Home - Aktuelles
DAS TEAM 2016-17
Aktuelle Saison
Denk Mal - unser Zuhause
Termine
Shamrock Gästebuch
18.Einzelvereinsmeisterschaft
Saison 2015-16
Das Shamröckchen
Ehrenspielführer
Ehemalige
Fachbegriffe
Trainingsspielchen
Shamrock Bilder
Archiv
=> Archiv Spielberichte
=> Bestleistungen
=> Dartarenen
=> Ergebnis 17.E-meisterschaft
=> S.RockEinzelmeisters..
=> Ergebnis 14.D-meisterschaft
=> Einzelrangliste
=> S.RockDoppelmeist...
=> Doppelrangliste
=> 2. Einladungsturnier Ergebnis
=> Bulls German Open 2015
=> Supercup
=> Stadtpokal
=> Einzelmeisterschaften
=> Doppelmeisterschaften
=> Doppel E-Klasse
=> Einzel D-Klasse
=> Doppel D-Klasse
=> Ältere Ranglisten
Main
Saison 2013 / 2014


Spieltag 18  Tops Kempen

Am heutigen und letzten Saisonspiel unterstützte BEATE unsere Kühlschrankgang im Brutofen Kempen (Am Hagelkreuz). Ihre Majestät King Ralf musste über den Köpfen  seiner Untertanen das Zepter schwingen.

So bestritt ICEMAN das letzte erste Einzel der Saison. Es wurde ein verschwitzt trockenes 3:0, mit einer einzigen Möglichkeit des Gegners zu einem Check. Das wars.

Mrs.FREEZE durfte gegen den Ranglistenbesten,von Tops Kempen, antreten. Also sprach Zarathustra, ach nee ICEMAN :" Hab Spass dabei und ärgere Dich nicht" und genau das hatte Sie dann auch, Spass.
Locker vom Hocker warf Sie hier ein Triple und da ein Triple, wie man das so kennt. Der Gegner war erst kurz vor dem Spiel aus Griechenland heimgekehrt und in Gedanken wohl auch noch da. Schön braungebrannt stand er am Oche und verstand einfach nicht was um ihn herum passierte. Mrs.FREEZE,von alldem unbeeindruckt so schien es, nahm es wie es kommt und so checkte Sie den 1ten Satz locker und flockig aus. Die gegnerische Mannschaft ergoss über ihren Spieler Spott und Häme und das blieb bis zum Ende des Spiels so. Jede 11oder 9,usw, die der Gegner warf ( und das waren nicht wenige )  wurde von lautem Gejohle und bissigen Kommentaren begleitet. So lief das Spiel noch drei weitere Sätze und Mrs.FREEZE hatte in jedem Leg mehrfach die Möglichkeit zu einem Check. Leider war es ihr nicht vergönnt, denn Sie verpasste zigmal nur um drahtesbreite den Check. Sehr Sehr Schade !!!                         1:3     

Mr.FREEZE spielte an " SEINER" dritten Position und warf gute Scores. Der Gegner passte sich an und es kam also auf den Check an. Leider agierte Mr.FREEZE hier sehr unglücklich, denn ich habe noch nie soviele knapp verpasste Checkversuche auf einem Haufen gesehen. Sehr Schade!       0:3

Nach längerer Zeit konnten wir BEATE  mal wieder am Oche begrüssen, leider musste Sie Arbeitstechnisch und Verletzungsbedingt öfter pausieren. Nun konnte Sie sich aber direkt von ihrer besten Seite zeigen, den Sie wusste noch wo die Triple hängen und setzte den Gegner ganz schön unter Drück. Das es nur zu einem erfolgreichen Check reichen sollte war bedauerlich,aber wie bei Mrs.+Mr. FREEZE waren es hier etliche sehr knapp verpasste Checkversuche. Das Sie es besser kann sollte sich später im Doppel noch zeigen.    1:3

In der Zwischenzeit hatte Holland auf 3-1 erhöht.!?!?  Nun im Brutkasten zu Kempen, die Zimmertemperatur lag bei geschätzten 30 Grad mit 95 Prozent Luftfeuchtigkeit , klang aus mehreren Fernsehern brüllend laut der Kommentar. Nun, neben King Ralf gibt es auch noch König Fußball.

Aber zurück zum Spiel Mrs.FREEZE + ICEMAN,als eingespieltes Team seit 38 Jahren bekannt, gingen in die nächste Hitzeschlacht. Um es kurz zu machen das Match wurde im 5ten Leg um S...haaresbreite verloren. Nur einen Wurf von Mrs.FREEZE möchte ich noch erwähnen. Wer, in der letzten Zeit, genau aufgepasst hat der weiss was jetzt kommt!!! Es war Mitte des 4ten Beins, wir lagen schon weit hinten,als Mrs.FREEZE ans Oche kam und  eine Double 16, Double 19,   na und was noch, wer weis es,     naaaa,      diesesmal leider nur ein Single 19 zum Abschluss aufs Board zauberte.
Aber das war der Wurf der uns ins Spiel zurück brachte, denn die Gegner schüttelten den Kopf,warfen nur noch Mist und ICEMAN, mit einer 140, baute Drück auf. Mrs. FREEZE setzte diesem Leg mit Double2 ein Ende.

BEATE und Mr.FREEZE  schwitzen sich durch das letzte Spiel der Saison. ICEMAN übrigens auch denn als Scoremaster wurde er auch noch herrlich von 4 wunderbaren 50 Watt Halogenstrahlern beschienen.
Einfach herrlich, der wärmste Platz in der Kneipe,denn im Rücken kam auch noch die Abstrahlwärme eines Fernsehers dazu. Jeder kann sich sicher denken das er sich ein schnelles Spiel wünschte, egal mit welchem Ergebnis. Aber da sollte nichts draus werden, denn auch hier wie im andern Doppel trafen zwei gleichstarke
( oder schwache?) Gegner aufeinander. Zweimal traf der Mr. und einmal checkte BEATE zum, nie gefährdeten, 3:2 Sieg aus.
Hup Holland Hup + Oranje Boven!!! 5:1 gegen Spanien wenn das keine Bewerbung auf den Weltmeistertitel ist ,dann weiss ich es nicht und habe keine Ahnung vom Fußball. Hab ich auch nicht !
Jetzt aber nichts wie raus aus den nassen Klamotten und ab unter die Dusche!!!

Endstand 2:4 Spiele 10:14 Beine         Auf widaluge Euer SHAMRÖCKCHEN




Spieltag 17 Hart am Draht

Heute war mal wieder Premiere in Bezug auf die Mannschaftsaufstellung, denn 2 Brüder und 1 Sohn(bzw. Neffe) kann man als Tc ja nicht alle Tage ans Oche schicken. Dazu kommt noch unser Ex-2.Vorsitzender der die Starting Four komplettierte. GROBY traf auf die gegnerische Ersatzeinzelspielerin, die ,im Einzel, nur zum Einsatz kommt wenn zuwenig Leute anwesend sind. Ich frage mich allerdings,WARUM ? GROBY war an diesem Abend indisponiert und kämpfte mit seiner Schulter, die ihn auch bei der Vereinseinzelmeisterschaft nach 2 gespielten Sätzen zur Aufgabe zwang. Die Gegnerin  spielte sich in einen wahren Triple 14 Rausch! Ihre Darts landeten meist im  linken Bereich des Boards und es kamen Zahlenkombinationen heraus die den Tipper gehörig ins Schwitzen brachten. Mehrfach verrechnete er sich und tätigte Falscheingaben. Die Krönung des Ganzen war ein 74er Check der keiner war, denn es wurden zwar 74 Punkte gescort aber mit Triple 10 beendet. ICEMAN wollte ganz cool  sein und gab die 74 ein, bedachte aber nicht das der manuell zu bedienende Automat ja nicht wissen konnte das dies KEIN korreckter Check war!!! Er war von den ganzen ungewöhnlichen Scores vollkommen GAGA und an den rückwärtigen Tischen klopfte man sich lauthals Lachend auf die Schenkel.
Der 3te Satz wurde mit Double 17 beendet und Iceman schlug, obwohl evangelisch, drei Kreuze. 0:3

Nach dem Vater kam nun der Sohn an die Reihe und zu seinem ersten Einzel der Saison. STRAIGHT SHOOTER (welch Wahnsinn hat mich geritten ihm diesen endlos langen Namen gegeben zu haben) verpasste nur aufgrund von einer Checkschwäche einen 3:0 Sieg. Der Gegner, der schon seit Äonen Tungsten durch die Gegend schmeisst, hätte sich nicht beklagen dürfen wenn er dieses Spiel verloren hätte. Es war ein Match auf Augenhöhe und STRAIGHT SHOOTER war 3mal zuerst im Checkbereich. Hier fehlte jedoch die Erfahrung und die Übersicht das Spiel zu seinen Gunsten zu beenden. Der Gegner hatte sie und das war dann auch der Grund für einen trockenen 3:0 Sieg.      

Kommen wir nun zu einem der Höhepunkte des Abends. Hauptdarsteller waren  LIZARD und Iceman`s Bruder.
Jeder, in unserer Mannschaft, weiss was für einen guten Dart der Bruder zu werfen imstande ist und deswegen gab Iceman dem LIZARD mit auf den Weg:" Hab einfach Spass und ärgere Dich nicht, es wird wohl schnell gehen".
LIZARD antwortete:" Wieso, ich werde ihn einfach schlagen"!   Dieses Vorhaben setzte er in den beiden ersten Legs um und alle, vor allen Dingen der Gegner, kamen aus dem Staunen nicht heraus. Entweder hatte der Gegner das Spiel schon vorher abgehakt und weitere 8 Punkte für die Einzelrangliste eingeplant, oder einfach nur einen schlechten Tag. Jedenfalls kam er von Krampf über Kampf zum  2:3 Sieg, denn je länger das Spiel dauerte desto mehr baute LIZARD ab. Trotzdem hatte er im 3.+4. Leg noch Matchdarts. Im 5ten Leg zeigte der Gegner dann was er wirklich  zu werfen imstande ist und verpasste ein Shortgame knapp.  2:3

Im 4ten Einzel kam SHAKE zu seinem 1. Einzeleinsatz der Saison. Hier gilt das Gleiche wie beim 2ten Spiel, mit ein wenig mehr Fortune hätte er dieses Spiel durchaus gewinnen können. Nach einem unglücklich verlorenem ersten Satz kam SHAKE  zu einem verdienten Satzausgleich. Beide Spieler zeigten gute Scoreleistungen und lagen in etwa gleichauf. Als es an die Checkouts ging hatte der Gegner einfach das glücklichere Händchen, denn sonst hätte unser SHAKE diese Spiel durchaus gewinnen können. SCHADE!  1:3

Da SHAKE eingespielt war und RUHRPOWER in ihrer Box kaum noch zu halten war sollten sie das 1. Doppel in Angriff nehmen. Sie trafen auf GROBY´s und SHAKE´s Einzelgegner und es entwickelte sich ein Spiel auf gleichem Niveau. Wie schon in ihrem Einzel bearbeitete die Gegnerin ( mit Erfolg und Triple 14) die linke Boardseite während der Gegner sich an Triple 20 versuchte. SHAKE beharkte die Triple 19 und RUHRPOWER nutzte, in ihrem unnachamlichen Stil, das ganze Brett. So wurde es ICEMAN der das Spiel RECHNETE!!! nicht langweilig. Über 5Sätze war es ein äusserst abwechslungsreiches Spiel mit dem besseren Ende für unsere beiden Helden.( hätte auch anders herum kommen können)     3:2

Zum Schluss konnt Onkel F. dann doch noch gegen seinen Neffen, Mr.FREEZE, spielen. An der Seite seines Patenonkels LIZARD ( heute menschelt es aber !) bestritt der Mr. dann noch 5 ereignisreiche Sätze zum Abschluss des Abends. Vierter im Bunde war SHOOTER´s Einzelgegner. Auch hier wurde um jede 1 gerungen und beide Doppel hatten im 5ten Leg ihrerseits Matchdarts.
Das es zum besseren Ende für Hart am Draht reichte, passt zu diesem sehr schönen Dartabend. Endlich mal keine blöden Sprüche des Gegners, sondern wie im Falle von STRAIGHT SHOOTER, hilfreiche Unterstützung des Gegners beim Checkstellen. So sollte es immer sein. Nachher kam man noch an einem Tisch zusammen und es wurde noch über dies und das gesprochen. Währenddessen kam auch die Wirtin unseres Vertrauens noch mit einer Schnapesrunde vorbei und sorgte so für ein noch behaglicheres Gefühl. Das Ergebnis war hier schon völlig vergessen,ich werde es aber doch noch einmal zum mitschreiben erwähnen.

1:5 Spiele    8:17 Sätze      Salam Aleikum     Euer SHAMRÖCKCHEN

Spieltag 16 Olly`s Treffer

Zum heutigen Auswärtsspiel kamen 5 von 6 Spielern zu Fuß, weil die Spielstätte in Mid-Town Odenkirchen ( O. ton ANDY) liegt. Übrigens beehrte uns ANDY mal wieder mit seiner Anwesenheit, allerdings nur als Maskottchen.( in Zivil und ohne Besteck) Es ging gegen den Tabellenführer und unser Tc meinte:" Das geht schnell und schmerzlos heute Abend, wenn wir ein paar Sätze holen dann ist das schon gut." Wir holten uns ein paar Sätze, nämlich genau 9 !!!

Im ersten Einzel traf ICEMAN auf den bestplazierten Einzelspieler. Der warf auch gleich knapp an einer 180 vorbei und ICEMAN konnterte mit einem " Hennes" !!! ( hätte auch weniger sein können )
Danach warf der Gegner eine steady 11 und ICEMAN verpasste seinerseits die 180. Es entwickelte sich ein ausgeglichenes Match, wobei der Gegner immer die höheren Scores erzielte. So kam er auch als 1. in den Checkbereich, spielte sich allerdings auf Rest3 fest.Iceman kam mit 85+91 auf Double 20 heran. Der Gegner traf Triple 1,Triple 20, Triple 18 und 2* Double1 nur keine Single1  !!! ICEMAN spielte sich auf Double1 herunter und checkte  sicher. Im 2. Leg verpasste ICEMAN einen 18er um einen Dart. Nun wurde es schon merklich ruhiger bei den  Treffern. Der 3. Satz war ein Spiegelbild des 1., denn unser Spieler konnte einfach keine Single 1 treffen. Im 4. Leg verpasste ICEMAN ein 16 Dart Finish und beendete das Match mit dem 20. Dart.  3:1
 
Im 1. Leg des 2. Matches wurde FAB Scoretechnisch  förmlich überrannt, allerdings nur bis zum Check. Der Gegner wollte einfach die Double 1 nicht treffen. FAB spielte sich auf Double 20 herunter und verpasste mehrfach denkbar knapp. Nach unzähligen Versuchen fiel dann doch ein Dart ,des Gegners, irgendwie in die Double 1. So ging es zwei weitere lange Sätze weiter und FAB hatte immer die Möglichkeit zu einem Check. Aus dem 0:3 hätte, mit ein wenig mehr Fortune, auch ein 3:0 werden können. Schade, aber nur weiter so FAB!!!

Mit einer überzeugenden Leistung, 3:0, erhöhte VINO das Ergebnis zu unseren Gunsten.

Mehr kann ich leider nicht von diesem Spiel berichten, weil ich in ein längeres Gespräch mit dem gegnerischen Tc verstrickt war. Anscheinend hatte er sich sehr gut über die spielerischen Fähigkeiten unserer Mannschaftsmitglieder  informiert. Nun stellte sich auch heraus das die Nr.2,3+4 des Teams an diesem Abend lieber ihrer E-dart Mannschaft unter die Arme griff. !!!  Man war wohl der Meinung das es die anwesenden Spieler schon richten würden. Nun diese Einstellung sollte den Treffern noch sehr unangenehm aufstoßen, denn anstatt den Pokal des Ligaersten werde Sie sich wohl jetzt mit dem 2. Platz begnügen müssen. Während des Gespräches liess ich dann beiläufig fallen das Mrs. FREEZE ja nur aufgrund der dünnen Personaldecke anwesend sei und seit 5 Saisons gar nicht mehr gespielt hatte. Ansonsten würde Sie ja nur einmal im Jahr ein paar Pfeile werfen, was ja auch der Wahrheit entspricht.

Aber weiter mit dem heutigen Spielgeschehen.

Im 4. Einzel kam LIZARD  zu seinem ersten Einzeleinsatz in der laufenden Saison. Er kämpfte über 3 Sätze mit sich ,seinem Rücken und dem Gegner und hatte durchaus die Möglichkeit den ein oder anderen Check zu landen. Leider fehlte einfach nur das nötige Quentchen Glück,denn mehrfach verhinderte nur der Draht den Leggewinn.

So stand es 2:2 nach den Einzeln, was gegen den Tabellenersten ein super Ergebnis ist. Am gegnerischen Stehtisch wurden die Köpfe zusammen gesteckt und intensiv über die Aufstellung diskutiert. Bei uns standen die Doppelpaarungen schon vor Spielbeginn fest. VINO+FAB und Mrs.FREEZE+ICEMAN sollten ihr Glück versuchen. Das einzige was noch besprochen wurde war, wer an welcher Position und wer das letzte Spiel SCHREIBT. Dann kam uns die Idee das LIZARD für den Rest des Abends ja arbeitslos war und er wurde nun freiwillig Zwangsverpflichtet. So spielten FAB +VINO das 1. Doppel, Mrs.FREEZE+ICEMAN das Zweite.

Das 1. Doppel wurde leider 0:3 verloren, zum einen weil unseren Jungs das nötige Glück fehlte zum anderen weil sich der gegnerische Tc einwechselte und Iceman´s Einzelgegner zur Hochform auflief.

Kommen wir nun zum Höhepunkt des Abends, nämlich zum Einsatz des mehrfachen Doppelmeisterschaftersten Mrs.FREEZE+ICEMAN. ICEMAN eröffnete mit einer 100er Tonne,der Gegner konterte mit Frühstück. Nun kam der 1. offizielle Ligaspielbetriebswurf,seit 4 oder 5 Saisons von Mrs.FREEZE. Es wurde ein wahrer Augenschmaus, denn Double 16, Double19 + Triple 19 ergaben 127 Scorerpunkte. Ja,hier wurde richtig Drück aufgebaut. Die Gegner schauten sich ungläubig an und einer bekam seinen Mund irgendwie gar nicht mehr zu. ANDY ,der mit einem großen Glas Alt am Tresen stand liess sein bekanntes :"  Hö,Hö, Hö,Nice Shot "!!! hören.  Der Gegner schien mehr als nur geschockt denn sie kamen zu keiner Zeit mehr ins Spiel. Das 1.Leg wurde dann auf Double 2 beendet. Das 2. Leg checkte ICEMAN mit einem 84er drei Dart Check und im 3.Satz,wie auch im ersten, hatte Mrs.FREEZE mehrfach um Haaresbreite den finalen Check auf der Hand. Schlussendlich beendete ICEMAN mit Double 3 das Spiel und das gesamte Match. Ein Spieler war so enttäuscht das er noch nicht einmal abklatschte. Na dann eben nicht. 

Wenn man sich das Endergebnis ansieht, 3:3 Spiele   10:9 Sätze, kann man nur von Effektivität sprechen.

Es tut mir Leid das ich so lange nichts mehr von mir hören liess,aber mir fehlten irgendwie die Worte.  Versuche mich wieder zu bessern.     Tot Ziens  Euer SHAMRÖCKCHEN

 





Spieltag 9 - DC Tops Kempen 1

Am heutigen Tag stand ein Spiel gegen einen „Tabellennachbarn“ an – 4 Punkte Vorsprung der Tops sollten für uns Grünen ja noch in Reichweite sein.

Einen herben Rückschlag hatten wir jedoch schon vor dem Spiel – unser Captain Iceman wurde von miesen Viren heimgesucht und hat den Abend bibbernd und schnupfend zuhause verbringen müssen.

Den Anfang am heutigen Abend machte ein hochkonzentrierter und motivierter HENNES. Er absolvierte ein ziemlich humorloses Spiel mit guten Scores und schnellen Checks und so hieß es bereits nach 3 Sätzen 3-0 für HENNES und 1-0 für die SHAMROCKS.

BEATE hatte leider einen gebrauchten Abend erwischt und es fehlte leider nicht nur ein Quäntchen, sondern das gesamte Glück. Große Streuung und dann auch noch Pech bei den Checkmöglichkeiten – das Resultat war eine 0-3 Niederlage und der Ausgleich für die Tops aus Kempen: 1-1

Der MISTER vereinnahmte das Oche im dritten Spiel für sich – eine konzentrierte Leistung, die mit hohen Scores und einer sehr guten Checkquote belohnt wurde. Sein Gegner war bestimmt nicht der Schlechteste, aber die hohe Qualität und die erbarmungslose Konstanz ließen seine Siegchancen gen Null sinken. Am Ende stand ein verdienter 3-1 Sieg zu Buche und die Grünen lagen wieder in Führung: 2-1

Im vierten und letzten Einzel konnte der Darterfahrene Zuschauer das gesamte Spektrum des Auf- und Ab im Dartsport erkennen: Unser lieber VINO hat sich eine ganze spezielle Choreografie für seine 5 Sätze überlegt: die ersten beiden Sätze wurden regelrecht beherrscht von einem Triple-geilen Tungsten-Kämpfer mit seinen neuen „Waffen“

Dann wurde nach der daraus resultierenden 2-0 Führung ein ausgiebiges Päuschen gemacht – in den nächsten beiden, bzw. in den nächsten DREI Sätzen hatte Vino einfach keine Lust mehr, seine Darts in den kleinen Triple-Feldern abzulegen und gönnte sich konstant kleine Scores. Alles über 30 war schon fast eine Sensation und es war weniger sensationell, dass es plötzlich 2-2 stand.

Aber wer jetzt auf eine Trotzreaktion von VINO gewartet hatte wurde leider enttäuscht – auch im dritten Satz blieb die Konstanz des Nicht-Scorens erhalten.

Aber wer die Nerven hat und einen Gegner, der sich beim Checken (vielleicht aus Mitleid?) nicht sehr gut anstellt, der kann sich auch einen Rückstand von über 250 Punkten gönnen, wenn der Gegner sich auf Checkfeldern befindet.

VINO kämpfte sich mit furchterregenden Scores wie 3 und auch die eindruckerweckende 7 mit sehr kleinen Schritten immer weiter runter – bis er letztendlich seine alte Klasse aufblitzen liess und sich mit Hilfe einer T19 auf ein D16 Finish einstellte.

Der Gegner schien aufgrund seiner gefühlten 30 vergebenen Matchdarts ein wenig müde im Wurfarm geworden zu sein und Vino checkte mit seinem ersten Dart die D16.

Insgesamt und aufgrund der letzten drei Sätze darf man dieses Spiel durchaus als seeeehr glücklich gewonnen ansehen – aber es hat keinen mehr gestört als Vino selber.

Aber egal – ein Sieg stinkt nicht und nach diesem 3-2 lagen wir nach den Einzeln mit 3-1 vorne.

Bei den Doppeln stellten sich RUHRPOWER und NEWS im ersten Doppel der Aufgabe, den herbeigesehnten 4. Punkt für unser Team zu erringen.

Die beiden zeigten ein sehr gutes Spiel – hohe Scores und gute Checks inbegriffen. Nach der 1-0 Führung kam der Gegner besser ins Spiel und es wurde ein 5 Satz Krimi.

Leider ging den beiden, die bis da hin ein tolles Spiel gezeigt haben und immer nah am Gegner waren, leicht die Puste aus und das gegnerische Doppel nutzte den Vorsprung im 5. Satz aus und checkte zum 2-3 Sieg und kam so nochmal auf 2-3 in Spielen ran.

Das Stopper-Doppel bildeten die beiden Doppelmeisterschafts-Sieger PAPI & HENNES. Insgesamt zeigten die beiden eine sehr ruhige Leistung und liessen sich in keiner Phase des Spieles aus ihrer Konzentration bringen. Die beiden pushten und motivierten sich immer wieder – genau so, wie sie es auch im Doppelturnier erfolgreich gezeigt haben.

Der erste Satz wurde schnell gewonnen, der zweite im Gegenzug verloren, der dritte Satz ging wieder an unser Team und der vierte Satz (Gesetz der Serie) wurde wieder von den Tops gewonnen.

Es musste also der finale 5. Satz über Unentschieden oder Sieg entscheiden.

Wie im gesamten Spiel lagen HENNES und PAPI bei den Scores immer leicht hinten. Die beiden wirkten jedoch nie nervös oder kamen aus ihrer Ruhe und so wurde in einem sehr engen 5. Satz letztendlich eine D17 von Papi gecheckt. Der Gegner stand zu dem Zeitpunkt auf einer guten D16, aber wie sagt das alte Dartersprichwort so schön: Triple is for funny – Double makes the money

Alle drei gewonnenen Sätze in diesem Spiel wurden von Papi gecheckt und nach dem Sieg im letzten Spiel gegen Hart am Draht konnten wir mit dem aktuellen Sieg eine kleine „Serie“ starten.

Weiter so . . . . 

______________

Die Hinrunde ist jetzt offiziell beendet und wir haben insgesamt sehr gute Leistungen gezeigt. In vielen Spielen fehlte uns häufig der entscheidende Dart zum Satz- oder Spielgewinn, aber die Scores können sich durchaus sehen lassen und wenn die Checkquote sich dem noch anpasst, dann werden wir ebenfalls eine gute und hoffentlich erfolgreiche Rückrunde aufs Board bringen.

So viel vom aktuellen letzten Spiel und ein kleines Résumé der Hinrunde und mit diesen Worten verabschiedet sich das SHAMRÖCKCHEN und gibt zurück ins Funkhaus!

:)

Spieltag 6    Renegades

Den heutigen Abend eröffnete ausnahmsweise mal HENNES. Iceman hatte irgendwie das Gefühl das es besser wäre von der normalen Aufstellung abzuweichen. Unser Tc hatte als Ziel ausgegeben :" Wenn jeder Spieler EINEN Satz gewinnt liegen wir im Soll"! Nun,HENNES erfüllte sein" Plansoll" mehr als genügend. Als er dem Gegner , eigentlich mindestens B-Klasse Spieler, den 1.Satz abgeluchst hatte schaute der nur leicht irritiert. Als HENNES immer wieder mit sehr guten Scores Drück aufbaute und es beim Gegner nicht so richtig fluppen wollte kam doch so etwas wie PANIK in sein Gesicht. Nachdem HENNES den 2. Satz doch unglücklich verlor keimte wieder etwas Hoffnung beim Gegner auf. HENNES aber liess sich von alldem in keinster Weise beunruhigen,so sah es jedenfalls für die Zuschauer aus, und schnappte sich den 3.Satz. Nun kam was kommen musste,nämlich eine ausgedehnte Scoreauszeit bei HENNES und das mal wieder im 4.Leg des Spiels. Trotzdem hätte er fast noch die Möglichkeit für einen Check bekommen. Mit einer 140er Aufnahme brachte er sich noch tief in den zweistelligen Checkbereich kam aber leider nicht mehr zum Zuge. Zum Glück hatte er noch rechtzeitig vor dem 5.Leg die Triple 20 wiedergefunden,denn es entwickelte sich ein hochklassiges Leg und nur des glücklicheren Checkhändchens wegen ging der Gegner als Sieger vom Oche weg. Bis auf das 4.Leg war das dass BESTE was ich seit langem von HENNES gesehen habe. Er wird das wahrscheinlich anders sehen, doch auch wenn er nicht gewonnen hatte durfte er sich ,in meinen Augen, als SIEGER fühlen.
Auf diese Leistung kann man Aufbauen.  2:3

Diesesmal durfte ICEMAN gegen den "besten" gegnerischen Spieler antreten und erwischte ihn offenbar auf dem falschen Fuß.
Es war schon ein starkes Spiel von ICEMAN ,aber fairerweise muss man erwähnen das der Gegner jede Menge Pech mit Bouncern und knapp verpassten Triple 20er hatte. Nichtsdestotrotz war es seit sehr langer Zeit mal wieder ein Spiel ohne Zitterfinger bei unserem Tc. Auch darauf kann man Aufbauen!    3:2     

Mr. FREEZE konnte in seinem Einzel in keinster Weise an seine schon gezeigten Leistungen anknüpfen. Er traf nur 2 Triple in 3 Legs und ging Sang und Klanglos unter. Abhaken, Mund abputzen und nächstes Mal weiter.   0:3

Vor dem Spiel hatte Iceman zu VINO gesagt :" Du bekommst den Gegner der zu schlagen sein sollte". Doch Dieser belehrte unseren Tc eines Besseren. Der Gegner verbiss sich regelrecht in die Triple 20 und VINO hatte Mühe da mitzuhalten. Es ist nur eines sehr guten Checks zu verdanken das er den 1.Satz noch stehlen konnte. Man muss aber auch bemerken das der Gegner ab 100 Rest sich nicht sehr souverän aus der Affäre zog, das gab er nach Spielende unumwunden zu Protokoll. Aber VINO schien Heute nicht seinen besten Tag erwischt zu haben, denn er liess sich doch 3mal ein Leg stehlen das normalerweise ihm zukommen sollte. Wie wir wissen ist 3mal einmal zuviel und so ging es mit 1:3 Spielen in die Doppel.

BEATE + LIZARD wollten das erste Doppel besteiten. Leider mussten sie gegen die " Creme dela Creme" des Gegners antreten. Hennes Einzelgegner schien sich alle Triple für dieses Doppel aufbewahrt zu haben und so wurden unsere beiden Spieler förmlich überrannt. Was soll man noch dazu sagen wenn man 3mal mit einem fast Shortgame nach Hause geschickt wird. Mir fehlen hier die passenden Worte.  0:3

Im 2ten Doppel gab es eine Premiere,denn RUHRPOWER + ICEMAN spielten zum ersten mal zusammen.  Es sollte ein Krimi auf allerhöchstem Spannungsniveau werden. In 5 langen Sätzen konnte sich kein Doppel richtig absetzen und es kam jeweils auf den Check an. Um es kurz zu machen konnte ICEMAN zweimal diesen vollenden und im 5ten Leg bekam RUHRPOWER die Chance auf " ihre " Double 1.Sie checkte diese sicher mit dem 1. Dart. Anschliessend " entschuldigte"!!! sie sich für diesen Check bei ICEMAN und  gab dem Gegner noch mit auf den Weg das "sie ihre Darts neu hat und diese noch nicht Richtig eingespielt wären"!!!  Ich glaube hier sind einfach die Pferde mit ihr durchgegangen. 

So sind wir um einen Dart am Unentschieden und um zwei Darts am Sieg vorbeigeschrammt. Da fällt es leicht erhobenen Hauptes die Spielstätte "nach " den Gegnern zu verlassen. HENNES,der als letzter bezahlte, wurde an der Theke gefragt ob wir denn überhaupt nicht sauer wären und uns ärgern würden!!! Seine Antwort hätte wahrscheinlich auch jeder andere der Mannschaft  gegeben, nämlich:" Nein, weil wir aus Freude am Dartwerfen dabei sind"! Gut gemacht HENNES!!!

Endstand     2:4 Spiele   10:16 Sätze            Grüzi  Euer SHAMRÖCKCHEN

Spieltag 5  Viersen-Rahser 6

Heute möchte ich mit dem Endergebnis beginnen,es lautet 1:5 Spiele + 10:17 Sätze !!! Sieht nach einer klaren Niederlage aus. Wie OBSERVER im Gb. schon richtig komentiert hat, hätte das Spiel auch anders ausgehen können. Nein MÜSSEN!!! Ein 3:3 wäre das gerechte Ergebnis gewesen,so sah das auch der Gegner.
Im 1. Einzel kämpfte RUHRPOWER über 5 lange Legs mit sich ,dem Gegner und ihren Bouncern. Beim Gegner hatte ich den Eindruck das er durchaus besser werfen könnte,aber er erschien mir etwas überheblich. Vielleicht dachte er sich ja :" Ich spiel gegen eine Frau,schon gewonnen".
Auf jedenfall belehrte ihn RUHRPOWER eines besseren. Besondres im 4ten Leg wo RUHRPOWER im 99ten Dart,oder so, checkte. Die Anzeige stand bei 66 Darts,beide Spieler auf Double 1 und Iceman ersparte sich die 0Enter drückerei. Nach dem Check liess er sich als Tipper ablösen, denn das rechte Busfahrerknie braucht vor dem 2.Einzel noch ein wenig Entspannung!
Das 5. Leg verlief dann relativ normal, jedenfalls aus Sicht von RUHRPOWER.Sie scorte gut baute so Drück auf und der Gegner schien sich nicht mehr konzentrieren zu können oder zu wollen.Er wirkte irgendwie lustlos. RUHRPOWER stellte sich "IHRE" Double1 und checkte sie "SICHER" zu Ihrem ersten Ligaspieleinzelsieg.         3:2

Iceman traf auf einen gleichwertigen Gegner und hätte trotz erheblicher Gegenwehr dieses Spiel gewinnen MÜSSEN. Ich sag nur eins:" Die Doppel und das Rechnen, ohhauerha".
Unmengen an Checkversuchen, hüben wie drüben, 2 gestohlene Legs des Gegners(auf Bullseye + Double 18),ein überworfener Check bei 84 Rest,ein Check auf Double 16 bei 42 Rest!!!
Ausgerechnet der,der immer predigt :" Erst Rechnen,dann werfen", produzierte hier den größten MIST den man seit langem gesehen hat. Keine weiteren Worte.   2:3

HENNES spielte am heutigen Abend schwer gehandicapt, wegen starker Rückenschmerzen. Er hatte in 3 von 4 Legs die Möglichkeit zum Check, aber mehr wie einen Satz konnte er leider nicht gewinnen.
Der Gegner warf zwar nicht die allerhöchsten Scores, jedoch konstant gut und er checkte sehr gut.
So wurde es eine 1:3 Niederlage für HENNES und er meldete sich dann gleich zum Matrazenhorchdienst ab. Ihr fragt Euch sicher ob denn kein anderer das Einzel hätte bestreiten können? Nun, WIZZZARD wollte lieber Doppel spielen und BEATE hatte Schulter!!!

Im 4.Einzel wollte bei Mr.FREEZE keine richtige Freude aufkommen, denn er verlor denkbar knapp mit 2:3. Schon wieder dieser vermaledeite 5.Satz. Irgendwie wollte es mit dem letzten Check,wie bei Iceman vorher, nicht klappen. Ansonsten war es ein gutes Spiel, aber wie eine alte Dartweisheit besagt:" Triple is funny,Double makes the Money".

Da Father + Son noch eine Doppelrechnung offen hatten, wollten sie versuchen diese den Gegner bezahlen zu lassen. Nun,irgendwie war heute der Wurm drin, denn auch dieses Spiel wurde im 5ten Leg verloren. Ich glaube es ist fast überflüssig zu erwähnen das in allen 5 Legs es unsere Spieler waren die die ersten Darts auf einen Check hatten. Da ist es auch nur ein kleiner Trost das der 3.Satz mit einem 109er Highfinish (Iceman) beendet wurde und das 4. Leg beinahe ein Short Game wurde.(17er) Wer danach die doppelte Menge an Checkdarts braucht und dann noch nicht trifft hat es auch nicht verdient. So hart das auch klingen mag.

Bei WIZZZARD + LIZARD im 2. Doppel sollte es ähnlich laufen,nur mit dem Unterschied das Sie keinen Check zusammenbringen sollten, obwohl Sie mehrfach die Möglichkeit dazu hatten. Schade.

In der Nachbereitung des Spiels brachte es der Einzelgegner von Iceman auf den Punkt.Er meinte:" Wenn wir heute 4:2 verloren hätten, dann brauchten wir uns nicht zu beklagen. Ein 3:3 wäre ein schönes und gerechtes Ergebnis gewesen".    Dem ist nichts mehr hinzuzufügen.

PS.    Durch diesen Sieg ist Vie-Rah 6 auf Tabellenplatz 1 gesprungen!!!

Grüß Gott   Euer SHAMRÖCKCHEN

Spieltag 4  Neuwerk 1

Den heutigen Abend eröffnete ICEMAN mit einem sachlich,fachlichen 3:1 Sieg. Der 3. Satz wurde dem etwas überforderten Gegner als Geschenk überreicht.

HENNES hatte mal wieder Pech mit der Aufstellung denn er musste gegen den Einzelranglistenersten ( ERE) antreten. Dieser verzögerte das Spiel,mit seinem langsamen Wurfstil, derart das der Tipper (Iceman) Mühe hatte die Konzentration aufrecht zu erhalten. HENNES passte sich dem langsamen Rhytmus des Gegners an und so wurde es ein laaaanger 1. Satz, obwohl er im 30.Dart beendet wurde. HENNES schnappte dem ERE diesen vor der Nase weg und brannte im 2.Leg ein Feuerwerk von guten Scores ab.Leider wollte es mit dem Check partout nicht klappen und so schlich sich der ERE auf schläfrigen Sohlen, peu a peu, heran. Er versengte seinen erstmöglichen Dart in die Double 20.(SCH....) Das 3. Leg plätscherte so vor sich hin,mit dem besseren Ende für den Gegner. Im 4.Leg wechselte der ERE in eine wesentlich schnelleren Wurfrhytmus und siehe da er brachte auf einmal richtig gute Scores zusammen. Bei HENNES lief es leider nicht mehr richtig rund und so rächte es sich jetzt das der Check im 2. Satz nicht klappen wollte, denn in einem 5.Leg hätte es ja noch einmal zu einer Steigerung kommen können.                             1:3

Vom 3. + 4. Einzel (Mr.FREEZE+VINO) ist nur soviel zu berichten das sie 3:1 gewonnen wurden und auch hier großzügig Geschenke verteilt wurden.

Das Minimalziel,Unentschieden, war damit erreicht und nun wollte man auch mehr.
Es wurden unsere eingespielten Teams in die Schlacht geworfen.

RUHRPOWER + VINO bestritten das 1. Doppel und mussten gegen den ERE und seinen Sohn o. Enkel antreten. Es wurde für RUHRPOWER + VINO ein von Krampf über Kampf zum Sieg Spiel. Nach dem 2:2 Ausgleich durch unsere Spieler wurde der ERE im 5. Leg immer lustloser und pfefferte seine Darts zack,zack,zack ins Board(er kann es also auch schneller),weil RUHRPOWER + VINO so richtig loslegten und auch einen sehr schönen Check ,ich glaube 74, ins Board zauberten.
Wie sehr dem Gegner die Niederlage wurmtebewies ein Ausspruchden er nach Spielende tätigte. An der Theke, mit einem großen Pils in der Hand,sitzend sagte er zu Iceman." Mann haut ab, ich kann Euch nicht mehr sehen". Auch wurde beim Gegner über Trainigsabende diskutiert und das ja eh keiner kommen würde,usw. Anscheinend hatte man sich viel vorgenommen an diesem,für uns, so wunderschönen Abend.

Da Mr.FREEZE im Einzel schon großzügig war und 1 Leg wegschenkte, wollte LIZARD im 2. Doppel nicht zurückstehen. Großzügig bestellte Er dem Mr. und sich noch´n großes Pilsbiergetränk und danach schenkten sie auch noch 3 Legs weg.( ja ham wir schon wieder Weihnachten) Sie hatten ja keinen Druck mehr !!! So endete dieses Ligaspiel mit dem 1. D-Klassen Sieg für The SHAMROCK. Schmeckt echt lecker, nur mehr davon.
Endstand     4:2 Spiele    15:11 Sätze          Aufwiederluge   Euer SHAMRÖCKCHEN



Spieltag 3 DTMG 6

Vom 3. Spieltag kann ich nur vom Hörensagen berichten, da ich mit Mrs.FREEZE + ICEMAN in "Pariss bei Frankreich" weilte.
Zwei Einzel waren wohl eine klare Angelegenheit für den Gegner( BEATE + Mr.FREEZE ),obwohl auch hier die ein oder andere Checkmöglichkeit bestand.   2mal   0:3
Bei VINO + STONE dagegen waren es Spiele des Messers Schneide. VINO scheiterte ( nach eigener Aussage ) am eigenen "Unvermögen", wogegen der Einzelmeisterschaftszweite STONE nach langer Ligaspielbetriebsabstinenz ( puh) dem Gegner ganz schön einheitzte. 
Leider muss man hier ,wie auch im 1. Doppel von BEATE + LIZARD,berichten das die Spiele im 5ten Leg verloren wurden. Schade.
Etwas positives gibt es aber doch zu vermelden, denn RUHRPOWER + STONE erspielten sich einen 3:1 Sieg und holten für SHAMROCK den Ehrenpunkt.

Endstand  1:5 Spiele  9:16 Sätze          Tschüss  Euer SHAMRÖCKCHEN


Spieltag 2  DSV 7

ICEMAN begann mit einem guten Spiel,wenn er den Gegner nicht immer wieder ins Spiel hätte kommen lassen. Vor allem im 4ten Leg den er bei 250 Rest des Gegners hätte auschecken MÜSSEN!!!
So musste er auch noch ins 5. Leg,aber aufeinmal kamen nicht nur die hohen Scores sondern auch ein schneller Check zusammen.   3:2

HENNES spielte an 2. Position und kämpfte über 5 Sätze mit sich, den Scores und dem Gegner. Er hatte mehrfach Matchdarts aber leider fehlte ihm das Glück für den finalen Check. Sehr Schade, aber irgendwann wird es damit auch noch klappen. Da bin ich mir GANZ SICHER.   2:3

Mr. FREEZE hatte heute nicht seinen besten Tag erwischt,hinzu kam noch ein stark aufspielender Gegner. So erklärt sich die 1:3 Niederlage.

Bei VINO lief es dagegen endlich wieder einmal "normal". Nur das 3te Leg konnte der Gegner "stehlen". VINO hatte sich, mal wieder, auf 7 festgespielt.

2:2 nach den Einzeln, da musste man doch mal die grauen Zellen in Gang bringen.
Weil es im 1.Ligaspiel sehr gut geklappt hatte wurden Mr. FREEZE + ICEMAN als erstes ans Oche geschickt. Sie mussten gegen das stärkere Gegnerdoppel antreten und zogen auf 2:0 Satzführung davon. Nun zogen die Gegner etwas am Gasgriff und glichen auf 2:2 aus. Unsere Spieler hatten mehrfach die Möglichkeit zum finalen Check, aber leider war mal wieder der Draht im Weg.
Im 5ten Leg stand es 154 wir : 179 die und der nächste gegnerische Werfer zauberte eine Triple 20, Single 19,Triple 20 für Tops Rest aus dem Hut. Wir konterten dies mit einem wunderschön herausgespielten Frühstück,was nicht wirlich ausreichte um Drück aufzubauen!
So konnte sich der Gegner in aller Ruhe und ganz locker ans Tops annähern. Er versengte seinen 3. Dart der Aufnahme ins selbige. Mist, Mist, Mist!!!        2:3

Nun mussten RUHRPOWER + VINO als " Stopperdoppel" den Abwärtstrend STOPPEN. Das taten Sie dann auch ohne große Mühe, denn der Gegner hatte, zu unserem Glück, seine Reserve ans Oche geschickt. 2mal checkte RUHRPOWER + 1mal VINO zum sehr souveränen 3:0 Sieg.
Damit erreichten wir das erste zählbare Ergebnis in der D-Klasse.
Nur das 3. Einzel war eine relativ klare Sache für den Gegner, denn HENNES + das erste Doppelhätten durchaus den Sieg verdient gehabt. Aber wie es fürs 1.Ligaspiel galt so gilt es auch für dieses, das wir unsere Checkmöglickeiten nicht konsequent genug nutzen. Da werden wir noch dringend dran arbeiten müssen.
Objektiv betrachtet müssten wir uns eigentlich auf dem 1. oder 2. Tabellenplatz wiederfinden.

Endstand  3:3 Spiele  14:12 Sätze   Bis denächst am Oche Euer SHAMRÖCKCHEN



Spieltag 1  Erkelenz 1

Unsere 1.Saison in der " D-Klasse " begann mit drei drückvollen Sätzen von unserem HENNES. Nur im 2ten hatte er sich auf 7 oder so festgespielt und der Gegner checkt seine D1 aus. Im 4ten Satz nahm sich HENNES eine ausgedehnte Auszeit und wenn wir den Strafenkatalog noch führen würden,wäre HENNES`s Brieftasche um einiges leichter geworden. HENNES befand sich in den hohen 300ern als der Gegner checkte. Im 5ten Satz war es dann ein Kampf auf Augenhöhe, bis der Gegner eine 180  aufs Board brachte und HENNES leider nicht kontern konnte. Im 2ten Dart der nächsten Aufnahme war das Spiel dann beendet. Das war schon sehr unglücklich.   2:3

Das zweite Einzel bestritt BEATE für The SHAMROCK. Nach den üblichen Anfangsschwierichkeiten fanden Beate`s Darts dann doch den Weg in die T 20 und über drei Sätze war es ein enges Match. Anscheinend sollte es heute der 4. Satz sein wo die Gegner erst richtig ins Spiel finden und unsere Werfer sich ihre Auszeit nehmen!!! So wurde es schlussendlich eine 1:3 Niederlage für BEATE. Sehr Schade,denn wie im ersten Spiel war hier deutlich mehr drin.

Mr.FREEZE wurde, wie sooft,als dritter Spieler ans Oche gebeten. Diesesmal brauchte Er nur 9 Darts um die T20 zu finden und entnervte den gegnerischen TC auf seine unnachahmliche Weise.Den 2.Satz beendete Er mit dem 21. und den 3. Satz mit dem 23. Dart,das sagt alles. Danach setzte Er sich an den Tisch und gab ein vollkommen zufriedenes:" So,jetzt hab ich Wochenende". von sich!!!

Im Bericht des 4ten Einzel`s wird das Deckmäntelchen des Schweigens eingewechselt. Bei VINO lief garnichts zusammen und wenn ich sage NICHTS dann meine ich auch NICHTS!!!  Der " KLEINE" Vorspeisenteller lag vielleicht ein wenig schwer im Magen!

So wurde VINO für die Doppel aus und ICEMAN eingewechselt. Das 1. Doppel sollte eine recht kalte Familienangelegenheit werden. Beim Gegner wurde noch sehr lange beratschlagt was zu tun wäre und wie die Doppel aufzustellen sind. Als es darum ging den Spielbericht auszufüllen,kam vom gegnerischen TC :" Mist, hab ich mir doch gedacht". Für ICEMAN war,nach dieser Aussage, damit das erste Doppel schon gewonnen. Mr.FREEZE hatte demgegnerischen TC im Einzel ja schon die Höchststrafe verpasst. Das gleiche passierte ihm nun auch im Doppel. Er regtesich aber auch über jeden Furz auf ! ( Musik zu laut, falsche Musik, Bier kommt nicht, was kostet ein volles Glas usw.)
Mr.FREEZE+ICEMAN ließen sich davon nicht aus der Ruhe bringen. Sie öffneten die Kühlschranktür und beendeten den1. Satz mit Double 3. Im 2ten Satz verpassten Sie ein 17 Dart Shortgame und im 3ten einen 18er und 112er Highfinish. Sie beendeten die Legs im 21. und 22. Dart. Wirft man ja auch nicht alle Tage!     3:0

Nun kam RUHRPOWER, mit Unterstützung von HENNES, zum Einsatz .Leider mussten Sie gegen das stärkere Doppel des Gegners antreten. Es war zwar nicht so klar wie das erste Doppel, doch unsere Beiden hinkten immer ein gutes Stück hinterher und hätten wirklich jede erste Chance auf einen Check nutzen müssen.  0:3

Hinterher meinte BEATE zu ICEMAN:" Du hast heute falsch aufgestellt"!
Mit einigem Abstand kann man Ihr durchaus Recht geben,nur was hätte man anders machen sollen?
Es gibt ja noch ein Rückspiel !

Endstand   2:4 Spiele 9:12 Sätze               Bis demnächst Euer SHAMRÖCKCHEN

Saison 2012/2013:

16. Spieltag  1.DC Lürrip


15. Spieltag DC Renegades




12. Spieltag   Hart am Draht

Nach langer,langer.... Zeit konnte wir URGENT in einem Ligaspiel am Oche begrüßen, dem Gegner sei Dank !!! Der Gegner war der Bruder von Iceman und der hat URGENT so richtig heiss auf ein Match gemacht. Das URGENT heiss war bewies er allen die am rückwärtigen Tisch ungläubig staunten. URGENT war unheimlich treffsicher auf die Triple 18 und der Bruder kam einfach nicht auf Touren. So kam es das URGENT diesen ersten Satz dem Gegner vor der Nase wegstahl. Ob der Gegner dieses Spiel innerlich schon vorher abgehakt hatte werden wir wohl nie erfahren. Jedenfalls wurde der 2. Satz ein Kampf auf des Messers Schneide und URGENT hatte etliche Versuche auf einen Check. Leider war alles Daumendrücken umsonst. Wenn URGENT auch diesen Satz für sich entschieden hätte weis ich nicht was passiert wäre. Aber so fand der Gegner in sein Spiel und liess URGENT in den nächsten beiden Sätzen keinenChance mehr auf einen Checkversuch.   1:3

Das 2. Einzel bestritt ICEMAN und gewann sachlich und fachlich 3:0.

Das gleiche kann man auch vom 3.+4. Einzel berichten. Nur das VINO im 3. Spiel  sich selbst etwas im Weg stand und Mr.FREEZE im Endspiel des 2. Satzes bei 134 Rest, nach längerer Rechenzeit, eine wunderschöne 140 aufs Board zauberte. Beide Spiele endeten 3:0 und damit war das Minimalziel Unentschieden erreicht.

Das erste Doppel wurde von unserem neuen Traumdoppel RUHRPOWER+SHAKE zelebriert, denn anscheinend haben sich hier zwei gesucht und gefunden. Sie kämpften gegen das stärkste Doppel des Gegners und spielten sensationell mit. RUHRPOWER checkte den 1.+3. Satz auf Double 1 aus und im 2.+4. Satz hatten unsere Spieler auch jeweils Chancen auf den Check. Im fünften Satz konnte sich keiner richtig absetzen und unsere Shamrocker standen bei 86 Rest. SHAKE tritt an`s Oche und steckte seinen 1. Dart in die Triple 20, der 2. traf den äusseren Draht der Double 13. Den letzten Dart setzte er taktisch klug neben das Double.Bei RUHRPOWER`s nächster Aufnahme kamen aus dem Backyard die bekannten Rufe :" Fett rein" und "Daneben,Drauf ,Drin". RUHRPOWER erledigte diese Aufgabe wie in der ersten Ansage gefordert, nähmlich Fett rein in die Double 13!!!   3:2
Damit war dann auch,völlig überraschend, der 4. Punkt eingesackt. Das hieß das unser Stopperdoppel es ruhig und entspannt angehen lassen konnte. 

In den ersten beiden Legs warf der Mr.die Punkte und VINO checkte sicheraus. Im 3. Satz spielte man sich auf 7 Rest fest und die Single3+Single 5 hatte einen Schutzschirm aufgelegt, so das dieser Satz verloren ging. Der 4. Satz zeigte dann ein völlig anderes Bild, denn VINO scorte die Punkte und Mr.FREEZE checkte mit Double Tops zum 3:1 Sieg aus.

Endstand   5:1 Spiele   16:6 Sätze



11. Spieltag   Royal Dart Club Check Inn 3

Am heutigen Abend war irgendwie noch eine Rechnung zu begleichen, denn im Hinspiel trat, aus verschiedenen Gründen nur zu dritt an. Wie ihr vielleicht noch wisst endete diese 3:3, also musste heute doch mehr drin sein.
Wir traten mit unserer Stammeinzelaufstellung den "Königlichen" entgegen. Das heisst ICEMAN an 1, BEATE an Position 2, Mr.FREEZE an 3 und VINO vor den Doppeln.

ICEMAN vertändelte nur den zweiten Satz auf Double1 denn ansonsten zeigte er,endlich mal wieder , ein drückvolles Spiel und konsequentes checken.Der Gegner machte es ihm aber auch sehr einfach denn der hatte nur einen richtig guten Wurf und zwar die allererste Aufnahme des Spiels.(T19,T15,T11) War wohl mehr Glück wie gewollt, wie sich im weiteren Verlauf zeigen sollte.
ICEMAN hatte 4mal die Chance zur 180 und verpasste einmal ein High Finish knapp.

BEATE läuft in dieser Saison ihrer Form hinterher,hat aber auch immer das Pech gegen die stärksten Spieler der gegnerischen Mannschaften werfen zu müssen. Trotzdem hatte sie in allen drei Sätzen die Chance zu einem Check, hat aber nicht sollen sein. Ich glaube sie spart sich die ganzen Checkouts für die Einzelmeisterschaft auf !

Mr.FREEZE+VINO trafen auf geringe bis gar keine Gegenwehr und gewannen ihre Spiele souverän und sicher.     beide 3:0

Damit war das Hinspielergebnis schon erreicht und nun kam die Kür. 4 Spieler waren noch nicht eingesetzt und der Tc sagte :"Mir ist egal wer mit wem, sprecht euch ab".

Das 1. Doppel bestritten RUHRPOWER+SHAKE zusammen und es wurde 
,wie das 2. Doppel auch, ein Kampf über 5 elend lange Sätze. Nicht nur das die Scores sich in Grenzen hielten, sondern zwischen den einzelnen Aufnahmen wurde der Spielfluss durch rumgeshakere und gequatsche derart in die Länge gezogen das Iceman sich nach dem 2. Satz eine Auszeit nahm um das lädierte Knie zu bewegen. Daraufhin übernahm BEATE freundlicherweise die Zähltätigkeit und die Wurfschlagzahl wurde etwas erhöht. Schlussendlich wurden wir endlich einmal für alle Mühen belohnt, denn unsere beiden Helden gingen siegreich aus dieser Dartodyssee hervor !   3:2

So konnten HENNES+LIZARD im Stopperdoppel sich so richtig austoben und das taten sie auch über 5 elend lange Sätze. Die Einzelgegner von VINO+Mr.FREEZE traten den beiden entgegen und konnten aufeinmal richtig Dartwerfen. Sie zeigten gute Scores und 2mal einen Check.
Doch HENNES+LIZARD kamen immer besser ins Spiel und so wurde es ein Kampf auf Biegen und Brechen.  Im Entscheidungssatz erlöste uns LIZARD mit einem drüber+drin auf Double 1 und der Einzelgegner von VINO war darüber so sauer das er kein Wort mehr mit seinen Mannschaftskameraden sprach. Im Hinspiel verlor er gegen VINO+PAPI ebenfalls das Doppel worauf er seine Darts in eine Ecke pfefferte. Er scheint also nur ein schlechter Verlierer zu sein.     3:2

Endstand   5:1 Spiele     15:8 Sätze     Könnte ich mich dran gewöhnen!!!


10. Spieltag   Olly`s Treffer

Heute war mal wieder so ein richtiger " SHAMROCKABEND"!
Die Gegner waren mit 7 Spieler angetreten,ist ja schon viel im Vergleich mit manch anderer Mannschaft, aber wir boten sage und schreibe 10 Spieler in diesem "Auswärtsspiel" auf !!!
Daraufhin wurde es auch ziemlich kuschelig in Olly`s Treff !!!
GROBY,der seine "Jungs" gefahren hatte, und ANDY, hatte seine Darts" absichtlich"  nicht mitgenommen, verzichteten freiwillig aufs Werfen.

Mr.FREEZE bestritt das 2. Einzel des Abends und verlor , wie so oft, den ersten Satz. Der Gegner verpasste die Chance auf ein Shortgame knapp, denn im besten Fall hätte es ein 15 Darter werden können. Das Spiel war in seinen Augen abgehakt und weitere 8 Punkte für die Einzelrangliste eingeheimst. Vielleicht war er sich wirklich zu sicher denn auf einmal lachte und quatschte er zwischen den Würfen mit seinen Kollegen und so langsam aber sicher warf er keine Scores mehr.
Mr. FREEZE hingegen scorte nun regelmässig in den 80er bis 140er Punktebereich. Mit einem wunderschön vorgetragenen 8 Rest ( Single4,Single2,Double1 ) beendete der Mr. dieses Leg im 24. Dart. Noch schien vom Gegner das keiner Ernst zu nehmen, für die war das nur ein Ausrutscher.
Wer unseren Mr. FREEZE kennt der weiß, wenn er wirklich will dann kann er auch. Während des 3. Legs hörte der Gegner,und auch die Mannschaft, mit dem Herumgealbere auf, aber es war zu spät.
Mr.FREEZE nun ganz tief im Tunnel scorte und checkte gut bis sehrgut und für den Gegner kam das Ende des Spielsdann viel zu früh und mehr als überraschend. Auf einmal herrschte, beim Gegner, betretenes Schweigen. So rettete uns Mr.FREEZE vor einem absoluten Whitewash, denn seine 3 Checks blieben die Einzigen.     

Bei den anderen 5 Spielen kann ich heute gleiches berichten, nämlich das wir immer nur knapp dran waren aber mehr auch nicht. BEATE,VINO + ICEMAN verloren ihre Einzel 0:3. STRAIGHT SHOOTER +FAB im ersten sowie RUHRPOWER+LIZARD im zweiten Doppel erging es ebenso.

Endstand     1:5 Spiele  3:16 Sätze


9. Spieltag   All Inn

Von diesem Spiel kann ich, wegen Krankheit, leider nur so viel berichten das wir zu viert angetreten sind !!! ( war ja schon mal anders)
Dann noch das LIZARD sein erstes Einzel gewonnen hat !!!   Zitat  LIZARD :" War ein typisches Lizardspiel".  oder  :" Ein Lizardspiel halt".
Nun ist noch zu berichten das RUHRPOWER + VINO dem Doppelranglistenersten eine empfindliche 3:1 Niederlage beibrachten !!!
Ansonsten war das ein sehr schöner Abend ( wie man so hört ) mit einer netten freundlichen Mannschaft als Gegner. ( hat man auch nicht alle Tage )

Endstand    2:4 Spiele    8 : 14 Sätze


8. Spieltag    Viersen-Rahser 6

Heute war eigentlich ein Sieg eingeplant, aber wie so oft hat es nicht sollen sein.

Das erste Einzel wurde von ICEMAN mit einer unterdurchschnittlichen Leistung 3:0 gewonnen.

Im 2. Einzel wurde  hochklassiger Dartsport geboten. Mr. FREEZE und sein Gegner kennen sich noch von den Jugendturnieren, aber aus den Jugendlichen sind Erwachsene geworden! Sie spornten sich gegenseitig zu Höchstleistungen an. Das Spiel wogte über 5 Sätze hin und her und Mr.FREEZE hatte mehrfach die Chance auf den gewinnbringenden Dart. Leider war wieder, wie so oft, mal der Draht im Weg.   2:3

Das 3.Einzel bestritt VINO und wurde eigentlich nicht gefordert. Irgendwie schien sich das auf sein Spiel auszuwirken, den er hangelte sich von Score zu Score und wenn er sich nicht in einem Satz auf Double 1 festgespielt hätte, wäre das ein glanzloses 3:0 geworden. So wurden es nur 7 Punkte für die Einzelrangliste.  Business as usual!

Im 4ten Spiel des Abends trat BEATE ans Oche. Im 1. Leg suchten beide Spieler noch den genauen Punkt wo die 60 hängt und der Gegner hatte einfach mehr Glück mit dem Finalen Check. Am Anfang des 2. Legs hing die Triple 20 für BEATE wieder an der richtigen Stelle und ein sehr schön vorgetragenes Drüber,Drauf ,Drin auf  Double 1 beendete diesen Satz. So ging es über die nächsten beiden Sätze weiter. Während BEATE den dritten Satz auscheckte und im vierten Matchdarts hatte, schien der Gegner seinen Wurf verloren zu haben. Trotzdem kam er in den Checkbereich und sein erstmöglicher Dart fiel ins Double und hielt leider auch bis der Spieler ihn herausgezogen hatte. BEATE ärgerte sich sehr und ich hatte den Eindruck das Sie darüber ihre Konzentration verlor. Der Gegner hatte seinen Wurf  wiedergefunden, aber bei BEATE war es wie abgeschnitten. Trotzdem hatte Sie auch in diesem Leg noch die Chance auf einen Check, doch der Gegner traf nach unzähligen Versuchen "seine" Double 7.      2:3

Das 1. Doppel bestritten VINO + Mr. FREEZE und trafen auf das nominell stärkere der Gegnerdoppel. Irgendwie sollte heute nur der Mr. zu Normalform kommen, denn er hielt das Doppel mit dem ein oder anderen Triple im Spiel. Bei VINO sollte in den ersten 3 Sätzen gar nichts klappen, außer dem "Hennes", den der klappte hervorragend !!! Erst im 5. Leg lief es dann wieder und Mr.FREEZE erlösste uns mit seinem dritten Check.  Puuh, das war ein Stück harte Arbeit, aber das Unentschieden war gesichert !

Nun kam der große Showdown BEATE + ICEMAN (wer sonst, war ja keiner mehr da) knüpften nahtlos an ihre vorher gezeigte an !!! So wurde es ein zähes Ringen um jeden Punkt, denn der Einzelgegner vom Mr. schien in der letzten Stunde das Dartwerfen verlernt zu haben. Dagegen setzte die Einzelgegnerin von ICEMAN unseren beiden Helden auf einmal mächtig zu. Es war, wie das erste Doppel, ein Spiel auf des Messers Schneide und VINO, der das Spiel zählte, schnitt Grimassen ob der Leistung unserer beiden Spieler. Auch hier hatten wir mehrfach die Möglichkeit das Spiel zu unseren Gunsten zu entscheiden, aber es sollte mal wieder nicht sein.

Am Ende muss man feststellen das wir dem 6:0 näher waren als der Gegner dem 4:2.

Endstand    3:3 Spiel    15 :12 Sätze




7.Spieltag     1. DC Lürrip

Das heutige Spiel wurde auf Wunsch von Lürrip um eine Woche verlegt. So kann ich Euch nur von ersten beiden Spielen berichten, weil der Iceman am nächsten Morgen um kurz nach 3 aufstehen musste. ( und somit ich auch)

Das 1. Einzel bestritt er dann auch selbst und zeigte eine, endlich mal wieder, gute und überzeugende Leistung. Danach stand es 1:0 für The Shamrock.

Im 2. Einzel spielte BEATE gegen den gegnerischen Tc. Hiervon gibt es eine schöne Anekdote zu berichten. Im Endspiel des 2. Satzes hatte der Gegner sich  auf  Double 1 festgespielt und BEATE hatte, in ihrer Aufnahme, die Möglichkeit auf ein Double zu stellen. 2 Darts hatte Sie geworfen und ein schönes Punktepolster eingeheimst. Nun stand Sie auf einem Double, nur auf welchem??? Am rückwärtigem Tisch wurde laut mitgerechnet, aber das bekam Sie leider nicht mit. Der Gegner starrte Löcher in die Luft, während BEATE rechnete + rechnete. Irgendwann muss der Gegner ihr zugeflüstert haben:" Double 11 ist es". Da Sie ihren 3. Dart der Aufnahme gut angewärmt hatte fiel der dann schön mittig in das Doublefeld. Darauf sagte Sie zum Gegner :" Oh, das wollte ich nicht"!!!  Weil sonst niemand mitbekam was sich da vorne abgespielt hatte, kam das jetzt etwas seltsam rüber. Ein weiterer Check blieb Ihr leider verwehrt.  1:3

Die weiteren Spiele endeten:

Mr. FREEZE            3:2
HENNES                  1:3
PAPI + TILE             1:3
LIZARD + SHAKE  3:2 

Endstand   3:3 Spiele  12:13 Sätze



6.Spieltag     DC Renegades

Den heutigen Abend eröffnete RUHRPOWER mit einer 0:3 Niederlage. Das sieht nach einer Klatsche aus, stimmt aber nicht. RUHRPOWER hatte in allen 3 Legs die Möglichkeit zu einem Check, aber leider verstellte Sie sich oder setzte die Darts knapp neben das zutreffende Doublefeld.

Im 2. Spiel hatte BEATE mal wieder das Pech gegen die Nr. 1 des Gegners werfen zu müssen. So gestaltete sich der Verlauf sehr einseitig, weil Sie auch nicht in Ihr Spiel fand. 0:3

Mr. FREEZE hatte nach dem,fast schon üblichen, verlorenen 1. Leg einen Lauf und checkte den 2. Satz gewohnt sicher aus. In den beiden nächsten Legs sah es immer so aus als wäre der Sieg nur noch Formsache, aber der Draht und, natürlich der Gegner, verhinderte ein positives Ende dieses Spiels. 1:3

VINO vertändelte im ersten Satz einen sicheren Check.In den nächsten 3 Legs zeigte er sein gewohnt drückvolles Spiel und konsequentes auschecken. 3:1

Das 1. Doppel bestritt WIZZZARD mit ICEMAN an seiner Seite. Hier wurde nach 2:0 Satzführung und 6 sehr knappen Matchdarts das Spiel noch aus den Händen gegeben.  2:3

Das Stopperdoppel bestitten LIZARD+Mr.FREEZE und hatten durchaus die Möglichkeit als Sieger vom Oche zu treten, doch wie in den anderen Spielen hatten die beiden einfach kein Glück beim finalen Check.   1:3

Es sollte also nur VINO vergönnt sein 3 Legs auszuchecken.







3.Spieltag      Hart am Draht

Diese Spiel bestritten wir wieder in normaler Mannschaftsstärke!

Mit einem völlig unverdienten 3:1 Sieg stieg ICEMAN in die Saison ein. Ich habe selten so einen darttechnischen Mist von ihm gesehen. Er predigt ja immer das man während eines Spiels niemals die Darts wechseln soll, aber heute hat er das sogar zweimal praktiziert!!! Wenn der Gegner nur etwas mehr Fortune beim checken gehabt hätte, wäre das heute eine 0:3 Klatsche geworden.

Ganz anders BEATE. Auch sie gewann ihr Spiel 3:1, wohl aber vollkommen verdient und mit starker wurftechnischer Leistung.

Im 3. Einzel tat sich Mr.FREEZE sehr schwer . Er kam nicht in sein sonst so gekonnt sicheres Spiel. Der Gegner ,der einen Heidenrespect vor dem Mr. hatte, machte sich das Leben selber schwer. Für ihn vollkommen überraschend checkte er zum 3:1 Sieg aus.

VINO spielte an "seiner" 4ten Position den Gegner schwindelig,der hatte aber auch einen ganz schlechten Tag erwischt. Das soll jetzt die Leistung vonVINO nicht herabsetzen, aber etwas mehr Gegenwehr hatte ich schon erwartet. 3:0 

Das erste Doppel bestritten PAPI+VINO und überrannten ihre völlig übervorderten Gegner mit 3:0.
Wenn die beiden zufälligerweise in der Doppelmeisterschaft zusammengelost würden, dann.......

Im Stopperdoppel bestritt SHAKE,mit RUHRPOWER an seiner Seite, nach mehrjähriger Abstinenz mal wieder ein Spiel im offiziellen Ligaspielbetrieb. Am rückwärtigen Tisch rieben sich alle verwundert die Augen, denn SHAKE liess es sich nicht nehmen dem Spiel seinenStempel aufzudrücken. Mit Scores von 140,121,100,85 und dem gewinnbringenden Check spielte er die Gegner mehr oder weniger allein an die Wand. Im 2.3.+4. Satz schaltete sich RUHRPOWER dann auch ins Spielgeschehen ein aber leider blieb unseren beiden Helden ein weiterer Check verwehrt. Möglichkeiten hatten sie zu Hauf, denn der Gegner kam nur sehr schwer in Tritt. Aber wie sooft werfen die Einen hohe Scores und treffen das Aus nicht,die Anderen krebsen mit Minimalscores durch das Spiel und ihr erstmöglicher Dart fällt auf wundersame Weise ins Double. Sehr Schade ,denn aufgrund der spielerischen Leistung wäre ein Sieg der gerechte Lohn gewesen. So sah das auch der überaus faire Gegner.
Endstand  14:8 Sätze   4:2 Spiele


2.Spieltag      Royal Dart Club Check Inn 3

Das 2. Saisonspiel wurde nur von 3 Spielern bestritten. Irgendwann ist immer das erste Mal!
Ich will mich jetzt nicht darüber auslassen warum es so gekommen ist.Ich denke es ist schon genug KLEE über die Sache gewachsen.

VINO+PAPI gewannen ihre Einzel jeweils 3:1. 

RUHRPOWER musste noch Lehrgeld zahlen bei ihrem 0:3.

VINO+PAPI kämpften dann im einzigen Doppel des Abends mit 3:2 den Gegner nieder, der dann auch mehr als genervt war, wie man so hört.

Endstand    9:13 Sätze      3:3 Spiele      Unentschieden, unter diesen  Umständen ein sehr gutes Ergebnis.


1.Spieltag     Olly`s Treffer

Wird Zeit das ich mich mal wieder zu Wort melde!
Aufgrund anderer Umstände war es mir bis jetzt nicht möglich!

Die Saison, unsere 7.,begann mit einem Heimspiel und der Nimbus des ersten Einzelspielsieges blieb auch in diesem Jahr gewahrt. Mr. FREEZE sorgte mit einem 3:1 für den ersten Punkt.

VINO liess sich im 2. Einzel nicht lumpen und steuerte ebenfalls einen 3:1 Sieg bei.

Danach verloren HENNES+FORCE ihre beiden Spiele, wobei HENNES wenigstens 1mal aus checkte.

Die Doppel wurden leider beide 0:3 verloren. Im ersten Spiel ( BEATE+PAPI ) wie auch im zweiten ( RUHRPOWER+HENNES ) wollte einfach kein Check gelingen. Schade!

Endstand:  7:14 Sätze    2:4 Spiele


  

Saison 2011/2012


17.Spieltag   Dartfreunde 09
Heute hatten wir Auswärtsspiel zu Hause und so blieben uns die heiligen Hallen vom Westend erspart. 
Über die erste Begegnung des Abends,die ICEMAN bestritt, wollte ich eigentlich das Deckmäntelchen ausbreiten, aber ich muss doch das ein oder andere erwähnen. Zum Beispiel dass der Gegner in nur einem Satz Punktemässig mithalten konnte ( den 4.) und das ICEMAN  trotz rund 300 Punkten Vorsprung die ersten beiden Sätze nicht  siegreich beenden konnte. Es war einfach unglaublich. Im 3. Leg war es von Krampf über Kampf zum Sieg gezittert,ebenso im Vierten. Im 5. Satz war er urplötzlich in Bestform und mit 140,121,125+85 Punkten auf Double 15 Rest. Der Gegner stand vollkommen demoralisiert bei 402 Punkten. Das dan daraus kein Shortgame wurde lag schlichtweg an den, über die ganze Saison andauernden, mangelhaften Checkversuchen.
Der 27. Dart erlösste uns von diesem Martyrium.   3-2

Wie im Hinspiel traf Mr.FREEZE auf die stärckste Spielerin von den Dartfreunden und wie im Hinspiel kam sie auf keinen grünen Dart. Der Mr. machte von Anfang an klar wer hier 3-0 vom Oche gehen würde und so kam es auch. Mehr gibt es nicht zu Berichten von einem locker eingefahrenen Sieg.

Nach längerer Pause stand WIZZZARD mal wieder im Aufgebot der Mannschaft. Er scorte gut und checkte 2* Double 10 + Double1 aus. Den 2. Satz verschenkte er fahrlässig als er sich , wie Iceman im seinem ersten Satz, auf 7 Rest festspielte.   3-1

Nun kam Hörgeräte Gerd ,der Tc des Gegners, an die Reihe  und traf auf VINO. VINO hatte beim Einwerfen vor dem Ligaspiel mal eben ZWEI 180er aufs Board gezaubert, er war also bestens gerüstet. Hörgeräte Gerd warf wie immer seinen so einmaligen Round the Board Stil. Hier eine Triple18 + eine Triple11, da eine Triple17 + eine Triple12 usw. und dann noch ein mittelgroßer Check, weg war der erste Satz. Das war es dann aber auch, denn in den folgenden Sätzen zelebrierte VINO wieder sein unwiederstehlich drückvolles Spiel und seine sicheren Checks. Am 02.06. seien ALLE gewarnt.    3-1

Damit war die Pflicht schon erfüllt und jetzt folgte die Kür.

Das erste Doppel bestritten HENNES + VINO denn sie hatten vom vorherigen Spieltag einiges gut zu machen. Das taten sie dann auch und der Gegner musste sich wie sie, beim letzten Spiel, gefühlt haben. Nie auch nur den Hauch einer Chance und immer jenseits des Checkbereichs. Im ersten Satz z.B. bei 222 Punkten Rest als der Check fiel. Ich glaube das sagt alles über die heutige Leistung von HENNES + VINO.   3-0

Nun ging es darum die Scharte vom letztenmal auszuwetzen. WIZZZARD + Mr.FREEZE sollten und wollten sich dieser Aufgabe stellen. Aber lange Rede kurzer Sinn es sollte der zweite Whitewash unserer Mannschaft werden. Nur im 3ten Satz genehmigten sich WIZZZARD + Mr.FREEZE eine kleine Checkauszeit,denn hier schlug Hörgeräte Gerd in seiner unnachahmlichen Art mit Double 3 zu. Ansonsten hatten unsere Jungs leichtes Spiel.     3-1

Endstand  6-0 Spiele  18-5 Sätze   An solche Endstände kann man sich schon eher gewöhnen.
                                                          Euer SHAMRÖCKCHEN   



16.Spieltag   Dart Sport Verein 8
Irgendwann musste DAS ja mal passieren.   0-6 !!! Wahnsinn !!!
Bisher konnten wir dieses Ergebnis vermeiden denn ein Spiel wurde, selbst gegen stärkste Gegner, immer gewonnen.In 22 von 25 gespielten Sätzen waren wir sogar zuerst auf einem Finish aber leider sollte der gewinnbringende Checknur 7 ( in Worten SIEBEN )mal gelingen! Es ist ja schon bezeichnend wenn der Gegner nach Ende der Partie sich für das Ergebnis entschuldigt und meint es hätte durchaus auch andersherum kommen können.
1.Einzel HENNES   
Im ersten Satz stets eine 60 zurück und der Gegner chekt sicher. Der 2.Satz verlief aus HENNES Sicht sehr befriedigend denn er scorte gut und checkte seine Double 1 SICHER aus. So ging es im 3. Leg weiter und die Zuschauer hatten den Eindruck das gibt ein 3-1 für HENNES. Er stellte auf Double 11 und blieb da für 3 Aufnahmen hängen. Nach ? weiteren Aufnahmen stand er schlussendlich bei Double1 kam aber leider zu keinem Versuch mehr weil der Gegner seinerseits einen Check landete. SCHADE! Im 4. Satz wendete sich das Blatt wieder zu Gunsten des Gegners,denn er traf wieder seine Triple 20 und stellte auf TOPS Rest. Hennes stand bei 166 Punkten und stellte mit einer WUNDERSCHÖNEN 134 auf Double 16 ein. Leider traf der Gegner in der nächsten Aufnahme das Tops mit dem 2. Dart.     1-3

2.Einzel BEATE
BEATE steht im 1. Leg bei 87 Punkten Rest und wie Alle ( außer BEATE ) wissen KANN man das mit Triple 19 + Double 15 auschecken! Irgendwie schien sie sich von der 7 in 87 dazu verleiten zu lassen auf Triple 17! zu zielen, obwohl Iceman halblaut ansagte : " Komm T19,D15 und gut iss."  Sehr sauber checkte SIE Triple 17+Double 15 in zwei Darts aus und musste verwundert feststellen das da noch 6 Punkte Rest übrig waren.
Den 3. Dart setzte sie zu vorsichtig unters Double 3 Feld.  Den Rest könnt ihr euch sicher denken.
Im 2. Satz stellte sie sich sehr schön auf das Highfinish170 Rest,verpasste dieses und ließ sich dann Double15 stehen.Diesesmal verpasste sie sehr knapp und stand bei Double 4 als der Gegner checkte. Der 35. Dart des folgenden Legs brachte dann endlich das Erfolgserlebnis als sie Tops checkte. Einen ausgeglichenen 4.Satz beendete sie mit dem 40. Dart auf Double1. Zuvor hatte sie 61 Rest und stellte auf Ansage von Iceman mit Triple 19 auf Double2 ein, aber der Draht verhinderte den Check.Der 5. Satz verlief dann scortechnisch einseitig denn der Gegner traf seine anvisierten Triple. Bei den Double´n hakte es allerdings,so das BEATE bei 172 Rest endlich ihre erste Triple 20 traf und auf 72 Rest einstellte. Der Gegner traf sein Tops einfach nicht und BEATE warf 2*Single 20 für Double16. Der 3. Dart dieser Aufnahme streifte den Draht aussen am Doublefeld. Ebenso der 1. Dart der nächsten Aufnahme und der 2. fiel ins Double 8er Feld während der 3. wieder den Draht ankratzte. Leider ZITTERTE der Gegner in seiner Aufnahme einen Dart ins Double 5er Feld zum 3-2 Sieg.

3.Einzel ICEMAN             
Zum Vergessen, ein Grottenspiel, ohne Worte.

4.Einzel VINO            
VINO spielte gegen den allseits bekannten Dartverkäufer Herr K. und der zeigte eine sehr starke Leistung.
Im 1. Leg hing VINO immer etwas zurück so das Herr K. eine Aufnahme eher auf einem Finish stand und diese nutzte. Der 2.Satz lief es für VINO besser und eine Double 5 rundete diesen ab. Herr K. zog im 3. Leg auf und davon und checkte seinerseits die Double 5. Im 4. Satz stand VINO bei130 Rest, der Gegner bei Tops, und traf eine Triple 20 + Single 20 für Bullseye. Der 3. Dart schrammte am Draht des Bullseyes vorbei. Leider setzte Herr K. mit seinem nächsten Dart dem Spiel ein Ende.      1-3 

Doppel 1       HENNES+VINO
Sie spielten Gegen Herrn K. und seinen Gehilfen. Das ist alles was ich dazu berichten WILL.  0-3

Doppel 2       PAPI+LIZARD
Unser Stopperdoppel kämpfte aufopferungsvoll aber verlor den 1. Satz denkbar knapp. Das 2. Leg beendete LIZARD mit einem 59er Zweidartcheck. Im 3. Leg stellte Lizard mit 116 Punkten auf Double 13 ein, aber PAPI verpasste dreimal sehr knapp.LIZARD hatte in seiner nächsten Aufnahme auch 2 sehr knappe Versuche und der 3. Dart fiel in die Single 6.   PAPI`s 3. Dart landete in der Double 10 zum erneuten Satzgewinn.Nun lief das Spiel von unseren Jungs und schnell spielten sie sich einen hohen Vorsprung heraus. Sie hatten jeweils sehr knappe Versuche auf die zu treffenden Double und leider wollte das finale Double1 nicht fallen. Irgendwann traf der Gegner seinen Check. Im Entscheidungssatz wurde es dann ein sehr schönes und knappes Spiel. Mehrfach waren beide Doppel punktgleich und beide stellten auf Double 8 ein. Im 39.Dart checkte der Gegner und dadurch war die 0-6 Klatsche perfekt.

    Ich spare mir das Endergebnis nochmals aufzuschreiben.  Euer SHAMRÖCKCHEN



15.Spieltag   Crazy Ladies

Aus taktischen Gründen (?)bestritt VINO das 1.Einzel am heutigen Abend. Es war ein Spiel ohne große Höhepunkte und VINO spulte seinen Part sachlich herunter. Ich könnte mir jetzt irgendwelche Unwahrheiten aus den Blättern schütteln, um dem Spielbericht ein wenig mehr Pep zu verleihen, aber ihr wisst ja das ich sowas nicht mache. Zu VINO`s darttechnischen Höhepunkt kommen wir später noch.        3-0

Mr. FREEZE wurde als 2. Spieler ans Oche geschickt. Hier gilt das Gleiche wie im 1. Einzel, es wurde mit viel Drück gescort und fachlich sachlich gecheckt. Außer im 1. Satz wo der gewinnbringende Dart einfach nicht fallen wollte.       3-1

Nun waren die beiden stärksten Spielerinnen schon geschlagen, jetzt konnte es ja nur NOCH besser werden!

Als 3. kam ICEMAN an die Reihe, denn eigentlich erwartete er an dieser Position eine von den beiden stärkeren Spielerinnen. So konnte er aber mehr als locker auf ein 3-0 spielen. Das daraus nichts werden sollte lag am vermaledeiten Draht und daran das die gegnerische Teamkaptin ihren 55. Dart ins Double1er Feld bewegte.
Es ging,bei ICEMAN, mit einer 100 los,wobei nur der Draht eine 140 oder Highscore verhinderte. Die Gegnerin konterte mit 7 Punkten. In der zweiten Aufnahme traf ICEMAN seinen eben noch knapp verpassten Highscore und zwar so das noch Platz für weitere 3-6 Darts gewesen wäre. Die Gegnerin warf ihrerseits auch einen  "Highscore" von 9 Punkten. Die 3. Aufnahme brachte 85 Punkte für 136 Rest nach 9 Darts! Die Wiederholung seines bisherigen Shortgames lag in der Luft. Die Gegnerin stellte auf 459 Rest ein.    (ein Frühstück )

136 - 459 klare Sache wer hier checkt ! Aber Irrtum, denn erstens kommt es anders und zweitens als man denkt. ( das sind schon wieder 50 ct ins Phrasenkleeblatt )  

ICEMAN stellte auf Tops ein und kam über Single 20,Single 10 und Single 5 auf 5 Rest. Dort richtete er sich häuslich ein und wartete gentlemanlike auf die Gegnerin die sich ihrerseits so langsam ins Spiel und Board verbiss.Schlussendlich standen beide bei Double 1 und wie eingangs erwähnt checkte die Gegnerin in der 19. Aufnahme ihren 1. Dart AUS.  Im 2. Satz musste sich ICEMAN erstmal von diesem Schock erholen. Er Hennes`te ( 41 ) und 45zigste sich so nach vorne und checkte diesesmal aber den erstmöglichen Dart aus. Die weiteren 2 Sätze waren dann nur noch Business as Usual.  3-1 

Nach längerer Zeit konnten wir nun ARROW mal wieder am Oche begrüßen. Da das Unentschieden sicher war konnte er ohne Drück locker flockig aufspielen. Aber ARROW wäre nicht unser ARROW ( und wieder 50ct ) wenn er sein Spiel nicht perfekt vortragen wollte. Er ärgerte sich sogar wenn er " nur" 85,95 oder100 Punkte erzielt. Das es auch ohne Highscore, Shortgame und Highfinish ein 3-0 Sieg wurde lag nicht nur an einer ,trotz allem Ärger, starken Leistung von ARROW sondern auch an der mangelhaften Chancenauswertung der Gegnerin beim finallen Check,denn fairerweise muss man sagen das sie Punktemässig nie weit weg war.

Damit waren die 2 Sieg Punkte eingefahren.

BEATE+VINO wollten es im 1. Doppel nochmal miteinander versuchen. Hier wird im Spielbericht mal wieder das Deckmäntelchen des Schweigens eingewechselt, denn ausser einer einzigen guten Aufnahme von VINO kam da garnichts. Bei 231 Rest im 2. Satz warf er eine sehr mannschaftsdienliche 171 für 60 Rest. Mehr bleibt leider nicht zu berichten,ausser das die Gegnerinnen sich in einen wahren Rausch gespielt hatten und so Frustbewältigung betrieben. BEATE+VINO verabredeten sich danach es nicht noch einmal miteinander zu versuchen, es hätte keinen Zweck. Kein Wunder wenn man so ABGEWATSCHT wird.      0-3

Das letzte Spiel des Abends wollte unser jetziges Stopperdoppel LIZARD+Mr.FREEZE bestreiten. ( SHAKE der ehemalige Stopperdoppler läst sich ja ,im Ligabetrieb, einfach nicht mehr blicken und das schon seit "Jahren")
Die beiden harmonierten gut miteinander,wie immer.Sie liessen den Gegnerinnen wenig Luft zum Atmen kaum eine Chance zum Check.    3-0

Endergebnis 5-1 Spiele    15-5 Sätze

Zu erwähnen bleibt noch das wir jetzt nur noch im DenkMal spielen, denn Dartfreunde 09 verzichten ,am 18.05.12, gezwungenermassen aufs Heimrecht!

Bis zum 04.05. gegen DSV 8 im DenkMal.                   Euer SHAMRÖCKCHEN


14. Spieltag  Neuwerk 2

Ausnahmsweise begann Mr.FREEZE das heutige Spiel,er hatte sich etwas zu Essen bestellt. Im 1.Satz suchten beide Spieler noch nach ihrer Form, denn das Spiel holperte so vor sich hin. Rechtzeitig vor dem Ende des Satzes fand Mr.FREEZE zu seiner gewohnten Sicherheit und checkte Doppel 5 aus. Dann zog er im 2.+ 3. Satz jeweils auf und davon und beendete diese mit dem 29. + 27. Dart.      3-0 
Sichere + starke Leistung.

Im 2ten Einzel erfreute uns VINO mit einer, mittlerweile, gewohnt starken Leistung. Er spielte den Gegner schwindelig und checkte sicher. Vor allem aber geht der 68er Check im 3.Satz in die (Analen) Anekdötchen ein! Am rückwärtigen Tisch sagte Iceman zu sich selbst :" Komm VINO Triple 20, Double 4". Doch Hennes meinte :" Nein, pass auf, er geht auf 18 - Bull".  Und so geschah es dann auch. VINO checkte ein sehr mittiges Bull, das der Gegner nur noch kopfschüttelnd, wie ein geprügelter Hund, den Ort des Geschehens verließ.      3-0 
 Ich glaube am 02.06. müssen sich , trotz des zu erwartenden Sommers, alle anderen warm anziehen! 

Beim ICEMAN habe ich seit gut einem Jahr den Eindruck das ihm irgendwie die Coolness abhanden gekommen ist. Im " trockenen " Zustand will einfach kein schönes Spiel gedeihen. Im 1. Satz mal wieder keine 60, und so diesen dann auch verloren.Nun kam er soo laaangsaaam in die Gänge und hatte auch das Glück das der Gegner im 1. Gang stecken geblieben ist.        3-1

Im 4. Einzel kam HENNES zum Einsatz und lechzte nach seinem ersten Einzelsieg der Saison. Das es dazu nicht kommen sollte lag an mehreren Faktoren. Also am Gegner lag es ,nach HENNES eigener Aussage, nicht. So lag es am Tipper, den grauen Eminenzen am rückwärtigen Tisch und an manch anderem.
In den ersten beiden Sätzen lagen beide Spieler immer gleichauf, allerdings sollte der finale Check unserem HENNES verwehrt bleiben. Im 2ten Satz gab es ein elend langes Checkoutbattle .( HENNES auf Double 1 - Gegner auf Double 7 ) Der 3. Satz begann vielversprechend und HENNES stand bei 71 Rest, während der Gegner noch nicht im Checkbereich war. Die nächste Aufnahme brachte eine Single 7 mit dem 1. Dart. Ein kurzes Nachrechnen und der 2. Dart landete in der Double 16. Das hiess für Hennes Double 16 Rest. Also versuchte er das Doppel nochmal, traf aber eine Single 16. Der gegnerische Tipper gab die Zahlen ein und heraus kam 26 Rest, Double 13. HENNES protestierte beim Tipper , aber der beharrte auf dem Ergebnis. Die grauen Eminenzen am rückwärtigen Tisch bestätigten dieses, denn auch sie hatten sich verrechnet. Iceman meinte : " Iss doch egal werf einfach Doppel 13 und gut iss". Leider verpasste HENNES sie zweimal sehr knapp und der 3. Dart landete im Single. Das brachte HENNES erst recht in Rage und die nächsten 3 Aufnahmen wurden mit Grell verworfen. Der nächste erste Dart brachte dann die Single 5 und der 2. Dart den Check. Nur ein zaghaftes " geht doch " war zu hören sonst traute sich keiner mehr was zu sagen! 
Aber das schien HENNES gebraucht zu haben denn urplötzlich war er hochkonzentriert und stellte konsequent auf Doppel 16 ein. Leider blieb ihm wie in den ersten beiden Sätzen der finale Check verwehrt.
Es wurde dann noch ein wenig darüber diskutiert und festgestellt das man das Problem mit Memory Dowm + Cancel hätte beheben können.      1-3

Für das nächstemal bleibt festzuhalten, wenn man sich sicher ist das etwas verkehrt läuft, einfach mal eine Auszeit nehmen und die Sache klären. Selbst dann ,wenn der rückwärtige Tisch und die ganze Welt anderer Meinung ist !!!   ( das gilt selbstverständlich für ALLE )

So lernen wir jedesmal etwas dazu.

Dann kommen wir nun zum 1. Doppel das uns den Sieg sichern sollte. Unsere Spieler hatten dann auch ein " gewichtiges" Wörtchen mitzureden.          Wir schickten PAPI + VINO ans Oche. Im 1. Satz waren sie klar überlegen und checkten mit dem 30. Dart. Der 2. Satz verlief andersherum, denn unsere Jungs hatten einen Hänger. ( etwas anderes wäre wohl eregung öffentlichen Ärgernisses )   Der Gegner checkte nach unzähligen Aufnahmen irgend etwas aus.Im 3. Satz checkte VINO 55 Punkte in der 11. Aufnahme. ( 33 Darts )  Der 4. Satz ging nach rund 25 Aufnahmen, oder mehr, an den Gegner. Der Gegner traf eigendlich gar nichts und hatte jede Menge Rückstand, aber PAPI + VINO hatten wohl noch Lust auf mehr.Man hätte das auch einfacher haben können, denn im Entscheidungssatz wurde wieder Drück aufgebaut und mit dem 29.Dart gecheckt. Vorallem sei hier PAPI zu loben der in den Schwächeperioden ( 2.+4. Satz) VINO immer wieder aus seiner Lethargie holte und mitzog.     3-2 

Nach längerer Abstinenz konnte wir WIZZZARD + ARROW am Oche begrüßen. Sie bekamen es mit gleichwertigen Gegnern zu tun. Über 5 Sätze konnte sich niemand so richtig absetzen und es kam auf das richtige Stellen und Auschecken an.Der 1.Satz ging an den Gegner weil WIZZZARD + ARROW sehr knapp ihre Checkouts verpassten. Die nächsten beiden Sätze konnten sie für sich Entscheiden. Der 4. Satz verlief wie der 1., sie verpassten jeweils sehr knapp den Checkout. Den Entscheidungssatz konnten sie, nach 44 Darts, Siegreich auf Double 1 beenden. Wenn es in diesem Spiel um den 4. Punkt fürs Team gegangen wäre hätte ich sicher 2 meiner 3 Blätter verloren, denn es war zum Blätterausreißen knapp!   3-2

Endergebnis    5-1 Spiele     16-8 Sätze


Bis demnächst    Euer     SHAMRÖCKCHEN 











13.Spieltag  Treffnix Kempen

Machen wir uns nichts vor alles andere als eine Niederlage war heute, von der Papierform her, nicht drin. Kempen ist halt eine D-Klasse Mannschaft die mit guten Spielern gespickt ist. ( 4 Spieler unter den besten 10 der Ranglisten )  Doch wieder einmal wächst " The SHAMROCK " an der Aufgabe die ihr gestellt wird.

ICEMAN bestritt  gegen den Einzelranglistenzweiten das erste Einzel des Abends. Im 1. Satz schien alles seinen gewohnten Gang zu gehen. Der Gegner traf von Anfang an seine Triple und war in kürzester Zeit im Checkbereich. Bei ICEMAN schien sich ein Schutzschild um die 60 aufgebaut zu haben aber irgendwann kam auch er in den Checkbereich und warf 60 Punkte mit dem 3. Dart aus. In den folgenden Sätzen entwickelte sich ein spannendes Spiel mit dem besseren Ende für Kempen. Der Gegner checkte 87,68 und 93 Punkte jeweils mit dem erstmöglichen Dart aus. Eine sehr starke Leistung, alle Checkouts um die 24 Darts herum.        1-3

Nun trat unser neuer " Star " VINO ans Oche.Er bekam es mit dem Einzelranglisten 3. zu tun. Gleich zu Beginn, beim Ausbullen, schien VINO ihm den Zahn gezogen zu haben, nämlich mit Treffer im Bullseye!!!
Im 1. Satz plätscherte das Spiel so dahin, bis nach etlichen Aufnahmen VINO die erste Triple 20 traf. Damit und mit weiteren zog er auf und davon, denn der Gegner schien irgendwie neben sich zu stehen.Unzählige Male warf er Darts daneben oder hätte bei uns 10-20 ct gezahlt. Das soll aber VINO`s Leistung in keinster Weise herabsetzen ! Denn auch in Normalform hätte der Gegner wohl kein Land gesehen. Wie im ersten Spiel des Abends war es wieder eine bärenstarke Leistung, diesesmal aber von einem Shamrocker. 3-0

Mr.FREEZE zog mal wieder unbeirrt seine Bahn, so das ich mir eine ausführliche Schilderung spare. Nur einen Satz leichtfertig verschenkt.     3-1

Nun zitterte der nächste Gegner wie Espenlaub,denn er spielt nicht gern gegen " Mädchen"!!! Das nutzte BEATE gnadenlos aus. Obwohl im ersten Satz meilenweit zurückliegend ( ohne eine 60 ) kam BEATE  in den Checkbereich und versenkte den erstmöglichen Dart im passenden Doppelfeld. im 2ten Satz drehte sie richtig auf, versäumte es aber richtig zu stellen und zu checken. Ab dem 3ten Satz sollte dem Gegner immer weniger gelingen, während BEATE immer sicherer wurde. So war es nicht weiter verwunderlichdas Sie den 3.+4. Satz locker und sicher nach Hause brachte. Zu erwähnen bleibt  allerdings noch das BEATE im 3. Satz ein 94er Finish knapp verpasste. ( BULLSEYE, Single20, Doppel 12 )      3-1

Da die beiden gut drauf waren wurden BEATE + VINO als " schlagkräftiges " Doppel  ans Oche geschickt. Im ersten Satz haben sie gut mitgespielt und verloren knapp. Im zweiten Satz nahmen sie sich erstmal eine Auszeit ( Zwischenstand    387 - 82 )  bevor sie wieder konsequent Tripelten. Sie robbten sich noch auf Doppel12 heran bevor der Gegner seine Doppel1 checkte. Der 3te Satz verlief ausgeglichen und VINO checkte Doppel 8 nachdem BEATE die Doppel 16 zweimal außen + einmal innen sehr knapp verpasste. Die Auszeit vom 2ten Satz setzte sich im 4ten fort . ( Zwischenstand   269 - 77 )   Dann urplötzlich tripelten sie sich wieder bis auf 104 Rest heran. Leider checkte der Gegner seinen 28.Dart zum 1-3. Schade,da war mehr drin.

Nun kam unser Stopperdoppel LIZARD + Mr.FREEZE zum Einsatz. Punktemässig waren sie immer überlegen, nur checktechnisch hakte es. Ob es am leckeren "ALTBIER" gelegen hatte werden wir nicht ergründen können. Auf jedenfall sollte es nur einmal gelingen das abschliessende Doppel zu treffen. Ohne jetzt persönlich zu werden, aber hier wurde der Sieg verschenkt. Denn normalerweise hätten sie die Kempener an die Wand gespielt. Aber wie wir alle wissen Triple is funny, Double makes the Money!

Als der letzte Dart gefallen war hörte man die ganze Kneipe tief durchatmen, denn eigentlich hatten sie die Punkte schon abgehakt. Aber wir können mehr als zufrieden sein, für uns sich die weite Anreise gelohnt. 

Endergebnis  3:3  Spiele     12:11 Sätze                  Bis Dann     Euer SHAMRÖCKCHEN 



 















11.Spieltag  Premium Darter Neersbroich 2

LIZARD hatte mal wieder Pech mit seiner Ansetzung. Er musste gegen den besten Neersbroicher antreten und der steht mindestens einmal in der Woche am Oche. ( nämlich Dienstags bei der Competition im DenkMal ) Dass das bei LIZARD anders ist merkte man dann auch während der 3 viel zu kurzen Sätze. Iceman konnte vor lauter Striche machen das Spiel kaum verfolgen. Dreimal musste LIZARD sogar 20 ct berappen!!! Ja, ihr hört richtig,denn neben 2mal 7 Punkten, einer 5und einer 9 zauberte LIZARD 3 mal 3 Punkte aufs Board!!! LIZARD meinte anschließend:" Bin halt ein Doppelspieler".     0-3

Über das 2te Einzel gibt es zu berichten das ICEMAN sehr gut ins Spiel kam und den 1. Satz sicher auscheckte. Aber mit jedem weiteren Satz kam ihm die Sicherheit immer mehr abhanden. So kam es wie es kommen musste. Weil der Gegner seinerseits immer besser ins Spiel fand verlor ICEMAN das Match 1-3.

Im nächsten Einzel zeigte Mr.FREEZE, im Gegensatz zum letzten Spiel, wieder eine starke Leistung. Den 3ten Satz verschenkte er wegen eines sehr knappen Versuchs auf Bullseye.  3-1

Kommen wir nun zum zweiten Einsatz von VINO fürs Team. Im ersten Match agierte er noch sehr nervös,davon war heute nichts mehr zu spüren. Im ersten Satz profitierte er, trotz 200 Punkten Rückstand, von der Unfähigkeit des Gegners auszuchecken. Im 2ten Satz konnte der Gegner seine punktemässige Überlegenheit ausnützen.Ab dem 3ten Satz fand VINO endlich regelmässig die Triple 20, aber trotzdem verlor er diesen. Nachdem der Gegner im vierten Satz mehrere Matchdarts vergeben hatte kam es nach langem harten Kampf zum Entscheidungssatz. Hier war es wieder ein Kampf auf Biegen und Brechen mit dem besseren Ende für VINO.      3-2

Da er ja jetzt warmgespielt war konnte VINO auch gleich , mit PAPI zusammen, im ersten Doppel glänzen.
Die Doppel sind die Stärke von PDN 2, mit 4 Spielern unter den besten  Sechs der Doppelrangliste. Die Creme de la Creme sozusagen. Dafür brachten unsere Kämpen die Gegner ganz schön ins Schwitzen.
Vor Beginn der Einzel hatte der gegnerische TC noch orakelt das es heute ein knappes Spiel werden würde und das wurde es dann auch. Es war ja noch ein Unentschieden oder ein Sieg für SHAMROCK drin und nur mit einem Sieg konnte PDN 2 die Tabellenspitze wieder übernehmen. Über 4 Sätze kämpften PAPI + VINO aufopferungsvoll, aber leider hatte der Gegner mal wieder mehr Glück beim finalen Check.
Nun fiel dem Gegner der erste kleinere Stein vom Herzen denn nicht nur sie wussten das der 5te Satz garantiert an SHAMROCK gegangen wäre!

Das zweite Doppel wurde von LIZARD + Mr.FREEZE bestritten. Wie im ersten Doppel wurde es eine gaaanz enge Kiste. Mit der verpassten Chance auf Bullseye und abschliessender Doppel11 beendete Mr.FREEZE den 1. Satz..  Im 2. Satz hatten LIZARD + Mr.FREEZE jeweils Darts auf den Checkbis der gegnerische TC, mehr als glücklich, checkte. (D1)  Im 3ten Satz zogen unsere Jungs ein wenig vom Gegner weg und nach mehreren Versuchen checkte Mr. FREEZE eine Doppel2. Nun kam ein Einbruch und es wollten einfach keine hohen Scores mehr gelingen. Der Gegner stand bei Tops Rest, während unsere Recken sich im Nirwana zwischen 350-400 Punkten befanden. Aber urplötzlich kamen die Scores wieder ( LIZARD eine85 +66, der Mr. eine 140 + 60 ) und  die beiden standen bei Doppel15 Rest. Während all der Zeit machte es sich der Gegner auf  5 Rest  bequem. Nachdem LIZARD  die Doppel 15 knapp verpasst hatte checkte der gegnerische TC mit Triple 1 +Double 1!!!   Er liess ein Geschrei ,als hätte er die WM gewonnen, los und tanzte wie ein Irrwisch durch den Raum.        5ter Satz      Beide Doppel immer auf Augenhöhe und unsere Jungs standen bei 50 Rest, der Gegner mal wieder bei Tops.  Mr.FREEZE versuchte es und scheiterte am Draht. Danach versäumte er es LIZARD ein Doppel zustellen. Der TC von PDN verpasste das Tops knapp und der zweite kam knapp neben der Doppel 10 aus. Mr.FREEZE sagte ganz leise zu LIZARD: " Du kommst nochmal dran".
War wohl nicht leise genug, denn der TC wohl mitgehört und das gab ihm einen Extraschub Motivation. Er pflanzte den dritten Dart ins Doppelfeld und nun brach es aus ihm heraus : " Man soll während des Werfens einfach mal die Klappe halten. Er musste dann jedem unter die Nase reibendas man so etwas nicht macht usw.   Er konnte auch nicht  verstehen warum der Mr. auf Bullseye geworfen hatte, doch LIZARD + ICEMAN meinten : " Warum denn nicht "!  Schliesslich hat der Mr. das in dieser Saison schon mehrfach geschafft.
Und jetzt konnte man, bei PDN 2, auch den ganz großen Kiesel fallen hören.    2-3

So ,oder so ähnlich, hat es sich abgespielt.
 Alle Angaben, wie immer , ohne Gewähr.

                                         Euer SHAMRÖCKCHEN  






10. Spieltag Viersen-Rahser 4

Damit wir es hinter uns haben fange ich mal mit dem Endergebnis an, 5-1Spiele + 16-7 Sätze für die Anderen.
So das wäre erledigt.
Der Abend fing sooo gut an mit einem beherzten Spiel von BEATE.Nach anfänglichen Schwierigkeiten wurde es,mit etwas Glück beim checken, ein schönes 3-1.

Nun trat unser vorerst letzter Neuzugang,VINO, für SHAMROCK ans Oche. Was er kann haben wir bei der Doppelmeisterschaft gesehen. Aber wie bei allen anderen auch , so ist es ihm ebenfalls ergangen. Der erste offizielle Auftritt im Ligabetrieb und vor Publikum,geht nicht spurlos an einem vorüber ! Über die beiden ersten Sätze legen wir das "Deckmäntelchen des Schweigens". ( war schon lange nicht mehr zum Einsatz gekommen)
Nach ein paar beruhigenden Worten vom Teamcaptain und der Erinnerung an die Dartweisheit Nr.4 ( die 60 hängt immer an derselben Stelle ), klappte es dann auch endlich mit der Triple 20. So langsam nahm VINO das Heft in die Hand und checkte den 3ten Satz aus. Im vierten Satz dominierte er von Beginn an und kam mit Vorsprung in den Ceckbereich. Leider hatte er arges Pech bei seinen Versuchen, der Gegner seinerseits viel Glück. Hätte es einen fünften Satz gegebenwäre er für VINO ausgegangen, davon bin ich fest überzeugt. 1-3

Als nächstes kommt unser eigentlich bestes Pferd im Stall an die Reihe. Mr.FREEZE zeigte ein sehr drückvolles Spiel bis , ja bis zum Check. In jedem Satz zwischen 100 + 200 Punkten Vorsprung,aber leider kein Check. Die Darts hatten nie eine Chance in ein Doppelfeld zu fallen. An diesem Abend fehlte Mr.FREEZE einfach der nötige Touch solch ein Spiel nach Hause zu bringen. Der ruhige und wohlüberlegte Check ist ja sonst eine der Stärken vom Mr., aber hier kann man das Spiel nur abhaken und auf den nächsten Spieltag hoffen.
Hennes hatte es mal wieder mit einem sehrgut aufgelegten Gegner zu tun, der von Anfang an klar machte wer hier siegreich vom Oche treten sollte. Da war kein Blumentopf zu gewinnen.  0-3

1-3 nach den Einzeln und die gleiche Ausgangsposition wie gegen DSV 8. Die Doppelpaarungen ( unsererseits) standen ja wieder mal vor beginn des 1. Einzels fest. Auswahl war ja reichlich vorhanden, denn 15 gemeldete Spieler tummelten sich im DenkMal. Zu erwähnen sei auch noch das unser " Ehrenspielführer" Peter " the WIRE" H. uns mal wieder beehrte.
Das erste Doppel bestritten NEWS + EL CHE gegen das nominell schwächere Doppel des Gegners. Beide kämpften aufopferungsvoll,aber hatten leider mal wieder mehr als Pech beim finalen Check. Nach der 1-3 Niederlage war der Sieg für Viersen perfect. Sehr schade ,denn in diesem Doppel war mehr drin für NEWS + EL CHE.
Nun sollten ANDY + LIZARD es für SHAMROCK richten. Während LIZARD in Normalform spielte brauchte ANDY eine kleine Einspielphase, oder noch 2-3 Bierchen!?!?  Ab dem 3ten Satz kamen unsere Jungs so richtig in Schwung und im 4ten hatten sie sogar Matchdarts! Leider wurden diese nicht genutzt ( es war seeeehr knapp ) und der Gegner checkte seinerseits. Also ,  All Square, und rein in den Entscheidungssatz. Hier war es ein Kampf auf des Messers Schneide aber mit dem besseren Ende für die Anderen. ( 65er Check , Halfbull,Tops ) 
Zum Schluß möchte ich mich bei allen die anwesend waren , aber mehr oder weniger freiwillig aufs Spielen verzichteten, bedanken. Namentlich waren es :  Mrs.FREEZE, PAPI,STONE,SILENCE,ARROW,WIZZZARD ( spielte mit HENNES einen Satz und der Gewinner durfte das 4te Einzel bestreiten, beide auf D1) und ICEMAN.
                               Wir sehen uns am Oche       Euer SHAMRÖCKCHEN


9. Spieltag   Journal 2

Von Krampf über Kampf zum Sieg, diese Dartweisheit beschreibt das Einzel von BEATE treffend genau. Es sah im ersten Satz alles nach einer kräftigen Klatsche für BEATE aus, denn sie sollte keinen halbwegs vernünftigen Score zusammenbekommen. Doch steter Tropfen höhlt den Stein und so kam es das sie im 1. Satz noch einmal auf`s Aus werfen durfte, bevor ( nach etlichen Versuchen ) der Gegner checkte. Im 2ten Satz das gleiche Bild. BEATE 45zigte sich so nach vorne und der Gegner passte sich an. Im dritten Satz schienen beide Spieler aufzuwachen und die Scores wurden besser. Wie in jedem, so auch in diesem, Spiel hängt die 60 immer an derselben Stelle und so kam es das BEATE auf einmal 2:1 nach Sätzen führte. Der 4te Satz war dann eine klare Angelegenheit für BEATE , dachte man. Leider half hier ein großer Vorsprung nicht denn der finale Check wollte einfach nicht gelingen. Der Gegner checkte seinerseits die Doppel 2 nachdem er in den vorherigen Sätzen schon viele Versuche daneben semmelte.   Entscheidungssatz !!!    Im Gleichschritt ging es Richtung Doppel. Der Gegner hatte einen längeren Aufenthalt auf Doppel 2 bevor er es sich auch auf Doppel 1 bequem machte. BEATE hatte da schon mehrere Versuche ( auch sehr knappe ) auf Doppel 1 gehabt. Irgendwann erlöste uns BEATE von diesem 3/4 Stunden Kracher!!!

Ab jetzt ging es dafür umso schneller. Eigentlich ist von diesem Spiel nicht viel zu berichten, außer einer 180 des Gegners und das ARROW sich wegen taktischer Rechenfehler ein besseres Ergebnis ( SIEG ) mal wieder selbst verbaut hat.
Ein Beispiel !    ARROW steht bei 86 Rest. Anstatt auf Triple 18 für Doppel 16 zu spielen ( wie Iceman es ihm zuflüstert ) wird die Triple 20 versucht und eine 1 getroffen.  86 - 1 = 85 
85 heisste Triple 15 für Tops.   Nach längerem Rechnen der Wurf auf die Triple 19 ( etwa für Doppel 14?, hat man da schon darangedacht ! ). Auch keine schlechte Idee, nur muss man diese dann konsequent umsetzen. Es kam wie es kommen musste,denn aus der  gewünschten  Triple 19 wurde nur eine Triple 3 und hinzu kam noch eine Single 2. Macht 74 Rest. Man kann jetzt darüber streiten was die bessere Option ist, Triple 18 für Doppel 10 oder Triple 14 für Doppel 16 ! ARROW entschied auf die Triple 20 zu werfen ( mit dem ersten getroffen ) für Doppel 7 ! Wie wir alle wissen kann Doppel 7 ein äusserst undankbares Doppel sein und das wurde es dann auch. Der 2te Dart dieser Aufnahme  knappste am Draht ( aussen )  der dritte innerhalb. Nun wurden 4 Aufnahmen vertan um eine einfache 3 zu treffen. Dabei kamen 2 * Triple 19 und eine Triple 17 heraus bevor ARROW es auf Single 5 versuchte. Zwischenzeitlich war der Gegner bei Doppel 1 angekommen. ARROW`s nächster 1. Dart brachte dann endlich die ersehnte 3 und nun hatte er auch noch sehr viel Pech beim checken auf Doppel 2. Zweimal hörte man wie der Dart am Draht abprallte. ( einmal aussen ,dann innen ) Bevor ARROW seine Versuche auf Doppel 1 starten konnte checkte der Gegner seinerseits. Das alles spielte sich im dritten Satz ab und so ähnlich ging es in den beiden vorherigen Sätzen zu. Ein Spiel das durchaus 3-0 für ARROW enden konnte wurde 0-3 verloren und das nur weil der Gegner sich die einfacheren + besseren Aus gestellt hatte.

Die nächsten beiden Einzel bestritten Mr. FREEZE + ICEMAN. Beide Spiele wurden, mit einer durchschnittlichen Leistung, 3-0 gewonnen.    BUSINESS AS USUAL !

Das erste Doppel, von HENNES + WIZZZARD, war schon ein Spiel zum wundern. Der erste Satz wurde noch gut + sicher gewonnen. ( oder war es schon der Zweite? ) Im Dritten  jedenfalls hatte man den Eindruck das sie mit ihren Gedanken sonstwo waren. Da wurden einfach mal die Darts untereinander getauscht und jeder hatte mit den Darts des Anderen seinen besten Score!!!  Sehr Seltsam ?!?!        
Aber wie wir alle wissen ist Darten zu ~ 80 % Kopfsache (meiner Meinung nach ).Wenn der Kopf nicht frei ist kann man kein Spiel gewinnen und braucht sich auch nicht darüber zu ärgern.   1-3

Im zweiten Doppel kamen SILENCE + PAPI  für Shamrock zum Einsatz. Sie spielten gegen das nominell stärkere Doppel des Gegners und zogen sich sehr gut aus der Affäre. Sie harmonierten gut miteinander und waren scortechnisch immer auf Augenhöhe. Viermal hatten sie die Chance auf einen Check, aber leider sollte es nur einmal gelingen einen Dart in das RICHTIGE Doppelfeld unterzubringen. Das gegnerische Doppel geriet, je länger die Partie dauerte, immer mehr ins schwimmen und wenn es einen fünften Satz gegeben hätte  wäre der an SILENCE + PAPI gegangen. Da bin ich mir ganz sicher. So aber leider 1-3.

     Wir sehen uns am Oche   Euer  SHAMRÖCKCHEN 






8. Spieltag   Dartfreunde 09

Fangen wir heute mal mit einer unterdurchschnittlichen Leistung vom ICEMAN an.Eine Triple 20 reichte im ersten Satz aus, einen vollkommen überforderten Gegner zu überrollen. Ein Zwischenstand an den ich mich erinnere lautet 181-408 nach 6 Aufnahmen,also 18 Darts.Ich glaube das sagt alles über die Spielqualitäten, im Einzel, des Gegners. Das er das doch besser beherrscht, zeigte er dann im Doppel. Es bleibt nur soviel zu erwähnen das ICEMAN das Spiel ohne sich groß konzentrieren zu müssen 3-0 nach Hause schaukelte.

Beim 2. Einzel wären mir die Haare ergraut , wenn ich welche hätte. Es war ein ARROW typisches Spiel. Er spielte eigentlich gar nicht sooo schlecht aber er sollte nur einen finallen Check treffen. Schlussendlich scheiterte er einfach nur am Rechnen und einstellen eines halbwegs passablen Doppels. In zwei Sätzen blieb er bei 7 Rest hängen, die 3 wollte einfach nicht fallen. Die ganzen Triple 17+19 die er traf hätten ihn beim runterspielen gut zu Gesicht gestanden. Bestes Beispiel war der 4.Satz . Erstens liess er sich Doppel 19 Rest stehen, das ist ja weiterhin nicht schlimm, wenn man man nicht so zögerlich an die Sache herangeht, ( man muss dem 1. Dart einer Aufnahme auch mal die Gelegenheit geben ins Doppelfeld fallen zu können, umstellen kann man dann immer noch) zweitens wenn man schon, nach etlichen Versuchen, das Single 19 Feld trifft darf man nicht eine 1 hinterherwerfen für Doppel 9 Rest. Warum nicht einfach " FETT"
in die Single 3 oder 17 werfen.Naja, es ist wie es ist, aber ich gebe die Hoffnung nicht auf das er das einstellen eines vernünftigen Doppels auch noch lernt. 1-3

Im nächsten Spiel des Abends hatte man das Gefühl das wird der zweite Sieg fürs Team, denn Mr.FREEZE trat für SHAMROCK ans Oche.Nach den gezeigten Leistungen der letzten Spieltage kam dann doch mehr als Verwunderung auf das es Zwei ganze Sätze dauerte bis Mr.FREEZE die Triple 20 traf. Der erste Dart im 3. Satz steckte in der Triple 20 und die anderen beiden knapp daneben. Na endlich und jetzt zeigte er sein zuletzt so selbstverständliches Können. Er beendete den 3. Satz mit dem 25. Dart, doch irgendwie fehlte ihm heute der richtige Touch. Im 4. Satz  kamen ihm die Triple wieder abhanden.Die Gegnerin warf im gesamten Match eigentlich Round the Board.Ich glaube sie hat jedes Triple wenigstens einmal getroffen. die Triple 12 schien dabei ihr besonderer Liebling zu sein. So kam es wie es kommen musste und beim Mr. kam neben fehlendem Touch + Glück auch noch Pech dazu.(auf+am Draht) Mr.FREEZE ärgerte sich sehr,aber es kommen garantiert wieder bessere Zeiten.  2-3

Das 4te Einzel bestritt STRAIGHT SHOOTER und zeigte, nach kurzer Einspielphase im ersten Satz, das aus ihm nochmal ein ganz Großer werden kann. Gegen einen sehr abgeklärt wirkenden Spieler hatte er 4mal die Gelegenheit zu checken. Nachdem er sich im ersten Satz ein schlechtes Doppel ( D 7 ) gestellt hatte und sehr knapp verfehlte, dominierte er den 2. Satz von anfang an. Mit großem Vorsprung stellte er  bei 41 Rest auf Tops und setzte den zweiten knapp drüber ( direkt am Draht) ,den 3ten knapp drunter. Mit dem 24. Dart beendete er den Satz auf Doppel 10. Der Gegner und sein Mannschaftskamerad am Scoreboard sahen sich verdutzt an. Es schien alles klar und deutlich denn jedesmal wenn der Gegner einen guten Score warf , konterte STRAIGHT SHOOTER umgehend. Aber leider wird ein Dartspiel nicht mit einem Triple beendet, sondern ( wie alle wissen sollten ) mit einem DOPPEL. STRAIGHT SHOOTER scheiterte jedoch nicht daran ein Doppel zu treffen sondern, im 1ten, 3ten +4ten Satz, eins einzustellen. Mit ein wenig mehr Übersicht und rechnerrischem Denken wäre auch der finale Check sicher kein Problem gewesen. So vertändelte er unzählige Aufnahmen darauf eine 1,3 oder 5 zu treffen. Leider kam so ein Ergebnis von 1-3 zustande.
Ich glaube wir müssen unbedingt mal in Klausur gehen mein lieber STRAIGHT SHOOTER.

Während des 2ten Satzes des 4. Einzels hatte Iceman schon die Doppel geschrieben. Im ersten Doppel traten WIZZZARD und ( gezwungenermaßen freiwillig ) GROBY ans Oche.Es war mal wieder eine Premiere denn die beiden hatten noch nie zusammengespielt. WIZZZARD + GROBY spielten im Stop and Go Modus. Nach einer knapp verpassten 180 von GROBY ( 121 ) warf er in seiner nächsten Aufnahme 20 cent in die Teamkasse ( eine satte fette 3 ). WIZZZARD stand ihm in nichts nach. Er klatschte dem Gegner 6 Punkte um die Ohren ( ein Dart mal wieder übers Board ) um in seiner nächsten Aufnahme locker + flockig 140 aufs Board zu zaubern.  Das Spiel hätte durchaus einen anderen Ausgang nehmen können , aber GROBY stellte dreimal Doppel 4 ein und WIZZZARD checkte dreimal. Das war so nicht zu erwarten, denn der Gegner hatte seine besten Spieler aufgestellt um den 1.Sieg in dieser Saison  zu sichern.  Tja, nicht mit uns!   3-2

Im letzten Doppelgaben sich BEATE und ,endlich auch mal wieder, PAPI die Ehre. Hier könnte man eigentlich das Gleiche wie im ersten Doppel berichten. Es ging hin + her, rauf + runter, vor + zurück. Zog das eine Doppel an warf das andere nach. Kamen bei uns 10 cent in die Kasse ( 4-10 Punkte ) liess sich auch der Gegner nicht lumpen und zeigte eine verkorkste Aufnahme. Kommen wir nun zum großen Showdown im 5. Satz. Mittlerweile versammelte sich alles was Rang und Namen hat ( Ligaobmann, DC Journal, Crazy Ladies und DSV um dieses Spiel zu verfolgen und man hatte den Eindruck das niemand von den anderen Mannschaften uns das Unentschieden gönnte, sondern unbedingt die Dartfreunde siegen sehen wollten.
Beide Doppel lieferten sichein Spiel auf des Messers Schneide und mehrfach standen sie punktgleich. Beim Punktestand von 161-161 rotzte ein gegnerischer Spieler ( Iceman`s Einzelgegner ) eine 121 raus und SHAMROCK antwortete mit einer 13. Neuer Punktestand 148-40. Man dachte der Drops ist gelutscht, aber weit gefehlt. Nach knappen Versuchen auf Tops strandeten die Gegner bei Doppel 10 und hatten mehrfach großes Pech denn zwischen Dartspitze und Doppel befand sich nur noch der eine Milimeter Draht. Zweimal steckte der Dart so das eingenaues Nachsehen des Scorers nötig wurde !  Unsere Werfer nutzten das aus und robbten sich so langsam in Richtung Check. Wie sooft an diesem Abend sollte es die Doppel 7 sein. ( Arrow 3#,Straight Shooter 2# )  Der Gegner hatte, nachdem sie auch Doppel 5 verpassten, 5 Rest. BEATE + PAPI kamen ,wie der Gegner auch, nach etlichen Versuchen bei Doppel 1 an. Nach 4-7 Aufnahmen und etlichen " FETT REIN " Rufen von Groby erlöste uns PAPI mit einem getroffenen ersten Dart der 33. Aufnahme. ( 97 Darts )    Der absolute Wahnsinn !!!    3-2

Gut das wir jetzt ertsmal rund 1 Monat Pause vom Ligabetrieb haben und uns nervlich erholen können, denn so einen Krimi hält man nicht alle zwei Wochen aus ,ohne in die Psychiatrische eingeliefert zu werden.

                                                 Euer SHAMRÖCKCHEN    









1. Spieltag   Viersen-Rahser 4  (Nur ein kurzer Abriss der Ereignisse weil ich noch im Urlaub war)

 Mr.FREEZE begann die neue Saison mit einem 3-2 Erfolg,dadurch wurde der Nimbus gewahrt das wir bisher immer das erste Spiel in der Saison siegreich bestritten.

ARROW legte noch ein paar Kohlen nach und kam zu einem 3-1 Sieg.

STRAIGHT SHOOTER und LIZARD hatten da nicht ganz so viel Glück und verloren 1:3 bzw. 0:3.

Wie man hört soll der ARROW den STRAIGHT SHOOTER zu einer beeindruckenden Leistung getrieben haben so gewannen sie ihr Doppel 3-0.

GROBY und Mr.FREEZE hatten dann leider gegen ihren Gegner nichts zu bestellen. 0-3.

Alles in allem kann man mit dem Unentschieden mehr als zufreiden sein.


2.Spieltag     Spielfrei


3. Spieltag      Premium Darter Neersbroich 2  ( ungeschlagener Tabellenführer )

Im ersten Einzel trafen die TC`s aufeinander. Das es hier zu einem Krimi kommen sollte konnte man von der Papierform her nicht erwarten. In den 5 gespielten Sätzen hatte ICEMAN einen Vorsprung von insgesamt rund 1000 Punkten.Leider traf er nur zweimal die D1. War wohl auch noch in Urlaub!   2-3

Dann trat WIZZZARD für Shamrock ans Oche.Hier lief der Film anders herum ab. Immer zurückliegend kämpfte WIZZZARD mit den Scores und sein Gegner warf, so schien es, was er wollte. Er hatte aber Probleme mit dem Check und so kam es das unser WIZZZARD dreimal gnadenlos zuschlug.   3-2

Nun kam BEATE an die Reihe. Bei ihr habe ich immer den Eindruck das sie zuviel will und dann sehr schnell  verkrampft. Vielleicht war es aber auch die Anwesenheit unseres " Ehrenspielführers FABIAN" die sie ablenkte.   Nun liebe BEATE es kommen auch wieder bessere Zeiten, ganz sicher!   0-3

Kommen wir nun zur Premiere von SILENCE. Hier zeigte sich das wir diesen Spieler zu Recht  " eingekauft " haben. Immer wieder gute Scores und gute Versuche auf die Doppel. Leider hatte er sehr,sehr viel Pech beim Check, aber der 1. Sieg wird nicht lange auf sich warten lassen.   0-3

Mal wieder Verwunderung und ungläubiges Staunen beim Gegner das die siegreichen Einzelspieler jetzt die Ersatzbank drücken.

FORCE + Mr.FREEZE traten nun für uns ans Oche. Bei FORCE merkt man immer noch das er noch nicht so oft  vor Zuschauern  gespielt hat. Manche Aktion sieht dann sehr überhastet aus. Da hilft es auch nichts das Mr.FREEZE versucht hat etwas von seiner Eiseskälte auf FORCE übergehen zu lassen. Aber ich bin mir sicher das die Ruhe und Abgeklärtheit kommen wird.   0-3

Als " Stopperdoppel " fungieten heute LIZARD +HENNES. Sie lieferten einen grossen Kampf und waren mehrfach nur einen Dart vom Sieg getrennt,aber schlussendlich sollte es leider nicht sein.   2-3

Mit ein bischen mehr Glück +2-3 Milimeter mehr Zielgenauigkeit wäre insgesamt ein Unentschieden möglich gewesen. Der Gegner war dann auch heilfroh dieses Spiel nach Hause gebracht zu haben, aber es gibt ja auch noch ein Rückspiel.


4. Spieltag  Treffnix Kempen             (schon wieder ein ungeschlagenes Team)

Für ihn vollkommen überraschend durfte FORCEdas Spiel eröffnen. Leider hatte er es mit einem übermächtigen Gegner zu tun,der ihm im ersten Satz nicht den Hauch einer Chance liess. Entgegen des Teamnamens traf er doch etwas und verpasste das Shortgame knapp ! ( 20 Darts)
FORCE realisierte das es hier nichts zu holen gab, aber statt aufzugeben und sich abschlachten zulassen, konzentrierte er sich  und kam sogar leicht in den Tunnel. Er zappelte nicht mehr so herum und kam dann auch zu guten Scores.Diesesmal hatte er sogar einen Dart aufs Aus, bevor der Gegner checkte, es wäre seine neue Bestleistung geworden. Ging da vielleicht noch etwas?  JA, es ging noch was!
Jetzt war FORCE endlich im Tunnel angekommen und führte über den gesamten Satz bis zum Check. Leider sprang der erste Dart vom Draht und die anderen Beiden gingen um Millimeter daneben. Der Gegner traf seinerseits den ersten Dart ins Tops. Sehr Sehr Schade!      0:3

Im 2ten Einzel liess sich ICEMAN vom sehr langsamen Spielrythmus des Gegners in keinster Weise irritieren und machte sein Ding.    3:0

Einzel Nr.3 bestritt Mr. FREEZE gegen einen alten Hasen ( Passnr. 185) und schenkte den 1. Satz zum Warmspielen weg.Mit der ersten Aufnahme des 2. Satzes nahm Mr. FREEZE, in seiner unvergleichlichen Manier, das Heft in die Hand. Fortwährend den Gegner unter "Drück" setzend zog er seine Bahn und checkte sehr sicher.        3:1

WIZZZARD wollte eigendlich an seine Leistung vom 3.Spieltag anknüpfen, aber erstens kommt es anders und zweitens als man denkt !
Mit Scores zwischen11 und Frühstück kann man einen sicheren und guten Spieler nicht beikommen.Ich kann mich an keine 60 von WIZZZARD erinnern, aber vielleicht habe ich sie auch nur verpasst. Es schien als habe er jeglichen Touch verloren.   0:3

Ihr wisst ja sicher was jetzt kommt, oder ? 2:2 nach den Einzeln und schon wieder bekommt mann vom gegnerischen TC, beim Aufschreiben der Doppel, ein absolut unverständliches Kopfschütteln zu sehen.

Als erstes trat unsere " Russenmafia"   ans Oche! Aber SILENCE+ARROW trafen nicht nur auf ein bestens aufspielendes Gegnerdoppel , sondern auch auf eigens Unvermögen. Irgendwie wollte nichts klappen und zum fehlenden Glück kam auch noch Pech dazu.Leider gibt es solche Tage aber sie dauern ja nicht ewig, sondern nur drei Sätze lang !  0:3                                                                              

Zum Abschluss des Spieltages noch eine Premiere.Wir begrüßen EL CHE im Team und am Oche. Zusammen mit NEWS, der an diesem Abend allerbestens aufgelegt war, spielte,kämpfte und rackerte EL CHE aufopferungsvoll. Es war wirklich eine Freude den Freunden zuzusehen. Leider wollte der letzte gewinnbringende Dart einfach nicht ins Ziel fliegen. Das war mehr als bedauerlich denn der hätte uns das Unentschieden gesichert. Sehr Schade !   2:3

Wie unterschiedlich die Reaktionen nach so einem Spiel sein können zeigt der heutige Tag. Nach dem Sieg hatte der Gegner nichts besseres zu tun als sich gegenseitig zu zerfleischen,während bei uns ,trtz der Niederlage, die Freude über die gezeigte Leistung klar überwog. Wenn das bei denen so weitergeht bleibt uns der weite Weg nach Kempen vielleicht erspart !!! 


5. Spieltag  Neuwerk 2

So ein Tag so wunderschön wie Heute,so ein Tag der dürfte nie vergehen!

Heute kam unser " ENDI "  mal zum Anfang. Der Iceman war unsicher und ärgerte sich über seine Aufstellung. Er hatte den ANDY aus taktischen Gründen ( was auch immer das heißen soll?) an 1 gesetzt. Diese Maßnahme sollte sich als völlig richtig herausstellen,denn mit seiner Erfahrung aus unzähligen Spielen für den 1. DC Odenkirchen und für uns, brachte er den Gegner zum Verzweifeln. Jede 2te Aufnahme eine 60 baute er immer wieder " Drück" auf so das der Gegner in Zugzwang kam. Wenn ANDY nicht zweimal sehr viel Pech beim Check gehabt hätte wäre es ein glatter 3:0 Erfolg geworden, so ging es über die volle Distanz.  3:2

Als nächstes machte ICEMAN kurzen Prozess, weil der Gegner nach minimaler Gegenwehr förmlich in sich zusammenfiel. Nur im 3ten Satz kam er zu einem Versuch aufs Tops,den er aber weit über die Scheibe semmelte. Eine 18-Doppel 18 beendete das Spiel.  3:0

Nun griff BEATE ins Spielgeschehen ein. Im ersten Satz schien es als wäre nur der Gegner am Board. BEATE tummelte sich in den hohen 300ern während der Gegner bei 32 Rest stand und checkte.Das gibt ein schnelles Spiel für Neuwerk,dachte man.
Aber wir kennen unsere BEATE ,die gibt so schnell nicht auf und hatte dann im 2ten Satz endlich die Triple 20 gefunden.( die hängt nämlich immer an der selben Stelle, Dartweisheit Nr.2,)
Es wurde eine Partie auf Augenhöhe und abwechselnd holten sich die Spieler den Satzgewinn ab.Zu beginn des 5ten Satzes hatte BEATE eine Schwächeperiode zu überstehen,die der Gegner dann aber mit sehr schwachen einstellen des Checks ausglich.Mit konsequentem Checkaus beendete BEATE dieses nervenaufreibende Spiel.   3:2

Jetzt kam Mr. FREEZE ans Oche und eigentlich könnte ich mir einen Bericht des Spiels sparen.Mit einem Verweis auf den 4.Spieltag könnte ich hier schließen,denn das heutige Spiel lief ganz genauso ab.
Den ersten Satz förmlich weggeschenkt, prüfte der Mr. ob die 5 und die 1 immer noch neben der 20 hängen!
Die erste Aufnahme zweiten Satzes ließ aber auf besseres hoffen,ein schönes 100er Tönnchen und so folgte ein hoher Scores dem anderen. Die Sicherheit des 1. Satzes ging dem Gegner nun immer mehr verloren und Mr. FREEZE spielte Katz und Maus mit ihm.Wie am 4. Spieltag beendete Mr. FREEZE das Spiel mit drei wunderschönen Auswürfen.     3:1

4:0 nach den Einzeln, so ein Gefühl würde ich gerne öfter haben.  
An der Seite von BEATE,die an diesem Abend gerne beide Spiele bestreiten wollte, kam EL CHE zu seinem 2ten Einsatz für unser Team. Leider lief es nicht wie gewünscht. Die Doppelgegner liefen zur Höchstleistung auf. Es sind anscheinend typische Doppelspieler und checkten ihre Sätze im 20-30 Dartbereich,so das man schon richtig Gas geben müsste um hier zu bestehen. Das war nicht der Fall so ging das Spiel mit 3:0 an Neuwerk.

LIZARD und Mr.FREEZE wollten gerne zusammenspielen und das Spiel beenden. Mr. FREEZE fühlte sich an diesem Abend mehr als wohl am Oche und LIZARD tat es ihm, nach kurzer Einspielphase im ersten Satz, gleich.Wie ein Orkan wirbelten sie die Gegner durcheinander und Mr. FREEZE checkte alle dreiSätze aus. LIZARD meinte anschließend das der Mr. das Spiel alleine gewonnen hat. Das sehe ich anders!
Lieber LIZARD die Dartweisheit Nr.4 besagt,das zu einem Doppel immer 2 gehören.Sicher die Checkouts vom Mr. waren schön, aber deine Vorbereitung auf die Aus waren mindestens genauso schön. 3:0

Ich möchte alle schon eimal vorwarnen das im nächsten Spiel der Iceman seine Option der " besten Spieler" zieht. Also nicht böse sein wenn es an diesem Abend anders mit der Aufstellung läuft wie sonst.

                                                                    Euer SHAMRÖCKCHEN

6. Spieltag   Crazy Ladies

Tja, liebe Leute was soll ich sagen, ich bin eigentlich immer noch sprachlos. Aber ich glaube ich muss erstmal die Kappe ziehen vor der unglaublichen Kampfleistung und von der Einstellung der Spielerinnen der Crazy Ladies. Nach 0:3 Rückstand noch das Unentschieden holen das ist schon sehr beeindruckend.

Als nächstes muss ich mich bei allen die an diesem Abend mit einem traurigen Gesicht ( während der Doppel) an und hinter unserem Tisch standen, ENTSCHULDIGEN.
Ich möchte mich entschuldigen dafür das mich dieser ICHWILLHIERHEUTEGEWINNEN Teufel geritten hat.
Ich habe meine Lektion gelernt und bin sehr DANKBAR dafür. Als ich während des zweiten Doppels in die Runde geschaut habe wurde mir erst bewusst das ich meine eigenen Prinzipien mit Füßen getreten habe. Solch enttäuschten Gesichter möchte ich nicht nochmal bei einem Spiel sehen.
Da ist es auch nur ein schwacher Trost das die Doppelaufstellung auf einem Missverständnis beruhte. Aber geschrieben ist geschrieben und lässt sich nicht mehr ändern.
Als ANDY mich während des 1ten Doppels fragte ob wir jetzt eine normale Mannschaft sind,die hier auf gewinnen spielt habe ich es leider auch noch nicht kapiert was hier los war.

Alles weitere ist nicht so wichtig,aber für die die nicht anwesend waren die Ergebnisse.

ICEMAN   3:1, ARROW   3:0, Mr.FREEZE   3:1,HENNES   0:3,

ARROW+Mr.FREEZE   2:3,  WIZZZARD+ICEMAN   1:3,           

         Euer    Iceman


7. Spieltag    DSV 8


Heute muss ich schon wieder meine Kappe ziehen aber nicht vor dem Gegner , NEIN heute vor der Leistung unserer Mannschaft. So macht Dartwerfen wirklich Spass,selbst wenn man nur dabeisitzen kann. Ich übergebe jetzt an das Shamröckchen.  Viele liebe Grüße und Good Darts  Iceman

HENNES trat freiwillig als erster ans Oche und bekam es mit einem erfahrenen und sehr starken Engländer zu tun. Der Gegner hatte dann auch einen Sahnetag, wie es schien, so das HENNES trotz eines sehr guten Spiels kaum eine Chance hatte. Aber wir hören heute noch mehr von HENNES!

Im zweiten Einzel warf der ARROW mal wieder ein, für ihn, so typisches Spiel. Den 1. Satz weggeschenkt, den 2.Satz dominiert. Im 3. Satz unglücklich verrechnet, im 4. Satz zwar auch, aber besser getroffen. 2-2
Der 5.Satz verlief sehr ausgeglichen und dreimal waren die Spieler sogar Punktgleich.Mit einer 121 stellte ARROW sich 41 Rest aber verfehlte das abschliessende Tops. Die Gegnerin nahm sich immer die Zeit zum rechnen ,kam aber bei Doppel 1 aus. Unser ARROW liess sich Doppel 5 stehen und verfehlte es mehrfach äusserst knapp. Nach mehreren Aufnahmen beendete die Gegnerin das Spiel mit dem gewinnbringenden Check.    2-3

Mr. FREEZE hatte im 3. Einzel einen Gegner der sich sehr schnell durch ein paar gute Scores aus dem Konzept bringen liess. Er spielte den Gegner schwindelig und checkte jeweils mit dem erstmöglichen Dart auf das Aus. Mr. FREEZE warf  zweimal 140 und mehrere 120er. Ich glaube seine zweite 180 wird nicht mehr lange auf sich warten lassen. Außerdem beendete er die drei Sätze alle unter 27 Darts.   3-0

SILENCE traf im 4ten Einzel auf einen sehr sicheren Werfer. Eigentlich hatte SILENCE einen guten Tag ,aber der Gegner liess ihm in den drei Sätzen nur 4 Chancen ein Aus zu werfen. Es waren knappe Versuche und SILENCE hatte zweimal Pech mit Würfen auf den Draht. Nichtsdestotrotz ( was für ein Wort ) war es ein sehr gutes Spiel von SILENCE.   0-3  

Im ersten Doppel wollte Lizard  zusammen mit dem Mr. antreten.  Sie trafen auf einen allerorts bekannten"Dartverkäufer und seinen " Gehilfen". Einen ausgeglichenen 1sten Satz beendete der " Gehilfe" mit einem wunderschönen 111er Check. Nun bauten unsere Spieler aber immer mehr Drück auf und waren auf und davon. Nach 22 Darts checkte Mr.FREEZE mit einer Doppel 16.( Die 22 Darts sind neue Mannschaftsbestleistung im Doppel.)
Im 3ten Satz das gleiche Spiel unsere Jungs fast immer mit einer 60 in der Aufnahme und der Gegner immer mehr entnervt und fassungslos. LIZARD stellte 54 Rest ein und Mr. FREEZE liess sich nicht zweimal bitten und checkte mit 18, Doppel 18. (26 Darts)  Der 4te Satz begann wie der 3te auf gehört hatte und zwar mit drückvollem Spiel unserer Helden. Der Gegner, so schien es, hatte sich gefangen denn endlich prüften sie auch ob die Triple 20 immer noch an derselben Stelle hing.LIZARD kam bei 164 Rest ans Oche und stellte mit einem sicheren Tönnchen dem Mr. 64 ein. Der Gegner verpasste seinen Check. Mr.FREEZE trat ans Oche und setzte den ersten Dart in die Single 14, den zweiten ins BULLSEYE. Der ICEMAN platzte fast vor Stolz und Bewunderung, der Gegner stand mit offenem Mund und ungläubigen Blicken da.   3-1

Nun war ja sogar noch ein Unentschieden möglich !

WIZZZARD und HENNES sollten es für unser Team nun richten. Iceman der sich noch gut an das letzte Doppel mit WIZZZARD erinnerte glaubte aber nicht an ein gutes Ende. Da sollte er eines Besseren belehrt werden. Unsere "Jungs" trafen auf SILENCE und ARROW`s Einzelgegner. Das Spiel zog alle Zuseher in den Bann. Wenn der eine einen hohen Score traf ,antwortete der Gegner promt. Es ging hin und her,rauf und runter, es war ein klassiches Kampfspiel knapp und auf des Messersschneide. Im 5ten Satz standen schlussendlich beide Doppel bei Double1. Nach mehreren Aufnahmen erlösste WIZZZARD uns mit dem gewinnbringenden Check.       3-2  

Endergebnis      3-3 Spiele    12-12 Sätze       So kann es weitergehen!

                              Bis zum nächsten Mal     Euer SHAMRÖCKCHEN






54804 Besucher (207006 Hits) waren bereits hier!
10.06.2017 17.00 Uhr Vereinseinzelmeisterschaften