Home - Aktuelles
DAS TEAM 2016-17
Aktuelle Saison
Denk Mal - unser Zuhause
Termine
Shamrock Gästebuch
18.Einzelvereinsmeisterschaft
Saison 2015-16
Das Shamröckchen
=> Shamrock Diaries
=> Anekdötchen
=> Biographie
Ehrenspielführer
Ehemalige
Fachbegriffe
Trainingsspielchen
Shamrock Bilder
Archiv
Main
Mr.Freeze ( wie er zu seinem Namen kam)
 
Es begab sich zu einer Zeit als der Mr.,noch ohne Nickname und rund 5-6 Jahre alt war, das der Vater ihn ENDLICH einmal überreden konnte mit ihm ein paar Darts im Keller zu werfen. Das Spiel wurde mit unterschiedlichen Anfangsscores begonnen. Der Mr. mit 201. Iceman fing ganz normal mit 501 an. Jeder der mal im Keller geworfen hat weiss das es un möglich ist hier ein AUS im oberen Bereich der Dartscheibe zu treffen. Die Scheibe hängt nähmlich genau unter der Decke des Kellers.Also wird hier nur auf die unteren Bereiche gezielt. An diesem Abend traf der M.. R........... nicht nur gut die Tripple sondern liess sich auch BULLEYE Rest stehen. Der Vater (Iceman) stand auch auf einem Aus. Aber zu spät,denn der Jung zielte sehr gut und setzte den ersten Dart ins Bull. Ein grosses Hallo und viel Stolz war vom Vater zu hören.Der Jung sagte nur :“ Du darfst mich jetzt MR.FREEZE nennen!“.
 
NEWS (wie er etwas Unglaubliches schaffte)
 
Irgendwann in den späten 90` ern war der C...... P...... zu Besuch beim Iceman. Wie so oft wenn der Hausherr schon mal Besuch hat löst man sich vom offiziellen Programm und begibt sich in den Keller. So auch hier mal wieder. C.P. und Iceman fuhren erst einmal ein paaaar Runden mit der Carrera-Bahn und anschließend erklärte Iceman dem Gast das Dartspiel. Der fing an diesem Abend Feuer.Als der Iceman das Nächste Mal gezwungenermassen bei C.P. zuhause sein musste hatte der schon eine Dartscheibe im Keller hängen. So wurde aus dieser Weihnachtsfeier doch noch ein schöner Tag. Zu dieser Zeit begab sich C.P. bei der Neuss Grevenbroicher Zeitung in die Ausbildung. Irgendwann in diesen Jahren besuchte C.P. Iceman und Familie (Mrs. Freeze,Mr.Freeze,Scorpion) zuhause. Getreu dem Motto, „Man geht nicht mehr Ohne“, kam er mit Darts im Gepäck. Nach etlichen Gespielten Sätzen und etlichen getrunkenen Bierchen , begab es sich das der Gast sich Doppel 1 festgespielt hatte. Der Iceman ,der sich seines Sieges jetzt sehr sicher war, musste doch mit ansehen wie ein Darter ,der mit den Haaren die Kellerdecke streift, auf Doppel 1 auscheckt und das im ersten Dart . Unglaublich!!!
Es ist eine Angelegenheit die Heute immer noch zu Denken gibt.
Wie hatt der datt nur jeschafft.
Viele Jahre später ist dem Iceman ,während der Arbeit ,ein passender Name für diesen Darter eingefallen und dieser gefiehl demjenigen auch gleich.   NEWS
 
 
DARTVADER (wie man 5 richtig auswirft)
 
Wir schreiben das Jahr 2004,also das Jahr bevor DIE Mannschaft gegründet worden ist.
Ort: ARSBECK ,Ev. Jugendheim
Anlass: Jährliches Abchillen vom Alltag!
Es ist Samstag Nachmittag und der Iceman hat ein Einzel und Doppelturnier organisiert. Der einfachheit Halber benutze ich jetzt einfach die erst später angewanten Namen.Rocket und Dartvader spielten zusammen Doppel.Iceman spielte mit D.“Benny“ Jansen zusammen,der Bruder von Gustav. Wir befinden uns im 5.ten Satz des Endspiels und Benny und Iceman sind „ zuhause“. Rocket und Dartvader stehen bei 5 Rest. Dartvader kommt ans Bord und der erste Dart geht Anstatt in die 1 in die Doppel 1. der zweite Dart sitzt fest in der 1 und ohne groß zu zögern fällt der 3. Dart in die Doppel 1. CHECK.      In Zahlen:   Doppel 1, 1 , Doppel 1, muss man erst einmal nachmachen!!!
 
 
Christian
 
 
Eine Geschichte an die sich doch noch einige Erinnren.
News brachte zum .... Doppelturnier einen Bekannten mit, Christian. Er war und ist bestimmt ein netter Kerl, nur leider hat er Damals unseren Sarkasmus nicht zu deuten gewusst. Er begrüsste alle sehr Höflich und wurde von NEWS in alles eingeweiht. Nun übernahmen Groby und Iceman die Führung. Es wurde alles gezeigt „auch das Kotzfenster“. Das hat der Junge dann an dem Abend noch sehr ernstgenommen und fein säuberlich..............! Er hat sich so geschämt das er nie wieder gesehen ward und die Anstifter ( GROBY usw ) die Peinlichkeit bereingten. (soweit ich mich erinnren kann)
 
ARROW
 
Als unser „ RUSSE „ den ersten Auftritt auf der offiziellen Dartbühne hatte wehte ein Hauch der absoluten Unbekümmertheit um ihn. Er tat sein Bestes und das war zu dieser Zeit nicht viel und traf an diesem Abend auf “ eine“ Teamcaptin ,die ihren Job sehr Ernst nahm. Eine Dartspielerin die schon viel erlebt hatte war Fassungslos ob soviel jugendlichem Übermutes.
Nach dem erfolgreichen Check ging unser Arrow zu ihr und meinte :“ Du spieltst hier in der Liga der Profis.“ Leider ist das bei ihr und beim Ligaobmann der zufälligerweise dabei stand nicht gut angekommen. Der Iceman hatte auch alle Mühe die Leute an diesem Abend wieder zu beruhigen und ihnen zu erklären das der „Russe „ ja noch nicht so gut Deutsch könne und das Alles gar nicht so gemeint hatte
 
 
SCORPION (oder sag was ich werfen soll und ...)
 
Im Jahre 2007 traf sich die ganze Shamrockgemeinde wieder in Schlagstein. Wie immer in den letzten Jahren organisierte Iceman ein Dartturnier.Diesesmal ein Doppelturnier.Es waren ...Doppel die sich gefunden hatten. Scorpion wollte nur unter der Bedingung mitspielen wenn sie mit PAPA spielen durfte,und auch musste(wegen Doppelmangel).Es ergab sich das ein Spieler der dem Iceman zugeteilt war nicht mitspielen konnte. So sprang Scorpion in die Bresche. An diesem schönen sonnigem Nachmittag hatten einige Teilnehmer doch ein Bier zuviel zusich genommen. Der Iceman sah die Sache von der Position „ Dabei ist Alles, Hicks“ und Scorpion warf ihre Darts mit jugendlicher Unbekümmertheit. Es kam zum Spiel derjenigen die noch KEIN Spiel verloren hatten. Es traten anHawkeye+Shake gegen Scorpion +Iceman. Das Spiel bestand nur aus einem Satz (wie immer). Hawkeye+Shake bestimmten mit sehr guten Scores ,Scorpion +Iceman hielten ihre Trümfe noch in der Hand.Zum besseren Verständnis ,beide hatten schon ..... Spiele siegreich absolviert und dieKombination H+S hatte alle Spiele dominiert, wohingegen die Paarung S+I immer mit Hängen und Würgen über die Runden gekommen war. Scorpion hatte bis dahin ALLE Checks getroffen.Nun stand es Doppel 3 für H+S, BULL für S+I.Scorpion tritt ans Board und fragt wo sie denn nun hinwerfen soll .Die Antwort :“ Egal ich mach Alles Aus“. Diese Antwort brachte die anderen Beiden auf die Palme,denn sie wären ja auch nochmal dran. Iceman sagt zu Scorpion :“ Werf einfach aufs Bull“. Und das tat sie dann auch und traf!!! Sprachlosigkeit bei Shake und dem Holländer. Seither ist Scorpion immer eine sehr gern gesehene Doppelpartnerin.
 
DKV-Spielbetrieb (oder wie Iceman zu seinem Namen kommt und Rechnen lernt )
 
Ende der Saison1999/2000 liess sich Iceman von einem Arbeitskollegen ( TC ) überreden doch mal bei einem Ligaspiel zuzusehen. Das Spiel fand in der Kneipe Pete`s Inn statt und die Mannschaft hiess Pete`s Inn 2 Queens Team. Wie das Spiel ausgegangen war ist nicht bekannt , aber im Teamgame durfte Iceman das Queens Team unterstützen. Er warf ganz gute Darts und beendete das Spiel mit einem 48er Check. Der Teamcaptain vom Queens Team liess an diesem Abend dann nicht mehr locker und überredete den Iceman sich Anzumelden. So kam es das Er in dieser Saison noch drei Einsätze in der A-Klasse bekam. Eine kleine Anekdote möchte ich hier erzählen.
Es war das letzte Spiel der Saison (in Lobberich ) und Iceman musste mit einem ihm Unbekannten Partner ( Peter J.) im letzten Doppel antreten .Das Spiel stand 2:2 und wir befinden uns Ende des 5ten Satzes. Kleine Anmerkung am Rande, wenn dieser Satz für Lobberich verloren ging dann wäre diese Mannschaft ,ebenso wie das Queens Team, abgestiegen. Die Lobbericher hatten schon mehrere Aufnahmen aufs Aus gehabt und Peter J. liess Iceman 58 Rest stehen. Der stand nun am Oche und fing an zu Rechnen , da er auf Doppel 16 stellen wollte. Aber es wollte ihm einfach nicht gelingen , 58-32=??. Äusserlich ganz ruhig , innerlich brodelte es in ihm. Die Dartscheibe fest im Blick versuchte er das Ergebnis herauszubekommen und nach einer endlos scheinenden Zeit ( 1-3 Minuten ? ) hatte er es geschafft. 26, ja Richtig. 2 mal 13 ist 26 und so entschloss er sich auf die einfache 13 zu Zielen. Er wollte erst mal einen Führpfeil werfen , um die Richtung zu kriegen. Da er ja noch immer vollkommen Ruhig da stand wurden alle Anderen zusehenst nervöser. Irgendwer fragte :“ Was macht der da ,wieso wirft der nicht“. Der Iceman denkt „Soo , schön weit aussen anhalten“ und der Dart landet in der Doppel 13. Na prima , hat er ja selber noch Darts aufs Aus. Nun wollte er den mit dem ersten Dart wieder die Richtung testen. Schön weit daneben und .... „ Check“ .Der Ruf seines Doppelpartners liess ihn wie aus einem Traum erwachen .Iceman dreht sich um und Peter fragte :“ Wolltest du das so“ ? Die Antwort : „ Ja,aber...“. Der Rest ging im anschließenden Tumult unter. Alle Lobbericher , bis auf einen der stand an einem Stehtisch und heulte, stürmten auf unseren Teamcaptain zu um sich zu Beschweren ,was das für eine Frechheit wäre Doppel-Doppel auszuwerfen! Ist halt nicht die feine Englische Art.   Tja, so kann es einem gehen der sich an etwas neuem Versucht und kaum eine Ahnung davon hat

53060 Besucher (202076 Hits) waren bereits hier!
10.06.2017 17.00 Uhr Vereinseinzelmeisterschaften