angst und Bange wurde. Der ärgerte sich nach jeder Aufnahme und blickte ungläubig auf das Scoreboardlaptop!!! Es hatte sich da schon eine GRÖßERE Lücke aufgetan. Bei BEATE hatte ich den Eindruck das SIE so bei 3/4 des Konzentrationstunnels angekommen war. Leider klappte das mit dem Auswerfen nicht . Es waren immer sehr gute Versuche aber jetzt kam H.J. ganz langsam ins Spiel. Er kam mit einem hohen Score in den niedrigen Checkbereich. Nach einigen Versuchen hatte er einfach die größere Abgeklärtheit und Erfahrung um den siegreichen Check zu setzen. SCHADE für BEATE.
Wer jetzt denkt das sich BEATE davon aus ihrer 3/4 Konzentration bringen liess ist auf dem Holzweg. Wie im ersten Satz scorte Sie hoch. Abundzu war natürlich auch eine 7 oder so dabei aber auch immer wieder sehr schöne 55er bis 100er Scores die den Gegner wieder unter Druck setzten. Leider war das Ende des 2.Satzes mit dem 1. gleichzusetzen. Sehr Schade.
Im 3. Satz waren dann die kleinen Scores angesagt ( zweimal 10 & einmal 5 ) und es wollte keine 60 mehr gelingen. Der Gegner war jetzt endlich in seinem Spiel angekommen und der Rückstand von BEATE mehr als GROSS. Es war kein Tunnelblick mehr bei ihr zu bemerken. Da sprach der Iceman auf sie ein sich doch mal in die 60 fallenzulassen. Sie nahm sich die Zeit dieses zu versuchen und was soll ich euch sagen es hat geklappt. Nach einer 85 noch eine 100 gescort ,aber keider war der Abstand schon zu gross.
Darauf bauen wir auf. Iceman war mehr als zufrieden.

Nach mehreren Warmmachschlucken Bierchen trat Iceman ans Board und spielte gegen den gegnerischen TC. Komisch immer gegen die TC's. Was soll ich Euch von diesem Spiel berichten.
Mal überlegen ? Da war doch was?!?!
Also unser TC legte los wie nix Gutes .Um Drahtesbreite an der 180 vorbei. Der andere TC schaute ungläubig. So ungefähr ging es weiter und Iceman beendete das 1. Leg mit einer wunderschönen D2 in 21 Darts. Der Andere meinte: " Warum muss ich immer gegen diese Arschlöcher spielen, wäre ich doch in der C- Klasse geblieben da war das Leben einfacher ". Jeder der jetzt denkt der Iceman würde sich darüber ärgern ,weit gefehlt. Das war wie ein Ritterschlag! Endlich war er in dieser Saison im Tunnel angekommen und hatte zum ersten mal seit langer langer Zeit keine anderen Gedanken im Kopf.
Das 2te Leg eröffnete er mit einer ( na was wohl) 140. Dafür gab es vom Gegner ein anerkennendes ( resignierendes) " Na Prima! ". Diesesmal war Iceman etwas gnädiger nur 24 Darts. 32er Check.
Kommen wir zum 3ten Leg. Iceman begann mit 100. Zum mitrechnen 401 Rest. Der Andere hätte bei seinem ersten Wurf bei uns 10 cent bezahlt. Nun konterte Iceman diese 9 mit einer 180. 221 Rest. Der Andere kaum fähig abzuklatschen warf ein leckeres Frühstück. Iceman eine 13. 208 Rest. ( wäre fast die 2te 180 geworden die Darts waren " Hart am Draht" ). Ersparen wir uns das Gewürge des Gegners .(hatte nun endlich aufgegeben) Der 10te Dart vom Iceman landete unglücklich in der Triple 18. Nummer 11 + 12 da wo sie hingehören. 34 Rest. Der 13te Dart war wieder am Draht. Der 14te , mitten im Feld , brachte den Check.
Nun flogen dem Tipper die Darts seines Mitspielers um die Ohren und es folgte eine Entschuldigung wegen der Abfälligen Bemerkungen während des Spiels. Iceman sagte zum Gegner : " Ich habe deine Worte sehr gut verstanden". Das gab dem Anderen endgültig den Rest. Es war aüsserst " BEFRIEDIGEND".

Just zu diesem Zeitpunkt betraten Britta & Dirk Draheim ( Dartfreunde 09) die Lokalität.Sie wollten uns als Edelfans zur Seite stehen. Eine sehr schöne Idee. Werde bei Gelegenheit mit dem Iceman einen Gegenbesuch machen.

Nun kommt der Teil des Spielberichts wo es mir , als SHAMRÖCKCHEN, in Iceman's Kopf schon gar nicht mehr gut ging. ( kann nun mal kein Bier oderso vertragen )

Als nächstes kam WIZZZARD an die Reihe . Es war das knappste Spiel an diesem Abend. Es ging 3:2 zu unseren Ungunsten aus. Leider kann ich Euch nicht mehr dazu Berichten, ausser das es um den Letzten Dart ging. Schade ,denn es hätte uns das Unentschieden gebracht was an diesem Abend mehr als gerecht gewesen wäre.

Im 4. Einzel wurde Mr. FREEZE eingesetzt. Hier ist nur das zu Berichten was er selber gesagt hat.
" Habe ganz normal meinen Stiefel runtergeworfen, aber leider immer knapp neben das Aus". 0:3.

Im ersten Doppel spielten Stone & Papi . Habe von diesem Spiel leider gar nichts zu Berichten. Ausser das der gegenerische TC wie ein Irrwisch durch die Kneipe tanzte als der 4. Punkt für sie erreicht war. Erst jetzt begriff ich das die damit gar nicht richtig gerechnet hatten. Naja einen Satz haben unsere Leute doch gewonnen. Für weitere Impressionen von dem Spiel wäre ich sehr Dankbar.

Im letzten Doppel Kam die Jugend nochmal ans Board. ANDY wollte nicht ,wegen lecker Bierchen.
Dieses Spiel wurde von unseren Jungs dominiert. Es ging klar mit 3:0 an uns.
Mr.FREEZE berichtet: " Wir haben sehr gute Würfe gehabt und uns keine ungünstigen Aus stehen lassen".
Zweimal hat WIZZARD &einmal der Mr. gecheckt.

Alles in allem 4:2 Spiele und 12:9 Sätze. Es ging um EINEN Dart !!!

Der nächste Bericht wird nicht so kopflastig, will ich hoffen.

Euer SHAMRÖCKCHEN







Stadtpokal 2. Runde

Gegen die B-Klasse Mannschaft Krefeld 2 hielten wir uns eigentlich ganz gut. Ich hatte mit einer grösserenÜberlegenheit gerechnet.

Wenn man in 29 gespielten Sätzen jeweils mehrere Darts aufs Aus hat, braucht man sich nicht zu schämen. Das dabei nur 3 Siege herausgesprungen sind war schlichtweg PECH.

Anfangs wollten die Gegner einfach nur auf Bestleistungsjagd gehen denn , die Anderen ( also wir ) spielen ja nur in der E-Klasse ,aber als die ersten Partien gespielt waren haben sich die Krefelder lieber aufs sichern ihrer Punkte konzentriert.

War ein schöner Nachmittag bis auf die BESCHEUERTE Antwort unseres Wirtes bezüglich des Fußballspiels Köln-Wolfsburg.(von wegen KÖLN wird HIER nicht geguckt).
Gerade als unser HENNES die Lokalität verlassen hatte ,hat IRMI
umgeschaltet. Schade das es so gelaufen ist.

Alles weitere steht in der Rubrik Stadtpokal.

Euer SHAMRÖCKHEN

5.Spieltag BEAST !?!?


Entschuldigung an ALLE ,wollte die Zeit abwarten.


Es war nicht DIE Zeit für einen schnellen Spielbericht,jeder der dabei war und sich mit gewundert hat , weiss warum.

Der ICEMAN ist nicht unser TC damit er sich mit ALLEM zufrieden gibt, sondern das BESTE für SO eine Mannschaft wie WIR es sind heraus zu holen! Deswegen musste er auch erstmal die Vereinsleitung auf die Mißstände in dieser Spielstätte ? aufklären. Das ist passiert.
Schauen wir WAS passiert!

Nun der normale Bericht.

WIR kamen in den HEILIGEN HALLEN von Hinsbeck an, ja wir haben es geschafft! UND was erwartet uns da ? NICHTS! Eine Dartscheibe die dem ICEMAN die ersten Worte herauswürgen liess :"wie wäre es mit ein wenig MEHR Licht? "

Die Horrorbilder werden folgen.

Aufgrund von ICEMAN´s Berechnugen hätte der ein oder andere an Board 1 spielen müssen, aber der Gegner ist nicht nur unheimlich Unfreudlich und Überheblich sondern auch nicht Ausrechenbar!!!

HENNES war unser 1. Schwertkämpfer am Board.
Ich werde mich heute 5 mal wiederholen müssen, aber was für den HENNES gilt ,gilt für ALLE. 3:0 verloren aber unter diesen Umständen mehr als gut .
Wer dabei war weiss warum. Wenn man den 1. Dart gesetzt hatte ( und wenigstens im Checkberich war ) musste man erstmal nachfragen WO der Dart steckte .
Das war bei der Heimmannschaft natürlich genauso !
Also unser HENNES HÄTTE auch 3:0 gewinnen können aber leider hatte der Gegner einfach das bessere Händchen oder ( warscheinlich ) mehr GLÜCK.

The ARROW war immer 3 Darts vor , wenn nicht sogar viel mehr , aber die Spielerin des Gegners hatte einfach mehr GLÜCK.

Der Mr. hatte wenigstens einmal Glück und können auf seiner Hand um einen Satz zu gewinnen.

Die einzigste Rechnung vom TC die an diesem Abend aufging war das 4. Spiel. Und genau das war DAS Spiel das dem Abend die Würze geben sollte.Spieltechisch ist nichts über dieses Spiel zu berichten, ausser das es 3:0 zu unseren Gunsten ausgegangen ist.

URGENT zählte dieses Spiel,eigentlich nichts ungewöhnliches. Aber da ICEMAN wusste das URGENT schon sehr lange nicht mehr am Oche oder Tipper gestanden hat gab er ihm den Tip mit sich ZEIT zu nehmen beim Schreiben. Das hat ER dann auch getan, was die EINZELRANGLISTENERSTE nach ihrer Aussage nicht GEWOHNT war sich eventu. zu Herzen genommen hat.
ICEMAN liess ihr im 3. Satz einen Dart auf ein Aus, irgendwelche Fragen ?
Sie hatte diese noch!

Nachdem der Schreiber aus dem vorherigen Spiel nach längerer Besprechung doch nicht spielen wollte sondern lieber beruhigend auf den TC wirken wollte traten dann STONE und ICEMAN ans Board.

Hier standen 2 Uralte Kellerratten am Oche und das sollten die anderen zu spüren bekommen.Denn mit einem überragenden STONE und einem endlich ( im Doppel) mal normalen ICEMAN hatten die keine Chance. Dann kam das Aus im 3. Satz , unsere beiden absolut RUHIG im Gefühl des sicheren Sieges, hatten ihre Darts ( D 5 ) mehrfach "HART AM DRAHT "! aber es hat mal wieder nicht sollen sein. SCHIET!
Die nächsten beiden Sätze bestimmten unsere Kämpen aber DITO.

Nun hatten die beiden Spielerinnen des Gegners ja Oberwasser und pengten was das Zeug hält. Es lief auch gute Musik, jedenfalls für den Gegner . Die 2. Spielerin traf seltsamerweise höhere Scores wie die EINZELRANGLISTENERSTE die mittlerweile mehr mit singen beschäftigt war wie mit Darten.Aber die DÜMMSTEN Bauern haben ,oder treffen , nunmal die dicksten Kartoffeln.
Cest`la vie so ist das Leben!
Jetzt wollte ich eigentlich mit dem Bericht aufhören.

Aber wer aufgepasst hat wird wissen was passieren kann! Beim Unterschreiben des Spielberichtes meinte ICEMAN das es ja NETT gewesen wäre wenn man mal DANKE für das Heimspieltauschen gesagt hätte.Die Antwort auf die Frage war "WIESO????"

Vielleicht können jetzt ALLE verstehen warum der ICEMAN so AUSGERASTET ist. Mir wird jetzt noch ganz kribbelig!
Was wäre passiert wenn WIR die Sache nicht SO ernst nehmen würden? Hätten wir dieses Spiel bei IRMI gewonnen....?



JA!

Hinzuweisend muss ich noch erklären das DIE Spielerin dann noch lauthals erklärt hat wenn ein anderer Zähler tätig gewesen wäre hätte SIE ja das Spiel gewonnen. Da traf sie beim ICEMAN auf genau den richtigen,und er wollte sich fürs Rückspiel verabreden. NEIN war die Antwort,er hat ja nur mit Glück Gewonnen. SOSO. Abwarten!!!!!



Eventuell ergibt sich noch etwas , denn die !!!hervoragende Dartanlage !!! in Hinsbeck ( wo die Ligaleitung anscheinend keine Ahnung von hatte) könnte aus einem mehr als enttäuschenden Abend doch noch etwas POSiTIVES machen.

NEIN !!! Dieser Abend war + +++ denn er war etwas Besonderes!!!!!

Endlich war mal wieder eine 2.Hand Kellerratte anwesend!
URGENT du weisst was ich meine, ohne Leute wir IHR ( und damit sprech ich ALLE anderen an, die dasselbe GEN in sich tragen) wären wir nichts. DANKE an ALLE ANDEREN, die nicht sooft dabei sein können. Wir sind Darttechnisch immer für Euch da!

Ach übrigends das Spiel ging 5:1 15:6 aus. Aber wen interesiert das schon .

Abschliessend muss ich noch erwähnen das unser HENNES den Tourbus mit sehr viel Freude nachhause gefahren hat. Danke!


Euer SHAMRÖCKCHEN





1.Spieltag gegen Pete`s Inn 2 ( die Damenriege )


Also was soll ich Euch berichten?

Ein Spiel was 6:0 für uns ausgegangen ist aber 3:3 hätte enden müssen.

Petra Daniels die im Doppel einen167er Check warf.

Das wir endlich mal das GLÜCK hatten was uns in der letzten Saison soooo.. oft gefehlt hat.

Das wichtigste aus meiner Sicht war das 8 Spieler anwesend waren und auch gespielt haben.

Also berichte ich Euch 6:0 Spiele 18:9 Sätze, Tabellenführung (1.Spieltag)



2.Spieltag gegen Intermezzo (ehemalige A-Klasse)

Heute Abend waren wir nur zu 5t. Und das war gut so sonst hätte ich als Maskottchen noch am Oche gestanden. Ich weiß zwar nicht wie das ausgegangen wäre aber ich glaube........

Ich habe auch wieder keinen richtigen Spielbericht ,weil ich im Moment mehr auf den Iceman aufpassen muss! (macht im Moment eine schwere Zeit durch)

Nur soviel, unser WIZZARD hat dem mehr als großmäuligen Teamcaptian sein Maul GESTOPPFT. 3:0

ICEMAN hat das SCHLECHTESTE Spiel der letzten 10 Jahre gespielt. (MEIN GOTT )

PAPI & ICEMAN haben ihr Spiel nur verloren weil ICEMAN SO gut drauf war an dem Abend. (PAPI allein hätte gewonnen)


WIZZZARD verpasste dem anderen TC noch eine weitere KLATSCHE mit Mr.FREEZE im Doppel.


So endete das Spiel 4:2 und 12:8 für die die denken das es in der E-Klasse einfach ist. (bis demnächst)

Euer SHAMRÖCKCHEN


1.Spieltag Stadtpokal 03.10.10

Der absolute Wahnsinn!

Ich glaube die anderen haben den ganzen Nachmittag und bis spät in den Abend geglaubt das sie uns einfach schlagen. NEIN! Nicht mit DEN LEUTEN!

Auf der Hinfahrt war wohl Iceman der einzige der an einen Sieg geglaubt hat.

Aber nach dem 1. Durchgang kam bei allen ein Gefühl von ,na heute geht was , auf.

Die Ansage vom Iceman ,wir müssen in jedem Durchgang 2 Spiele gewinnen, bekam auf einmal doch etwas Gewicht in den Köpfen.

Im Teamgame hatten die andern sich nach den ersten 12 Darts schon aufgegeben!

Jeder wenigstens eine 60 und so ging es weiter.Unser 1. Check fiel beim Score 300 irgendwas für Krefeld.

Der 2. Satz war soweit ich das im Freundentaumel noch mit bekommen habe noch deutlicher .

Auf der Heimfahrt hatte ich alle Mühe dem ungestümen Leichtsinn von WIZZZARD Einhalt zu gebieten.

"Von wegen so einfach kommen wir heute um die Kirche herum" Nee WIZZZARD!

War ein sehr schöner Nachmittag bis Abend und ich hoffe auf LOSGLÜCK !

EUER SHAMRÖCKCHEN



3.Spieltag Alter Ulan 3


Heute berichtet ausnahmsweise mal LIZARD für Euch!

Nach einer Ewigkeit konnten wir mal wieder STONE in ein Ligaspiel schicken.
Der führte sich auch gleich mit einer 2:0 Satzführung sehr gut ein. Das Spiel war gelaufen. Irrtum!
Die Gegnerin wollte sich in ihrer heimeligen Spielstätte nicht so einfach abzocken lassen und wehrte sich.
2:2 also Entscheidungssatz.
Andere Spieler würden jetzt etwas Nervös werden,aber nicht unser STONE. Mit einerbeinahe unheimlichen Ruhe brachte er den Satz nach Hause.

Als 2. Spieler wurde Mr. FREEZE ans Board geschickt. Leider bekam er es mit dem Ranglistenersten zu tun.
Der Mr. hatte einen "warum bin ich heute nur aufgestanden Tag " und so klappte dann auch kaum etwas.
Wenn man dann auch noch einen guten Gegner hat ,kommt halt ein 3:0 für den Anderen ,heraus.

Das 3. Spiel bestritt ARROW . Mal wieder ein typisches ARROW-Spiel. Erst Larifari und Unvermögen,dann Kampf und schließlich klare Überlegenheit. ARROW verbiss sich so ins Spiel das wohl nicht nur der Gegner Angst vor seinem Gesichtsausdruck bekam sondern auch wir. Hier kam zum Tunnelblick auch noch Zähneknirschen und absolute Konzentration. Es durfte noch nicht mal mehr abgeklascht oder gefaustet werden. So wurde aus 0:2 Satzrückstand ein klares 3:2!!!

Im 4. Einzel sollte LIZARD ins Geschehen eingreifen,aber mangels Gegner wurde es ein einfaches den Punkt einzuheimsen.

Zu Erwähnen sei hier noch das Iceman einen Monat lang versucht hat das Spiel zu verlegen. Er hat allerdings niemanden erreichen können,was kein Wunder bei der Angabe von falschen Daten. ( Tel. usw )
Zwei Tage vor diesem Spiel meldete sich der gegnerische TC ob man das Spiel auf wochentags verlegen könnte,weil sie die Mannschaft nicht zusammen bekommt. JAJA so geht das.

Im 1. Doppel kamen WIZZZARD + LIZARD zum Zuge. Hier wogte das Spiel hin und her,so das es auch hier zum 5 ten Satz kam , wo der WIZZZARD seinem Namen mal wieder alle Ehre machte.
Bei 70 Rest fragte LIZARD : " Was machste denn jetzt damit ".
Die Antwort : " Ich schau mal was der 1.Dart so bringt ". Der brachte eine Triple 6. Macht 52 Rest.
Der 2. Dart brachte 20. Sind 32 Rest. Der 3. Dart brachte den Check.

ABRAKADABRA, Dreimal schwarzer WIZZZARD !

Im 2. Doppel sollten ARROW + Mr.FREEZE antreten aber hier gilt wie in LIZARD`s Einzel schon gewonnen.

So also 5:1 Spiele + 15:9 Sätze. Jetzt aber schnell raus hier. BUAH!

Euer LIZARD



4.Spieltag Dartfreunde 09


Heute war es mal wieder so richtig GRÜN und ORANGE im DenkMal. SCHÖN!

ICEMAN traf im 1. Einzel auf den gegnerischen TC. ( wen wunderts) Hier reichte ein durchschnittliches Spiel zum 3:0 Sieg. Dirk D. hatte heute nicht seinen besten Tag.

Nun wurde es Orange am Board, den BEATE kam zu ihrem 1. Einsatz für das Team. Ich habe Sie ja schon oft gesehen,aber so Nervös noch nie. Sie wibbelte auf ihrem Stuhl hin und her wie das Rumpelstilzchen.
Jeder der zum erstemal im Mannschaftstrikot offiziell am Board gestanden hat weiss was in ihr vorgegangen ist. Sie löste die Aufgabe bravourös. Immer auf Augenhöhe mit der Gegnerin fehlte leider ein bischen Glück beim finalen Check. Es wurde leider ein 0:3,hätte aber genauso andersherum kommen können.
Nicht traurig sein,hier reisst niemand einem anderen wegen einer Niederlage den Kopf ab.
HERZLICH WILLKOMMEN

Nun ein Spiel wo ich mal wieder 1000 Tode gestorben bin. HENNES also NEEE. Hier kam die alte DARTWEISHEIT zum Tragen von Krampf über Kampf zum glücklichen Sieg. Ansonsten hatte ich mir vorgenommen über das Spiel das Deckmäntelchen des Schweigens zu legen.

ARROW schloss nahtlos an seine Leistung vom 5ten Satz im Alten Ulan an. 3 Sätze unter 30 Darts ( der 1. 25 Darts ) sagt alles über die Leistung vom ARROW.

Die Doppel eröffneten FAB + STRAIGHT SHOOTER gegen das Ehepaar D. Beide warfen gute Scores und setzten die D`s ganz schön unter Druck. Wenn sie nur ein kleines bischen Glück gehabt hättenwäre es noch spannender geworden. In allen Sätzen Darts aufs Aus aber knapp daneben ist auch vorbei und es war öfter mehr als knapp. Nur weiter so.

Das 2. Doppel bestritten die alten Kämpen GROBY + STONE,wie schon sooft.
Mir fehlen gerade die Worte wenn ich daran zurückdenke. Das Endergebnis lautete 2:3.
Wenn ich so darüber Nachdenke hätte es auch 0:3,1:3,3:0,3:1,3:2 ausgehen können.
Das Spiel war ein einziges Auf und Ab, Hin + Her leider mit dem glücklicheren Ende für die DARTFREUNDE.

Aber das wichtigste war wie immer 12 Mannschaftsmitglieder anwesend, 8 am Board. So kann man GUT mit einem 3:3 + 11:11 Leben.

Euer SHAMRÖCKCHEN


Spielberichte 2009 / 2010:


16. 17. und 18. Spieltag

Jeder der dabei war weiss was gewesen ist. Leider war ich als ich wohl nicht so ganz dabei. Das hat verschiedene Gründe. Zum einen war ich Krank, weil unsere Wiese gemäht worden ist und ich mich nicht schnell genug davon machen konnte. So musste ich leider ZWEI Spieltage ausetzen!
Habe aber mehrfach darum gebeten mir zu Berichten was denn so vorgefallen ist, leider konnte mir keiner Auskunft geben.
Am 18.Spieltag war ich wohl zugegen, war aber mit meinen Gedanken woanders! An diesem Abend hatte sich Iceman entschlossen die langjährige Familienfede beizulegen. Wir IHR ja alle wisst bin ich mit dem Iceman besonders verbunden, deswegen war ich dann auch in den Gesprächen mit Bruder und Schwägerin vertieft während das Ligaspiel weiterlief.  Entschuldigung!
Das einzige was ich wohl noch weiss ist das der HENNES dem Gegner nicht nur den letzten Nerv geraubt hat, sondern auch 3 klare Sätze und somit sein Spiel gewann. Es war an DIESEM Abend mal eine geschlossene Mannschaftsleistung.
Ach da fällt mir beim Schreiben dieser Zeilen doch noch ein ,daß unser ARROW ja einen 17 Darter aus dem Ärmel schüttelte. Ein typisches ARROWspiel. 4  lange,sehr lange Sätze spielte Er ein Spiel das allen Anwesenden die Schweissperlen auf die Stirn trieb. (4* 50 Darts oder so...) . Er wurde immer grelliger und dadurch endlich auch fokussiert. Tja lieber Teamcaptain vielleicht sollte man beim nächstenmal nicht vorher das Spiel als gewonnen abhaken!!!
Auf das Annekdötchen was sich sonst noch zugetragen hat komme ich lieber in der richtigrn Rubrik zurück.
.
Das Hinspiel ging ,wie bekannt, 4-2 verloren ,aber das Teamgame wurde Damals gewonnen. (siehe unten)
Diesemal genau umgekehrt, obwohl die Anderen sich über den OUZO nicht Freuen konnten.(war keiner mehr da ,hatten schon alles verköstigt) Aber bei dieser Mannschaft habe ich den Eindruck kann sich KEINER so richtig FREUEN , gezwungenermassen!!!

IHR ALLE wisst wenn WIR 13 DARTS besser gesetzt hätten , dann............

So will ich diese Saison zum Abschluss bringen            Bis demnächst EUER  
SHAMRÖCKCHEN

P.S.    ist ja doch noch ein  schöner Bericht geworden, oder?





15.Spieltag DSC Krefeld 3


Es hat mal wieder nicht sollen sein .....  Wie schon sooo oft in dieser Saison waren wir die dominierende Mannschaft, bis finalen Check. So könnte ich heute jedes Spiel beschreiben. Die verlorenen Spiele an diesem Abend hätten ALLE an uns gehen MÜSSEN.
 
Wizzzard wurde als erstes ans Board geschickt. Mit Pech und ohne Glück beherrschte er seinen Gegner bis zum Check.  1:3

Als zweites spielte Arrow. Er war der einzige Einzelspieler der das Glück desTüchtigen auf seiner Seite hatte.
Er zeigte sehr schöne Scores und checkte wie üblich,soll heissen je länger es dauerte desto sicherer wurde er.  3:1

Über das nächste Spiel will ich das Deckmäntelchen des Schweigens legen. Nur soviel ,wer bei 25 Rest ansatt eine 9, Doppel9 trifft, dann bei 7 Rest eine Doppel 12 und bei 9 Rest eineDoppel 5 usw. der braucht sich nicht zu wundern wenn man sein Spiel 1:3 an die Backe kriegt.Jeder andere hätte dieses Spiel gewonnen.

Mr.Freeze schloss sich dem allgemeinen Unvermögen an. Auch er warf sehr hohe Scores aber hatte leider ,wie alle, viel viel Pech beim ausmachen. Jedemenge 140er und 100er ,trotzdem verloren.

Erstes Doppel , und Mr.Freeze betelte darum eingesetzt zu werden. Nun bekam STORM ,unser Neuer, auch seinen Einsatz .Die Beiden spielten immer gut mit und der Mr. hat ab heute ein neues Lieblingsdoppel, nämlich Doppel 6. Zweimal hat er damit gecheckt. Storm hatte immer sehrgut vorbereitet. Eine wirkliche Verstärkung fürs Team.

Nun unser neues Stopperdoppel Andy+Papi. Ebenso wie alle anderen spielten sie gar nicht so schlecht aber leider wollte nur eine einziges Doppel fallen. Im 2ten Satz nach unzähligen Versuchen traf Andy  Doppel 1. Es war wirklich zum Verzweifeln. 1:3     

Jetzt müssen halt die Dartfreunde 09 dranglauben!

Euer SHAMRÖCKCHEN 





12. Spieltag Heidekrug 2

Am heutigen Abend fanden die wirklich guten Spiele beim Einspielen statt. Ab halb sieben standen Andy, Mr. Freeze und Iceman schon am Board. Andy und Iceman übertrafen sich beim Scoren und Checken. Mr.Freeze hielt sich hier noch zurück.

Das Spiel eröffnete Wizzzard und Arrow stand am Tipper. Wieso ich das hier erwähne, weil sich Arrow im ersten Satz mehrfach verzählte , falsche Eingaben tätigte und durch Andy ersetzt wurde , der sich erstmal durch ein paar falsche Eingaben ,  gut einführte. Wizzzard blieb davon unbeeindruckt , sein Gegner nicht , jedenfalls bis zum Check. Er liess sich Doppel 7 stehen und nutzte seine Chanchen nicht. Der Gegner  spielte sich runter und setzte seinen erstmöglichen Dart ins Doppel. Über die Sätze 2 und 3 decken wir das Mäntelchen des Schweigens. 0:3.

Nun kam Mr.Freeze ins Spiel und wie Eingangs erwähnt ging jetzt die Post ab, jedenfalls beim Score. Gegen einen sehr stark
eingeschätzten Spieler warf der Mr. einen sehr guten Score nach dem anderen.Immer knapp neben dem Aus blieb Doppel1 Rest stehen. Der Gegner kämpfte sich bis auf Doppel 2 herrunter.Jeder von Beiden hatte noch gut 30 Darts aufs Doppel verbraten als Manuel S. endlich sein Doppel traf. Dasselbe geschah im 2ten Satz , nur das der Gegner diesmal einen 63 Check traf. Im dritten Satz führte Mr. Freeze wieder sehr Hoch allerdings wollte der Check einfach nicht gelingen.Heidekrugs Nummer 2 beendete das Spiel mit einem 94er Check.  14, Triple 10, Bullseye. So also 0:3.

Jetzt spielte der Iceman gegen seinen Heidekrugdauergegner und verlor in drei Sätzen. Im ersten Satz brannte er noch ein Feuerwerk von hohen Scores ab , aber der Check wollte einfach nicht mehr klappen. Das gleiche wiederholte sich  in den nächsten beiden Durchgängen. Kaum war der Gegner im Checkbereich wars auch
schon passiert. Jeder erste Dart auf ein Aus ging rein. 0:3
Der Arrow hatte diesmal das letzte Einzel .Es war mal wieder ein absolut verrücktes Spiel. Hin und Her wogte das Spiel und es war vollkommen offen wer als Sieger vom Board kommen sollte. Aber diesesmal sollten wir  mehr Glück haben mit dem checken. 3:2. 
Anmerkung: diese eine Spiel dauerte länger als die Drei vorher gespielten!!!

 Im ersten Doppel traten Straight Shooter und News ans Board. Beide hatten ja längere Zeit keinen Einsatz mehr und bei News merkte man das im ersten Satz auch noch. S.S. allerdings warf einen sehr guten Score ( 95,85,usw.).Leider mussten sie gegen das starke Doppel vom Heidekrug antreten und hatten somit kaum eine Chance. Allerdings hatten sie in jedemSatz Darts aufs Aus. 0:3.

Das zweite Doppel wurde von unserem eingespielten Team, Andy und Papi, bestritten. Eigentlich eine klare Angelegenheit für unsere Jungs aber irgendwie schlich sich der Schlendrian immer wieder ein.So zog
sich dieses Match auch eine kleine Ewigkeit hin und wurde dann endlich durch einen gewinnbringenden Check beendet. Puh! 3:2.

Leider kam es zu keinem Teamgame,denn der Gegner hat ja einen etwas weiteren Heimweg. Also haben wir unter uns noch ein wenig trainiert und zwar nicht nur das Darten, denn ihr wisst ja zwischen Leber und Milz passt immer noch ein Bier!
 
Wohl aber nicht bei MIR!

Bis demnächst Euer SHAMRÖCKCHEN


11.Spieltag Hole in One

Fangen wir Heute mal mit einem mehr als Durchschnittlichen Spiel vom ICEMAN an. Allerdings hatte sein Gegner (normalerweise der Beste seiner Mannschaft ) einen Ganz schlechten Tag und nur einen guten Wurf,nämlich den 50er Check des zweiten Satzes. 3:1.

Und nun Kam URGENT ins Spiel.Nach anderthalb Jahren sein erster Auftritt.Er hielt immer gut mit hatte aber aufgrund fehlender Spielpraxis das Nachsehen. Das Spiel hätte aber auch andersherum Ausgehen können.So leider 0:3.

Nun brachte PAPI die Bude zum Rocken. Es war ein sehr  Gutes Spiel,leider liess er sich immer wieder das Heft aus der Hand nehmen. Es kam auf den letzten Check an und hier kam unser Saisonpech wieder zum Vorschein. Hier gilt das Gleiche wie im vorhergehenden Spiel,es hätte auch andersherum Laufen können.2:3.

MR.FREEZE trat für unser Team ans Board. In typischer Manier spielte er sich in seinen Tunnel und liess der Gegnerin nicht den Hauch einer Chance.3:0.

Im ersten Doppel kam,nachdem URGENT freiwillig verzichtet hatte, die Kühlschrankgang ans Board. Und hier riss der Sohn den Vater immer wieder aus seiner Letargie. MR.FREEZE spielte stellenweise wie von einem anderen Stern. Iceman hatte nur einen Halbwegs guten Wurf. Der Check im dritten Satz ist hier gemeint. MR.FREEZE gestaltete das Spiel Alleine nach seinem Gusto und warf denn auch das Aus im 5ten Leg. Er war an diesem Abend  für mich der Matchwinner.3:2.

Nun unser Stopperdoppel PAPI & ANDY. Jetzt lief aufeinmal das Spiel von PAPI. Unser Doppel harmonierte Hervorragend miteinander ,wie immer. Den Ausrutscher im 3ten Satz übersehen wir mal,unsere Jungs hatten sich festgespielt. Aber es war ein nie wirklich gefährdetes Spiel. 3:1. 

Endlich war es Geschafft,der erste Sieg der Saison und jetzt wurde nochmal und nochmal und nochmal eine Runde bestellt. Es musste ja die Zeit bis 24 Uhr rum gebracht weil unser URGENT ja Geburtstag hatte.Also wurde noch ein Teamgame gespielt ,aber wir waren mit den Gedanken wohl noch beim Sieg oder schon beim Gratulieren. Aber das war jetzt auch egal. Ich hatte so den Eindruck und der Andy sprach das auf der Rückfahrt auch aus,das der Wirt dieser Lokalität lieber uns als Heimteam gehabt hätte.

Bis demnächst Euer SHAMRÖCKCHEN 
 

10. Spieltag gegen Black&White (schon wieder ein Tabellenführer)

Es war einiges anders an diesem Abend.Erstens unser Schlachtruf wurde nur still gedacht,in Erinnerung an einen Bekannten.Zweitens hatten wir Unterstützung vom OBSERVER.(mit Beate,Rolf und Sandra)

Fangen wir mit Arrrow an.Er musste gegen den Einzelranglistenersten ran. Der legte los wie die Feuerwehr. Eine 180+ 106er High Finish

und unser Arrow hatte die Faxen dicke.0:3

Nun der Iceman.Er ziegte endlich mal wieder eine Gute Leistung und liess dem gegnerichen TC nur einen Dart auf ein Aus. 3:0

Nun musste WIZZZARD gegen Nadine N. werfen. Die brachte einen guten Score aufs Board und stand auf einem Aus, als der WIZZZARD noch weit davon entfernt war.Nadine liess sich Doppel 1 Rest und unser Spieler Kämpfte sich so langsam heran. Anscheinend hatte er sich die Niederlage von zuletzt sehr zu Herzen genommen.(zur Erinnerrung 3* Doppel 3 gestellt) Diesesmal liess er sich 3* Doppel 16 stehen und checkte diese sehr sicher . 3:0

Mr.FREEZE traf auf den Ehemann von Nadine und bekamm leider zu spüren wie man mit seiner Frau umgesprungen war. Mr.FREEZE zeigte eigentlich ein gutes Spiel war aber immer im Rückstand und konnte seine Möglichkeiten leider nicht checken.

In den Doppeln spielten die Einzelpaarungen wieder gegeneinander. Also WIZZZARD +Mr.FREEZE gegen die Nagelschmidts. Es war ein seltsames Spiel.Den ersten Satz bestimmte unser Doppel nach belieben. Im zweiten war es umgekehrt.Der dritte Durchgang ging nachstarkem Auftritt wieder an uns. Im vierten Leg ein offener Schlagabtausch bis so um die 100 Rest. Unsere Jungs nahmen sich eine Auszeit .Der Gegner spielte sich unglücklich auf Doppel 1 runter. WIZZZARD liess dem MR. 66 Rest und er überwarf . (da war doch mal was!) Jetzt hatten die Anderen aufs Doppel warmgeworfen und Nadine traf,mit Glück. 5ter Satz. Nadine + Holger zogen auf und davon.
Unser Doppel kämpfte und kämpfte. Der Gegner liess sich mal wieder Doppel1 stehen und unsere Jungs auch! Bei jeder Aufnahme von WIZZZARD + Mr.FREEZE hörte man wenigstens einen Dart am Draht. Die Versuche der Anderen waren weiter entfernt. So ging das etliche Runden bis Nadine, die an diesem Abend ja oft genug darauf gezielt hatte, einen Dart reingezittert hat. 2:3. Sehr Schade.

Nun kam Iceman mit Andy ans Board,der Arrow sass ja entnervt am Tisch. Iceman warf aufs Bull und traf.Andy begann mit einer 140 und legte eine100 nach+eine 85. Alle anderen beteiligten hielten sich vornehm zurück .Andy checkte souverän.Der zweite Satz begann genau anders herum und endete auch so.Im dritten Durchgang schaltete sich Iceman endlich auch ins Scoren ein,und endlich klappte es auch mit dem checken. Der 4te Satz ging wieder nach starken Spiel an die Anderen,obwohl wir jeder  eine Aufnahme aufs Aus hatten. Der letzte Satz war wieder eine klare Angelegenheit für uns,das heißt bis zum Check.Der Einzelranglistenerste hatte als höchsten Wurf eine 55 und wurde immer zappeliger. Sein Partner hatte ausgerechnet jetzt seine beste Phase.Ab rund 140 hatten wir sehr viel Pech beim checken und blieben auf Doppel 1 hängen. Der eine Gegner würgte einen schlechten Score nach dem anderen hervor.Nun schloss sich sein Partner wieder seinem Niveau an. Es dauerte ewig bis auch sie auf Doppel 1 standen. Nach endlosen Versuchen und jede Menge mutmachschlucken Bier erlösste uns Andy. 3:2.Geschafft !!!

Endergebnis 3:3 Spiele 11:11 Sätze

Bis dann Euer SHAMRÖCKCHEN



9. Spieltag  gegen Hart am Draht


An diesem Abend trat Mr.FREEZE als erstes fürs SHAMROCK ans Board. Das erste Leg ging nach hartem Kampf an den Gegner. Im zweiten Leg vergeigte Mr.FREEZE den Beginn total,kämpfte sich aber noch auf 62 Punkte Rest  heran. Der Gegner  stand bei D1. Mr.Freeze leistete sich den Luxus diese 62 Punkte DREIMAL!!! zu überwerfen.
Nun war es soweit das beide D1 Rest hatten und nach weiteren 5 Versuchen, in denen der Mr. die Besseren Versuche hatte, zitterte der Andere einen Dart ins D1 Feld. Mr.Freeze ärgerte sich sehr und Vater Iceman sagte ihm ein beruhigendes " locker bleiben " . Das brachte Mr. FREEZE so sehr auf die Palme, dass er den dritten Satz mit einer 100 begann. Nun,so hatte man den Eindruck, war er so RICHTIG im Spiel. Der 100 folgte eine 85 und um der Sache die Krone aufzusetzen  seine erste 180 ! So ähnlich ging es zwei Legs weiter. 2:2, auf zum 5. Leg. Nach spannendem Verlauf stellt sich Mr.FREEZE TOPS Rest,der Gegner checkt aber leider seine 48 in zwei Wurf.

Warum sind eigentlich die ersten Spiele immer die wo so richtig Action ist? Abwarten es kommt mehr!

Als zweiter kam WIZZZARD ins Spiel. Er warf einen schönen Dart,wie immer, aber das RECHNEN.Wer sich dreimal Doppel 3 stellt braucht sich nicht zu wundern wenn der Gegner irgendwann mal checkt. 3:0.

Als nächstes unser HENNES ! Ein eigentlich nie gefährdetes Spiel kann, wenn man nicht aufpasst, auch NUR 3:2 ausgehen. Aber immerhin und vorallendingen der erste Sieg.

Beim Iceman hatte ich an dem Abend den Eindruck, das er nur im ersten Satz Normalform hatte. Bei jedem weiteren Satz wurde die Ausbeute immer weniger. In den letzten beiden Legs keine 60,aber jede Menge 5er.   1:3

Im ersten Doppel wurden LIZARD & WIZZARD ins Rennen geschickt.
Was soll ich euch darüber sagen?  Als erstes das die Beiden gegen den Besten der anderen spielen mussten. Wie sein Partner spielt wussten wir nicht weil er diese Saison noch keinen Einsatz hatte. Der LIZARD sagte zum WIZZZARD: " Werf du die Punkte , ich mach aus". Gesagt, getan. So kämpften die Beiden sich durch 5 Sätze und mit viel Glück machten die Gegner ihr aus. Es war ein Spiel auf des Messers Schneide und hätte auch einen anderen Ausgang verdient gehabt. Sehr Schade für unsere Jungs.  2:3

Als letztes Aufgebot wurden PAPI & HENNES ans Board beordert.
Sie ließen dem gegnerischen Doppel keine Luft zum Atmen und dominierten das Spiel nach Belieben. 3:0

Endstand 14:11 Sätze  4:2 Spiele

Es wurde nun gefragt ob die Anderen zu  einem Teamgame Lust hätten. Sie waren sich natürlich Siegessicher.Es wurde aufgestellt und das Game begann. Unser Team verstärkten SCORPION & Mrs.FREEZE. In der ersten Runde war eine 41 Highscore.Oje! das ging den Bach runter. Wenn der Eine Spieler unserer Mannschaft 11 Punkte aufs Board "zauberte" ,konnterte der nächste mit 7 usw. Ein Zwischenstand an den ich mich mit Grausen erinnere war 409 WIR : 208 DIE. So ging das weiter,bis sich Hart am Draht auf Doppel1 festgesetzt hatte.Nun ging den anderen langsam aber sicher der Arsch auf Grundeis,denn wir waren im Checkbereich.Hennes,mit einer 140, ließ er Mr.FREEZE einen Rest von 71 .Der ließ sich nicht zweimal Bitten und verwendete seine drei Darts zielsicher. Triple 15, 10, Doppel 8. BÄNG!  Ein lautes "Geht doch " bei uns und Stille bei denen. Wir haben uns das Getränk noch sehr gut schmecken lassen,obwohl ich wieder leer ausgegangen bin.

                     Euer SHAMRÖCKCHEN

_________________________________________________________________________________________________________

8.Spieltag gegen Viersen-Rahser 4 ( ungeschlagen )


Das Spiel wurde dieses mal von HENNES eröffnet. Ich habe so ein Spiel in meiner Laufbahn noch nicht gesehen! Jedesmal wenn der Gegner einen hohen Score warf, konnterte unser HENNES .Schüttelte der Gegner eine 11 aus dem Ärmel zauberte der HENNES eine 7 aufs Board! Der ICEMAN der das Spiel zählte stand Kopfschüttelnt am Tipper.  So ging das 5 Legs lang,bis es zum Endspiel aufs AUS kam. Der Gegner stand bei Tops unser HENNES bei 39 . Der Andere lässt sich D5 Rest. Hennes wirft eine 1 für D19.Der ICEMAN wand sich mit Grausen. Nach der einfachen 19,die 3 für D8 Rest. Nach weiteren zwei Runden machte der HENNES dem Spiel ein Ende,3:2.

Nun trat ARROW ans Board. Leider konnte er seine am 2. Januar gezeigte Leistung nicht wiederholen. Er traf aber auch auf einen starken Spieler. 0:3.

Als drittes griff  WIZZARD ins Spielgeschehen ein.
Er traf auf einen ebenbürtigen Spieler und sie schenkten sich nichts.Leider hatte der Gegner, wie so oft indieser Saison, das Glücklichere Händchen auf die Doppel,somit 1:3.( Hätte auch andersrum kommen können)
Nun der ICEMAN. Er zeigte mal wieder eine gute Leistung und liess dem gegnerischem TC nur einen Dart auf ein Doppel. 3:0.

Jetzt schrieb ICEMAN die Doppel auf,ein kurzes überlegen und eine nachfrage schon fertig. Der Tabellenführer brauchte dazu mindetens eine Viertelstunde,wahrscheinlich länger. So sehr ging bei denen der Arsch auf Grundeis.Hier einen Punkt abzugeben wäre ja Peinlich. Sogar der DUDE ,nicht unbedingt ein Freund unserer Mannschafft, erkundige sich wie der Stand der Dinge ist und meinte DASS wäre ja eigentlich schon wie ein SIEG zu bewerten.

Im ersten Doppel stellten sich ANDYund PAPI.Sie brachten den Saal zum kochen.In 4 gespielten Legs immer auf D1, zum verzweifeln. Leider trafen sie es nur einmal. Sehr Schade ,1:3.

Im letzten Spiel des Abends wurden MR. FREZZE und ARROW in den Kampf geschickt. Hier  kam wieder unser Pech zum Vorschein. Sie spielten einen guten Dart , doch leider nur ein Doppel getroffen. Dem Gegner fiel der Mt. Everrest vom Herzen. Nochmal davon gekommen.

Zu erwähnen wäre noch das das Teamgame  Sang und Klanglos verloren wurde,aber nach so einem Spiel...

Euer SHAMRÖCKCHEN

_________________________________________________________________________________






 




54804 Besucher (207064 Hits) waren bereits hier!
10.06.2017 17.00 Uhr Vereinseinzelmeisterschaften